Vorschau

Die nächste Ausgabe:

166/2015 - Industrialisierung

Vorteile für Referendare

Für Referendare bieten wir Rabatt und weitere Vorzüge.
Mehr erfahren

Kostenloser Newsletter

Bleiben Sie informiert über Unterrichtshilfen und spezielle Angebote.
Jetzt anmelden
Konzept
Geschichte lernen


Geschichte lernen steht für einen motivierenden, schülerorientierten Geschichtsunterricht, der die historischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler fördert. Die thematische Palette reicht von klassischen Lehrplaninhalten, die wir für Sie vertiefen, bis zu neuen Themen, die wir für Sie erschließen.


Geschichte lernen bietet Unterrichtsmodelle mit methodischen Hinweisen zur Unterrichtsdramaturgie, sinnvoll ausgewählten Materialien, kompetenzorientierten Arbeitsaufträgen und einem Erwartungshorizont. Die Auswahl der verwendeten Quellen und Darstellungen ist zielgruppengerecht, vielseitig und der Unterrichtsintention angemessen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten unter anderem mit Textquellen, Faksimiles von Originalquellen, Gemälden, Karikaturen, Karten, Grafiken sowie jeder Form von Geschichtsdarstellungen und -narrationen.

Geschichte lernen ist nach einem klaren Konzept aufgebaut: Der Basisartikel vermittelt, mit Blick auf die Unterrichtsrelevanz, einen fachlichen und didaktischen Überblick über das Heftthema. Die darauffolgenden Unterrichtsmodelle bereiten das Thema für Ihren Geschichtsunterricht auf. Das abschließende Forum informiert über neue didaktische Literatur, über Jugendliteratur und Internetangebote zum Thema.

Geschichte lernen bietet drei Arten von Heften:

  • Hefte mit einem epochalen Schwerpunkt liefern neue Ansätze, Materialien und Ideen zu curricularen Standardthemen: z. B. Ur- und Frühgeschichte, Das Zeitalter Napoleons, Renaissance oder 1945. 
  • Hefte mit einem didaktischen oder methodischen Schwerpunkt reflektieren den Umgang mit Unterrichtsmethoden und beleuchten für den Geschichtsunterricht zentrale didaktische Fragestellungen.
  • Hefte zu einzelnen Gattungen von Quellen oder Darstellungen loten deren besondere Potenziale für den Geschichtsunterricht aus und bieten Anregungen für die Entwicklung von „Gattungskompetenz“..


Mit Geschichte lernen können Sie ohne großen Aufwand guten Geschichtsunterricht vorbereiten.

Für diese Ausgaben freuen wir uns noch über Beitragsvorschläge
Aufrufe zur Mitarbeit

Bei Interesse an der Mitarbeit bei Geschichte lernen schicken Sie bitte ein ein- bis zweiseitiges Exposé Ihrer Unterrichtsidee an die Redaktion ther@friedrich-verlag.de. Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

Als Orientierung für die Struktur der Exposés und der endgültigen Manuskripte verwenden Sie bitte unser Autorenmerkblatt.

Auf der Basis aller eingegangenen Vorschläge entscheiden wir dann über das endgültige Heftkonzept und fragen die Manuskripte an. Für diese Entscheidung ist es sehr hilfreich, wenn Sie uns den Unterrichtsablauf und die Unterrichtsintention möglichst nachvollziehbar schildern. 

Leider können wir nur Beiträge annehmen, die thematisch zu den ausgeschriebenen Ausgaben passen.

Mehr anzeigen
Leseproben

Die folgenden Dateien stehen Ihnen frei zum Download zur Verfügung. Sie zeigen stellvertretend für die Qualität der Zeitschriftenreihe einzelne Unterrichtsbeispiele. Wir freuen uns über Ihre Meinung. 

Geschichte_lernen_149 Zensur im Vormärz_Leseprobe.pdf

Geschichte_lernen_156 Kaiserkrönung 1871_Leseprobe.pdf

Die Herausgeberrunde und die Redaktion von Geschichte lernen

Herausgeberinnen und Herausgeber

Prof. Dr. Markus Bernhardt

  • Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Duisburg-Essen
  • War elf Jahre Lehrer an verschiedenen Schulformen und hat, neben einem Buch zum Spiel im Geschichtsunterricht, diverse Unterrichtsbeiträge publiziert
  • Arbeits- und Publikationsschwerpunkt: Untersuchung visueller Kultur und ihrer Bedeutung für den Geschichtsunterricht, auch auf der Basis von empirischen Untersuchungen

 

 

Dr. Franziska Conrad

  • Leiterin des Studienseminars für Gymnasien in Darmstadt
  • arbeitet an Lehrplänen in Geschichte mit und ist Verfasserin zahlreicher Publikationen zur Fachdidaktik Geschichte und allgemeiner Pädagogik
  • ist in der Lehreraus- und -fortbildung tätig

Prof. Dr. Gerhard Henke-Bockschatz

  • Professor für Geschichtsdidaktik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • mehrjährige Tätigkeit als Lehrer an verschiedenen Schulen in Hamburg
  • Arbeitsschwerpunkte: qualitative empirische Unterrichtsforschung, Methoden und Medien historischen Lernens sowie Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Dr. Josef Memminger

  • Akademischer Oberrat, verantwortlich für die Abteilung Geschichtsdidaktik an der Universität Regensburg
  • Viele Jahre Gymnasiallehrer für die Fächer Deutsch und Geschichte in Bayern
  • Arbeitsschwerpunkte: kreative und produktive Unterrichtsarrangements, Narrativität in unterschiedlichen Kontexten der Geschichtsvermittlung, Schulbuchanalyse und -gestaltung, Geschichtskultur sowie Lokal- und Regionalgeschichte

Prof. Dr. Michael Sauer

  • Professor für Didaktik der Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Arbeitsschwerpunkte: Medien- und Methodenfragen des Geschichtsunterrichts und empirische Themen
  • Auch Herausgeber der Zeitschrift „Geschichte in Wissenschaft und Unterricht“ und des Schulbuchs „Geschichte und Geschehen“. Seine Didaktikeinführung „Geschichte unterrichten“ ist ein Standardwerk in der Geschichtslehrerausbildung

Prof. Dr. Dietmar von Reeken

  • Professor für Didaktik der Geschichte am Institut für Geschichte der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg
  • Arbeitsschwerpunkte: Frühes historisches Lernen, Geschichtskultur im Geschichtsunterricht, Geschichtsdidaktik pragmatisch, Heimat und Erinnerung in der Region und Nordwestdeutsche Regionalgeschichte

Redaktion

Dr. Vanessa Ther

Redakteurin der Zeitschriften Geschichte lernen und Unterricht Wirtschaft und Politik.

ther@remove-this.friedrich-verlag.de

 

 

Passend zu dieser Zeitschrift