Legenden inkl. Werkstattheft

Legenden inkl. Werkstattheft

Kunst und Unterricht | Ausgabe Nr. 445/446 2020

Beim Thema „Legenden“ geht es um Grundfragen des menschlichen Daseins und Verhaltens. Damit sind philosophische und ethische Fragen verbunden, die man auf die Lebenswirklichkeit der Jugendlichen übertragen kann. So ergeben sich im Kunstunterricht unterschiedlichste Bezugspunkte für produktive, rezeptive und reflexive Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen.

 

Inhaltsverzeichnis
Foto: LTDatEHU / Pixabay
Mindmap auf Glaswand
Mythen und Legenden als Gegenstand des Kunstunterrichts Vergangenheit und Gegenwart verbinden
Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Hintergrund Schuljahr

Das Thema „Legenden“ liefert unterschiedlichste – auch sehr aktuelle – Bezugspunkte für die inhaltliche und formale Gestaltung kunstunterrichtlicher Praxis. Die Einheit produktiver, rezeptiver und reflexiver Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler ist besonders bedeutsam, wenn es um die vergleichende Auseinandersetzung
mit historischer Kunst geht.

aus dem Unterricht von Lars Zumbansen
Schülerinnenarbeit (Kl. 8): Sketchnote: Die Verehrung Eugenias
Verstehensprozesse visualisieren mittels Sketchnotes: Gottfried Kellers Eugenia Literarische und bildnerische Transformationen einer Legende
Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 8-10

Im Rahmen eines fächerverbindenden Projekts der Fächer Deutsch und Kunst setzten sich Schülerinnen und Schüler einer achten Jahrgangsstufe (Tabletklasse) mit der Protagonistin einer Novelle von Gottfried Keller auseinander. Der Kunstunterricht fand in einem agilen Lernsetting statt.

aus dem Unterricht von Johanna Tewes
Schülerarbeiten (Kl. 5): Golem-Illustrationen mit Darstellung der häuslichen Pflichten
Die Legende vom Golem und ihre Rezeption von Balladen bis Minecraft „Meine Zwecke sind nicht deine Zwecke“
Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 5-7

Die Schülerinnen und Schüler einer 5. Klasse setzen sich rezeptiv und praktisch-produktiv mit der Legende vom Golem auseinander. Hierbei erkunden sie aus unterschiedlichen Perspektiven zentrale Wesens- und Gestaltmerkmale des Golem in seinen medialen Repräsentationsformen und entwickeln auf dieser Basis eigene Golemvarianten.

aus dem Unterricht von Janina Wierzbicki
Schülerinnenarbeit (Kl. 11): Lucia_of_Syrakus #buntstattgrau #happyness #infokus #colormix
Heiligendarstellungen in Social Media Zeitgenössische Ikonen: Heilige 2.0
Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 11-13

Schülerinnen und Schüler eines Kunst- Grundkurses der 11. Jahrgangstufe setzen sich theoretisch-rezeptiv wie auch praktisch- produktiv mit dem Konzept von Heiligkeit auseinander. Dabei ergründen sie ein eigenes Verständnis davon im digitalen Zeitalter. Diskursiv-reflexiv beschäftigen sie sich insbesondere mit der möglichen Aktualität von Heiligen und deren Verehrung in Social Media.

Foto: Manfred Richter / pixabay
Künstlerische Straßenlaterne
Leonardo da Vinci als Anatom, Ingenieur und Naturwissenschaftler KONTEXT: Das Sezieren einer Legende
Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Hintergrund Schuljahr

Leonardo da Vinci gilt als legendenhafte Gestalt, als Universalgenie, das nicht nur die Malerei revolutionierte, sondern auch Naturwissenschaftler und Meisteringenieur war. Doch sein Ruf als Wegbereiter des wissenschaftlichen und technischen Fortschritts wird oft verzerrend dargestellt und soll in diesem Beitrag kritisch erörtert und relativiert werden.

Foto: Markus Spiske / pixabay
Walhalla Gedenkstätte
„Global Art“: neue Inhalte für den Kunstunterricht? DISKUSSION: Transkulturelle Kunstdiskurse
Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Hintergrund Schuljahr

Kann eine globale Kunstpraxis ästhetisch gefasst werden? Welchen Bedingungen unterliegt eine weltweit erfolgreiche „Global Art“? Welche Institutionen widmen sich postkolonialen Kunstausstellungen und wie werden diese konzipiert, kontextualisiert und beworben? Welche Inhalte ergeben sich daraus für den schulischen Unterricht und wie kann transkulturelle oder als „fremdartig“ wahrgenommene Kunst vermittelt und gelehrt werden? Diesen Fragen widmet sich der nachfolgende Beitrag.

aus dem Unterricht von Annkathrin Gockel-Nelißen
Schülerarbeiten (Kl. 10): Art At Home, Plastische Objekte aus Haushaltsutensilien
Aufgabenformate im Distanzunterricht RUBRIK: Unterrichtspraxis
Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Hintergrund Schuljahr 5-13

In diesem Beitrag wird ein aktueller und brisanter Zwiespalt aufgegriffen: Einerseits stehen Unterrichtende des Faches Kunst vor der Notwendigkeit, ihren Schülerinnen und Schülern sinnvolle Aufgaben für das Distanzlernen zur Verfügung zu stellen. Andererseits sollte Kunst ein Fach sein, das ein experimentell-kreatives, interaktives handwerkliches Lernen fokussiert sowie den Lernenden vielfältige Möglichkeiten abseits von Rechner und Bildschirm eröffnet.

Covergestaltung: Dirk Jäger, Zeichnung: Anna-Maria Schirmer
Cover des Werkstatthefts "ZEICHNEN & MALEN Schritt für Schritt: Räumlich zeichnen: Perspektive"
ZEICHNEN & MALEN Schritt für Schritt WERKSTATTHEFT: Räumlich zeichnen: Perspektive
Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Praxis Schuljahr 5-10

Im der dritten Ausgabe der Werkstattheft-Reihe geht es um die Entwicklung des räumlichen Vorstellungs- und Darstellungsvermögens. Beginnend mit dem perspektivischen Zeichnen eines Papierbogens werden die Schülerinnen und Schüler systematisch zur Darstellung räumlicher Körper geführt. Die Übungen münden
in einfachen Architekturzeichnungen.

Foto: ilovetattoos / Pixabay
Stadtansicht
Der Umgang mit Legenden in der Gegenwartskunst MATERIAL: Zwischen Referenz und Prinzip
Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "Kunst und Unterricht" Fachwissen Schuljahr 7-13

Warum beschäftigen sich Künstlerinnen und Künstler des 21. Jahrhunderts (noch) mit Legenden oder kreieren gar selber welche? Vielleicht reizt das Uneindeutige, schwer Fassbare dieser Erzählgattung, die jede funktionale Trennung zwischen wahren und nur erfundenen Geschichten unterläuft. Dieser MATERIAL-Teil stellt zahlreiche Beispiele von Werken der Gegenwartskunst vor, die das Legenden-Thema aufgreifen.