Arbeiten mit dem Zeitstrahl im Anfangsunterricht Geschichte

Der Zeitstrahl: ein Schritt zum historischen Zeitverständnis

Erste Stunde Geschichtsunterricht, 5. Klasse. Thema: Zeit. Die Lernenden entwickeln Vorstellungen von Zeit. Wie wird aus „Vergangenheit“ „Geschichte“? Wie finden wir etwas über die Vergangenheit heraus? Ein erster Schritt zum historischen Zeitverständnis: der Zeitstrahl.

Zeitstrahl Geschichte Klasse 5: Ausschnitt eines Zeitstrahls
Ein Beispiel, wie eine im Geschichtsunterricht erstellte Zeitleiste aussehen kann. Hier ein Ausschnitt zum Thema Antike und Altertum. © Tertilt

Der Anfangsunterricht Geschichte ist für Kinder der 5. Klasse Neuland. Obgleich sie aus dem Sachunterricht bereits Geschichte und Geschichten kennengelernt haben, geht es im Geschichtsunterricht nun darum, den Unterscheid von Vergangenheit und Geschichte kennenzulernen. Ein Zeitstrahl bietet Kindern im Anfangsunterricht Geschichte eine erste Orientierung für die Dimensionen von Zeit und Geschichte. Dies erscheint umso wichtiger, da der Geschichtsunterricht am Gymnasium bis zur 10. Klasse auf einem chronologischen Durchgang durch die Menschheitsgeschichte basiert.

Varianten von Zeitleisten

Den Zeitstrahl, oder auch die Zeitleiste, gibt es in unterschiedlichen Varianten, die  jeweils anderen Zwecken dienen. So gibt es zum Beispiel:

  • Überblickszeitleisten zur Erd- und Menschheitsgeschichte sowie zur im Geschichtsunterricht behandelten Kernzeit.
  • Ferner gibt es unterrichtsbegleitende Zeitleisten,
  • Epochenzeitleisten,
  • Themenzeitleisten
  • und Familienzeitleisten.

Ein Zeitstrahl kann also neben Daten der Weltgeschichte auch wichtige Daten aus dem Leben einzelner Lernender angeben.

Geschichte lernen Nr. 193/2020 Geschichte – das neue Fach

Beim Spielen mit einer aufregenden Ritterburg oder einem gefährlichen Piratenschiff tauchen Kinder bereits in Geschichten der Vergangenheit ein. Sie lernen Geschichte schon früh kennen – aber was ist der Unterschied zum Schulfach Geschichte?

18,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen

Herstellung von Zeitleisten

Neben dem Inhalt können auch die Materialien, aus denen ein Zeitstahl oder eine Zeitleiste gefertigt wird, recht unterschiedlich sein. Neben der meist klassischen Variante aus Tonkarton eignen sich auch Materialien wie Meterstäbe oder Zollstöcke zur Herstellung.

Der Kreativität der Lernenden sind bei der Gestaltung eines Zeitstrahls bzw. einer Zeitleiste kaum Grenzen gesetzt, so wurden in der Praxis zum Beispiel schon kleine Plastikflaschen mit entnehmbaren Papierrollen gefüllt. Wichtig aber ist, dass sauber gearbeitet wird und die einzelnen Zeitstrahlbausteine so gestaltet werden, dass sie auch aus einiger Entfernung gut lesbar bzw. erkennbar sind.

Die einzelnen Zeitstrahlbausteine können im Unterricht sowohl in Einzel- als auch in Gruppenarbeit erstellt werden. Am Ende entsteht so ein Produkt an dem alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse mitgearbeitet haben und das den Lernenden dabei hilft, das Grundprinzip der Chronologie immer wieder zu vergegenwärtigen. Neben der Informationsspeicherung und -vermittlung kann ein gemeinsam und anschaulich gestalteter Zeitstrahl auch zur individuellen Ausgestaltung und Verschönerung des Klassenraumes beitragen.

Welche Möglichkeiten zur Herstellung und Nutzung von Zeitstahl und Zeitleiste es für den Anfangsunterricht Geschichte gibt und wie es gelingt, junge Schülerinnen und Schüler für das Fach zu begeistern, erfahren sie in Geschichte lernen: Geschichte – das neue Fach. Hierin beschäftigen sich gleich mehrere Beiträge mit der Zeitleistenarbeit. Zudem werden neben anderen spannenden und kreativen Zugängen elementare Bereiche wie die Unterscheidung von Quelle und Darstellung sowie kompetenzorieniters Anlegen von Geschichtsmappen thematisiert. 

Weitere Produkte zu Zeitleisten

Das Zeitleistenspiel SAECULUM: Ab wann gab es Frühe Hochkulturen? Wann regierte Ludwig XIV. von Frankreich? Und wann begann die DDR-Regierung mit dem Bau der Berliner Mauer? Bei SAECULUM müssen die Spieler geschichtliche Ereignisse zeitlich richtig einordnen und zueinander in Beziehung setzen.

Die 7-Meter-Zeitleiste Entdeckungen und Erfindungen: Diese Zeitleiste bildet die gesamte Geschichte der Menschheit auf einer Länge von sieben Metern ab. Aufgeteilt in sieben Bögen kann sie entweder im Ganzen oder in Ausschnitten in Lehr-Lern-Settings von der Grundschule bis in die Sekundarstufe eingesetzt werden.

Zum Weiterlesen

Geschichte – das neue Fach: Die Geschichtscurricula der Bundesländer orientieren sich traditionell fast ausnahmslos am sogenannten chronologischen Durchgang. Wie Sie den Lernenden stattdessen durch gemeinsames Fragen, Entdecken, Untersuchen und Beurteilen der Geschichte den professionellen historischen Forschungsprozess näherbringen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Fakten zum Artikel
Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 5-6
Fachnewsletter Geschichte
NEU: Das Best-of für Ihren Geschichtsunterricht!

Jetzt kostenlos anmelden!


  • Unterrichtskonzepte und Inspiration
  • Mit Gratis-Leseprobe "Geschichte lernen"
  • Kostenlos und jederzeit kündbar