Annette Ullrich

Auf der Suche nach der #homebase

Arbeit von Teilnehmenden (Marc Angeloff, Projekt BBB18): Draußen ZUHAUSE
Arbeit von Teilnehmenden (Marc Angeloff, Projekt BBB18): Draußen ZUHAUSE, © Marc Angeloff

Annette Ullrich

Die BilderBewegungBerlin ein Praxisbeispiel aus der außerschulischen Jugendbildung

Künstlerisches und medienpraktisches Arbeiten zu gesellschaftspolitischen Themen ist ein zentraler Bestandteil außerschulischer kultureller und politischer Jugendbildung. Die BilderBewegungBerlin sucht modellhaft neue kurzzeitpädagogische Ansätze zusammen mit Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung.

Althergebrachte Definitionen von Heimat, die auf räumlichen Bezügen beruhen, erscheinen in einer globalisierten Medienwelt nicht mehr relevant. Durch digitale Vernetzung sind Freunde und Freundinnen, Familie und auch Fremde jederzeit erreichbar. Aus On- und Offline ist ein Alltagsraum entstanden. In ihm tobt der Streit um Deutungshoheit und Nutzung des Begriffs „Heimat, der sich zur Projektionsfläche für politische Fragen der demokratischen Gesellschaft entwickelt hat.
Damit wird „Heimat auch zum Gegenstand einer politischen Bildung, die auf kritische multiperspektivische Auseinandersetzung und mündiges, reflektiertes Agieren zielt. Dementsprechend wurden die Jugendmedienseminare BilderBewegungBerlin (BBB) im wannseeFORUM (s. Kasten 1) konzipiert. Die achttägigen Veranstaltungen 2016 unter dem Motto Heimaten, 2018: #homebase mit Werkstätten für analoge Schwarzweißfotografie, Digitalfotografie und experimentellen Kurzfilm/Fotofilm boten Freiräume für künstlerische Aktionen. Die BBB18 war zudem für Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung konzipiert (Abb. 1 ).
1|Stiftung wannseeFORUM: Kulturelle und politische Jugendbildung
1|Stiftung wannseeFORUM: Kulturelle und politische Jugendbildung
Die Berliner Bildungsstätte wannseeFORUM versteht sich als Ort für Begegnung und Austausch für Jugendliche und Erwachsene.
Aus einer US-amerikanischen Nachkriegsgründung im Zuge der Re-Education entstanden, bildet der emanzipatorische Bildungsauftrag bis heute das ideelle Fundament ihrer pädagogischen Arbeit in einem kommunalen, landes- und bundesweiten und europäischen Netzwerk von Partnern und Partnerinnen politischer, medialer und künstlerischer Diskussion und Reflexion.
Das besondere Profil der Stiftung besteht in der Verbindung von politischer und kultureller Bildung.
Neue inhaltliche und methodische Ansätze sowie Best-Practice-Beispiele zu erproben und in den Fachdiskurs einzubringen, ist das Ziel des Programms Politische Jugendbildung im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten 2017 bis 2022. Hier arbeitet das wannsee-FORUM im Themenschwerpunkt „Digitale Medien und Demokratie mit.
In den meisten Seminaren findet die Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema in parallel arbeitenden Werkstattgruppen von acht bis zehn Teilnehmenden statt. Das Seminarformat BilderBewegungBerlin wurde mit dem Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) entwickelt und richtet sich u.a. an Teilnehmende der vom KJF durchgeführten Bundeswettbewerbe Deutscher Jugendfilmpreis und Jugendfotopreis.
Heimat und Gefühle
„Die Stimme meines Lieblingssängers, „Fahrradklingeln, „das Öffnen und Schließen von S-Bahntüren klingen nach Heimat. „Apfelkuchen, „wenn Mamas Essen anbrennt, „Kerzenwachs riechen danach spontane Assoziationen fanden sich bei der BilderBewegungBerlin zum Thema „Heimaten schnell. „Sofa, „Freunde, „Geschwister, „Rückzugsort, „Flötenmusik vom Nachbarn, „Heizung auch bei der BBB18 formte sich zur Frage „Was macht ein Zuhause für dich zum Zuhause? rasch ein Bild aus spontan geäußerten Vorstellungen. Angeregt wurden sie in der Einführungsphase des Seminars.
Um eine kreative Atmosphäre für Austausch, Experimentieren und Produzieren zu schaffen, starteten die BilderBewegungenBerlin mit einem „Lab mit medientechnisch und inhaltlich unterschiedlich akzentuierten Stationen (Kasten 2). Dabei setzten praktische Experimente und einfach zu bewältigende Fragestellungen gezielte Impulse und regten unterschiedliche Perspektiven und künstlerische...

Friedrich+ Kunst

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Kunst!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Kunst + Unterricht und Kunst 5-10
  • Umfassendes Archiv mit über 300 didaktischen und fachwissenschaftlichen  Beiträgen, z. B.  Unterrichtsbeispiele, Materialblätter, Bildmaterial,  Aufgaben, Hintergrundinformation,  u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge mit Unterrichtseinheiten zu lehrplanrelevanten Themen

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Kunst

Fakten zum Artikel
aus: Kunst und Unterricht Nr. 431 / 432

Jugend Fotografie Heimat

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 7-13