Melanie Appelt

Stift vs. Kamera

Schülerarbeit: Surreale Bildideen
Schülerarbeit: Surreale Bildideen

Melanie Appelt

Ein surreales Bild kreieren

„Pencil vs. Camera Bleistift gegen Kamera ist der Titel einer Werkreihe des belgischen Künstlers Ben Heine. In dieser werden Fotografien um eine weitere Dimension erweitert, indem Heine scheinbar im Moment der Aufnahme zeichnerisch auf die Szenerie reagiert und eine Zeichnung vor die Linse hält (Abb.1 ). So entstehen ganz neue, unmögliche, fantasievolle, mitunter poetische Bildwelten (s. QR-Code 1 , https://benheine.com/art/pencil-vs-camera-images/). Die Beispiele des Künstlers sollen die Schülerinnen und Schülern zu eigenen spannenden Bildideen anregen und geben den Anlass für ausgearbeitete Zeichnungen und den zielgerichteten Einsatz eines Bildbearbeitungsprogramms.
Vorstellen der Werkreihe
Ich zeige der Lerngruppe exemplarische Beispiele aus der genannten Reihe (Abb.1, QR-Code 1, https://benheine.com/art/pencil-vs-camera-images/). Zunächst in Einzelarbeit und dann in Partnerarbeit setzen sich die Lernenden vertieft mit den Arbeiten auseinander.
Arbeitsauftrag 1
  • Finde drei Adjektive für Ben Heines Werkreihe „Pencil vs. Camera.
  • Was ist hier der besondere Einfall des Künstlers? Beschreibe die zugrunde liegende Strategie, also die Arbeitsweise für die Werkreihe.
  • Stelle eine Vermutung an, wie der Künstler dabei vorgegangen ist.
  • Findest du den Titel, den Heine der Werkreihe gegeben hat, passend? Wie könnte sie auch betitelt werden?
  • Tausche dich mit deinem Nachbarn aus.
Im Plenum werden die Ergebnisse zusammengetragen und stichwortartig an der Tafel gesammelt, um davon die praktische Aufgabe und deren Kriterien für die Lerngruppe abzuleiten.
Die Lernenden beschreiben die Bilder als fantastisch, überraschend, lustig und erkennen, dass Heine scheinbar zeichnerisch auf eine Situation reagiert und diese Zeichnung vor das ausgewählte Motiv hält, um damit beides fotografisch zu kombinieren. Es wird damit die Illusion von Spontanität erzeugt.
Halten viele Schüler die Bilder zunächst für reale Aufnahmen, kommen während des Gesprächs langsam Zweifel auf, zumal es Beispiele gibt, die nur einen kurzen Augenblick überdauert haben können. So wird vermutet, dass hier eine Form der digitalen Nachbearbeitung stattgefunden haben muss. Doch Ideen zum genauen Vorgehen bleiben aus.
Zur Auflösung zeige ich Einzelbilder, die in Anlehnung an die Werkreihe entstanden sind und das Vorgehen verdeutlichen. Dies ist zunächst eine zugrunde liegende Fotografie, dann eine Fotografie einer Hand, die eine passende Zeichnung vor einfarbigem Hintergrund hält und abschließend die digitale Montage der beiden Ebenen (QR-Code 2 , https://www.fr-v.de/19359-videos-2).
Ideensammlung
Ein wichtiges Moment bei Heine und somit auch für die Schülerarbeiten ist eine überzeugende Bildidee. Den zweiten Teil der ersten Doppelstunde verwenden wir deshalb für eine umfangreiche Ideensuche. Im Austausch untereinander und unterstützt durch die Beratung meinerseits werden tragfähige Vorhaben herausgearbeitet.
Arbeitsauftrag 2
  • Sammle Ideen für ein eigenes Bild im Sinne von Heines „Pencil vs. Camera.
  • Überlege, welche Situation du zeichnerisch verändern möchtest. Lege dich anfangs noch nicht fest, sondern finde unterschiedliche Ansätze in Form von Skizzen.
  • Fertige zur nächsten Stunde eine Fotografie für deine Idee an und bringe sie in digitaler Form sowie zusätzlich etwa formatfüllend auf DIN A4 ausgedruckt (schwarz-weiß ist ausreichend) mit.
  • HINWEIS: In Ausnahmen kann auch in Absprache mit der Lehrperson auf im Internet gefundenes Bildmaterial in hoher Auflösung zurückgegriffen werden. Dabei ist allerdings auf die Einhaltung der Bildrechte zu achten (s. Poster „Urheberschutz für Kunstwerke).
Passgenaue Zeichnung
Zentral für die verblüffende Wirkung der späteren Bilder sind die passgenauen Anschlüsse von Zeichnung und Fotografie, die mittels Durchpausen übernommen werden. Dies kann zur besseren Sichtbarkeit ggf. am Fenster geschehen.
Arbeitsauftrag 3
  • Fertige die Zeichnung zu...
Kunst 5-10
Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Kunst 5-10 abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Kunst 5-10 Nr. 58 / 2020

Collagieren

Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst 5-10" Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 7-10