Bernhard Reichenbach

„Erkläre mir eine Wahl!“

Schülerarbeit (Kl. 7): „Erkläre mir eine Wahl!“, Comic-Zine in aufgefaltetem Zustand, farbig gestaltet
Schülerarbeit (Kl. 7): „Erkläre mir eine Wahl!“, Comic-Zine in aufgefaltetem Zustand, farbig gestaltet, aus dem Unterricht von Bernhard Reichenbach

Bernhard Reichenbach

Informierende Bildgeschichte als Comic-Zine

Schülerinnen und Schüler einer siebten Jahrgangsstufe haben im fächerverbindenden Unterricht eine textfreie Bildgeschichte zum Thema „demokratische Wahlen entwickelt. Die Ergebnisse ihrer Arbeit wurden in einem Comic-Zine festgehalten.

Dieses Unterrichtsvorhaben wurde in sechs Unterrichtseinheiten von je 50 Minuten durchgeführt. Es sollte die Jugendlichen dazu befähigen, eigenständig eine dramaturgische Handlung mit ausdrucksstarken Bildern planen und illustrieren zu können. Im Rahmen dieser Aufgabe mussten sie sich mit der Besonderheit eines Comics, die Handlung in Form einer Bildsequenz aus mehreren Bildern zu vermitteln, auseinandersetzen.
Ausgangspunkt
Die Geschichtslehrerin schlug vor, am Kreativwettbewerb „Demokratie Da mach ich mit des Landes Oberösterreich teilzunehmen. Ziel war es, den Kunst- und den Geschichtsunterricht in Form eines „fächerverbindenden Unterrichts (Peez 2011, S. 12) inhaltlich miteinander zu verschränken. Auf diese Weise wurde eine Kooperation zum Themenfeld „Regierungsformen nach dem Vorbild des Projekts „Mit Bildern Geschichte denken von Anja Mohr (vgl. Peez 2011, S. 72ff.) geschaffen.
Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit einer zweiteiligen Aufgabe. Der erste Teil (textfreie Bildgeschichte) ist Gegenstand dieses Beitrags. Der zweite Teil (Plakat zum Thema „Demokratie im Jahr 2050) diente der Einreichung für den o. g. Wettbewerb und wird hier nur am Rande erwähnt.
Sequenzierung von textfreien Bildgeschichten
Die Klasse bildete sechs etwa gleichgroße Lerngruppen. In der ersten Unterrichtseinheit erhielt jede Kleingruppe die Aufgabe, die ihnen vorgelegten Einzelbilder aus dem Werk Ein Neues Land von Shaun Tan (2008, Abb. s. MATERIAL-Teil) zu einer für sie nachvollziehbaren Handlung zusammenzustellen. Ziel: Die Lernenden sollen sich zunächst spielerisch mit der Sequenzierung von textfreien Bildgeschichten auseinandersetzen.
Planung einer eigenen Bildgeschichte
Die beiden nächsten Unterrichtseinheiten dienten der Planung einer eigenen textfreien Bildgeschichte zum Thema „demokratische Wahlen. Parallel wurde im Geschichtsunterricht Hintergrundwissen vermittelt.
Nach einem zehnminütigen Impuls in Form eines Lehrervortrags zur Comic-Theorie (McCloud 2001, S. 75ff., S. 96, S. 104ff.) bildeten die Lernenden erneut sechs Kleingruppen. Aufgabe war nun, ein Storyboard zum Thema „Vorgang der Stimmabgabe bei einer demokratischen Wahl zu erstellen mit folgenden Vorgaben:
  • Bleistift auf Papier (Format DINA3),
  • maximal acht Einzelbilder (Abb. 1a – c ) ohne Textboxen, Sprechblasen oder Onomatopöien (Lautmalereien),
  • Titel am Beginn des Werkes ist möglich.
Storyboards in Gruppenarbeit
Storyboards sind skizzenhafte Zeichnungen, welche die grundlegende Idee der Handlung illustrieren (s. Cristiano 2008; Henkel u.a. 2011). Sie können als eine Art „Gedächtnisstütze dienen, mit der in wenigen Strichen festgehalten wird, wie die einzelnen Bilder aufgebaut sind und in welcher Reihenfolge sie aufgelistet werden sollen.
Die Erstellung eines Storyboards hatte in diesem Unterrichtsbeispiel zwei praktische Funktionen:
  • Die Jugendlichen konnten innerhalb der Kleingruppe in relativ kurzer Zeit verschiedene Ideen sammeln und ohne großen Arbeitsaufwand ausprobieren.
  • Im Gespräch war es leichter, den Perspektivenwechsel vom „Künstler zum „Leser zu vollziehen, da stets ein Schüler oder eine Schülerin zeichnete und die anderen Gruppenmitglieder (und notfalls auch die Lehrkraft) Einwände entgegenbringen konnten, falls einzelne Bilder Irritationen im Lesefluss auslösten.
Comicgeschichte in Einzelarbeit
In den nächsten Unterrichtseinheiten wurde einzeln an der jeweiligen Comicgeschichte weitergearbeitet. Die Lernenden hatten in diesem Arbeitsschritt die Wahl, ob sie sich am Storyboard, welches sie in der Kleingruppe anfertigt hatten, orientieren oder ob sie eine eigene neue...

Friedrich+ Kunst

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Kunst

Fakten zum Artikel
aus: Kunst und Unterricht Nr. 437 / 438

Textfreie Bildgeschichten

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 5-9