Susanne Riemann | Fritz Seydel

Selbstporträt mit Attributen

Schülerarbeit (Kl. 10): Ich mit Hund oder Katze
Schülerarbeit (Kl. 10): Ich mit Hund oder Katze, aus dem Unterricht von Susanne Riemann

Susanne Riemann | Fritz Seydel

Eine informative Bleistiftzeichnung mit Hund oder Katze

Im Mittelpunkt der Unterrichtseinheit steht die Komposition eines Selbstbildnisses mit Attributen. Anhand von Künstlerbeispielen wird gezeigt, was ein Tier über den Porträtierten aussagen kann. In der Umsetzung der anspruchsvollen Aufgabe ist differenzierte Beratung erforderlich, damit jeder Schüler ein Bildkonzept entwickeln kann, das seinen persönlichen Darstellungsmöglichkeiten entspricht.

Der hier geschilderten Unterrichtssequenz ging die Erarbeitung von Porträtfunktionen in bildender Kunst und in medial vermittelten Alltagsbildern voraus. Unterschieden wurde dabei:
  • das sachlich dokumentarische Porträt,
  • das erzählende informative Porträt,
  • das repräsentative Porträt,
  • das werbende und dekorative Porträt,
  • das übersteigerte Porträt (Karikatur) (vgl. Krämer 2010).
Zum „informativen Porträt haben wir uns Hans Holbeins Die französischen Gesandten am englischen Hof (1532, London National Gallery) noch einmal vor Augen geführt (Abb. z.B.: https://www.kunstkopie.de/a/hans_holbein_der_juengere/diegesandten.html). Über den Bildaufbau und die Anordnung der zahlreichen Attribute werden die beiden Herren als würdig und wohlhabend, als wissenschaftlich und kulturell gebildet und als weitgereist charakterisiert. Nicht nur die Anhäufung der Attribute, sondern ihre Anordnung im Regal unten mit irdischem Bezug, oben mit Bezug auf das Studium der Himmelsphänomene versinnbildlicht den umfassenden Weltzugang der Diplomaten (vgl. Schneider 1999, S. 119ff.). Gegenstände mit symbolischer Bedeutung, Abbildungen von Nahestehenden als „Bild im Bild oder auch deren bedeutungsvolle Anordnung im Bild erzählen etwas von der Befindlichkeit, der Selbstwahrnehmung oder von den Visionen der Porträtierten im „informativen Porträt.
Beispiele aus der Kunst
Zum eigentlichen Unterricht zum „Selbstbild mit Attributen schauen wir uns eine besondere Variante an: Porträtdarstellungen mit Hund z.B. Wilhelm Leibls Darstellung des Malers Ernst Sattler mit seiner das Bild dominierenden Dogge (s. MATERIAL-Seite 1 ), das Porträt des Fotografen Hugo Erfurth mit seinem Schäferhund, von Otto Dix in Bild gesetzt (s. MATERIAL-Seite 2 ) und das Selbstporträt von Rembrandt, in dem er sich als „Orientale mit einem Hund in Szene setzt (s. MATERIAL-Seite 3 ).
Alle drei Beispiele machen auf unterschiedliche Weise deutlich, wie viel mittels einer Hundedarstellung über den Porträtierten ausgesagt werden kann.
Als entsprechendes Beispiel für die Funktion einer Katze im Bild rufen wir aus vorausgegangenem Unterricht David Hockneys Doppelporträt Mr and Mrs. Clark and Percy (1970/71) noch einmal in Erinnerung (Abb. s. http://www.tate.org.uk/art/artworks/hockney-mr-and-mrs-clark-and-percy-t01269).
Anlässlich dieser Beispiele aus der Bildenden Kunst kommen wir auch auf das Alltagsphänomen zu sprechen, dass viele Hundebesitzer ähnliche Merkmale aufweisen wie ihre Hunde. Ein Mensch mit bestimmten Eigenschaften (Aussehen, Verhalten) entwickelt scheinbar Vorlieben für ein Haustier, das ebenfalls diese Eigenschaften zeigt. Zu einem Kampfhundbesitzer hat jeder sofort einen anderen Typ vor Augen, als zum Besitzer eines Rauhaardackels.
Konzept für ein informatives Selbstporträt entwickeln
Aufgabe ist nun, zunächst ein Konzept für ein informatives Selbstporträt zu entwickeln und in einer Skizze zu entwerfen. Dieser Selbstdarstellung soll zur Bildabsicht passend ein Hund oder eine Katze hinzugefügt werden. In einem zweiten Schritt soll dieses Porträt mit all seinen Attributen dann in einer Bleistiftzeichnung umgesetzt werden.
Selbstporträt als Herausforderung
Ein Selbstporträt zu zeichnen, stellt nicht nur in einer zehnten Klasse eine besondere Herausforderung dar, denn jede Schülerin und jeder Schüler hat das Interesse, im Bild möglichst gut „rüberzukommen. Das gilt auch für die ergänzenden Attribute, v.a. für den abzubildenden...
Kunst und Unterricht
Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Kunst und Unterricht abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Kunst und Unterricht Nr. 423 / 424

Differenzierung – Zum Thema Hund und Katze

Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 9-11