Nicole Werneburg-Gül

Mit einem Kunstwerk verschmelzen

Nicole Werneburg-Gül

Handbemalung

Information für Lehrkräfte
Impressionistische Werke oder spätere Werke von Vincent van Gogh sind den Schülerinnen und Schülern meist bekannt, sodass ihnen der Einstieg in diese Farbwelten leichtfällt und sie oft auch begeistert.
Die vorliegende Aufgabe (s. Arbeitsblatt „Mit einem Kunstwerk verschmelzen )wird für die Schüler zu einem sinnlichen Erlebnis, indem der typische impressionistische Malduktus, kurze, starke Pinselstriche, direkt auf der eigenen Haut erlebt wird (Abb.1/2 ).
Die Inspiration für eine geeignete Farbwahl stellt sich wie von selbst ein.
Die ausgewählten Bildbeispiele sollten einen gröberen Duktus und deutliche Struktur- unterschiede aufweisen.
Besonders geeignet sind neben den hier gezeigten Bildmotiven u.a. auch: Alfred Sisley: „Sommersonne, 1883; Berthe Morisot: „Sommertag, 1879; Mary Cassatt: „La Cueillette des coquelicots, 1875
Zur Demonstration kann das Bild z.B. von einer Folie direkt auf die Lehrerhand projiziert und die Pinselbewegung entsprechend imitiert werden.
TIPP Nach der Aufgabe können die Schüler mit den noch bemalten Händen in die Pause gehen und so einen Gesprächsanlass für die Aufgabe und den imitierten Kunststil initiieren.

Friedrich+ Kunst

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Kunst

Fakten zum Artikel
aus: Kunst 5-10 Nr. 56 / 2019

Hände

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 7-8