Wiebke Kontzog

Herbstliches Farbenspiel – Farben ordnen 

Schülerarbeiten: Herbstliche Farbenspiele
Ausgewählt, sortiert und fotografiert: Herbstliche Farbenspiele (Schülerarbeiten), aus dem Unterricht von Wiebke Kontzog

Wiebke Kontzog

Erstellung eines Farbschemas aus Herbstblättern

Information für Lehrkräfte
Übergeordnetes Ziel der Aufgabe ist die bewusste Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit Farben aus der Natur. Das farbenfrohe Herbstlaub bietet dafür eine ideale Gelegenheit. Es ermöglicht einen spielerisch-entdeckenden Einstieg in den Themenkomplex „Farben ordnen. Auch in höheren Klassenstufen kann diese Aufgabe als inspirierende Einführung ins Thema „Land Art dienen – zum Beispiel mit Werken von Andy Goldsworthy, s. z.B.
Die Wahl des Laubs als Unterrichtsmaterial eröffnet auch spannende Anknüpfungspunkte zu anderen Fächern, zum Beispiel zum Fach Biologie. Der Farbwechsel der Blätter ergibt sich durch den schrittweisen Wegfall des Blattgrünfarbstoffes Chlorophyll. Dadurch können anderen Pigmente zur Geltung kommen: Die Karotinoide (gelb, orange, rot), die Xanthophylle (gelb) und die Anthocyane (rot, violett, blau) verursachen so die beeindruckende herbstliche Laubfärbung.
Verschiedene Baumarten bieten dabei vielfältige Farbvariationen: Pappeln werden goldgelb, Ahornblätter leuchtend gelb und orange, Weinblätter oder Roteichen werden feuerrot. Indem Schüler in Kleingruppen eine eigene Farbordnung erschaffen, erschließen sie sich ein tieferes Verständnis für die Besprechung weiterer Ordnungssysteme (z.B. Goethe, Itten, Küppers) und Kontrastarten. 
Der offene Arbeitsauftrag ermöglicht eine intuitive Herangehensweise, indem es kein vorgegebenes Richtig oder Falsch gibt (Abb. 1/2 ).
TIPP: Die Aufgabe des Blättersammelns kann als Exkursion im Rahmen eines herbstlichen Spaziergangs mit der Klasse durchgeführt werden.
VARIANTE für die Unterstufe: Die gesammelten Blätter können auch zu figürlichen Motiven gelegt werden (Abb. 3 ).

Friedrich+ Kunst

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Kunst

Fakten zum Artikel
aus: Kunst 5-10 Nr. 60 / 2020

Naturlabor

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 5-10