Friedrich Akademie Logo
Aufstellungsarbeit im Klassenzimmer

Unterrichten ohne Worte

Möchten Sie lieber eine Klasse statt viele Schüler unterrichten? Haben Sie Interesse an Schülerinteraktion? Der Kurs verändert das Leben an der Schule grundlegend und nachhaltig. Jeder kennt nonverbale Kommunikation: Das Heben des Armes in der Schulstunde bedeutet „Ich möchte etwas sagen!“ – Oftmals ist damit bereits der gesamte bewusste und professionelle Einsatz nonverbaler Kommunikationstechniken ausgeschöpft. Leider. Denn Zeichensprache und Aufstellungsarbeit eröffnen ein riesiges Potential an pädagogischen und didaktischen Möglichkeiten für Schule und Unterricht.

Jeder ist beteiligt, jeder bezieht Stellung, alle sind in das Geschehen miteinbezogen. Lehrer erhalten Rückmeldungen in Echtzeit – alles ohne Worte! Die Umsetzung gelingt spontan und ist ohne spezielle Technik überall einsetzbar: mit Fingern oder dem Körper wird eine Mitteilung angezeigt, durch einen Ortswechsel eine Äußerung. Die nonverbalen Möglichkeiten zur nonverbalen Kommunikation, „Zeichensprache“ und „Ortskodierung“ werden in konkreten Beispielen erlebt, ebenso wird der systemische Hintergrund sichtbar: Unterrichtet werden nicht viele einzelne Schüler sondern das System „Klasse“. In einem zweiten Teil werden eigene Anwendungen, für die nächste Unterrichtsstunde entworfen und ausprobiert.

Kursnummer

V50061

Zielgruppe

Alle Schulformen

Learnings

  • Professionellen Einsatz nonverbaler Kommunikationstechniken erlernen
  • „Zeichensprache“ und „Ortskodierung“ mit konkreten Beispielen kennenlernen
  • Eigene Anwendungen für den Unterricht entwerfen und ausprobieren

Preis

ab 2300,– €

Jetzt individuelles Angebot anfordern

Sie haben noch Fragen?
Lassen Sie sich von uns beraten!

☎  0511 40004 150
✉  leserservice@friedrich-verlag.de

Der Referent

Kramer - Friedrich Akademie

Dr. Martin Kramer

Dr. Martin Kramer ist Theaterpädagoge und hat eine Zusatzausbildung in Kommunikationspsychologie. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zu handlungs- und erlebnisorientierten Didaktik und unterrichtlicher Kommunikation. Von 2012 bis 2018 leitete er die Abteilung für Didaktik der Mathematik an der Universität Freiburg. Davor unterrichtete er Mathematik und Physik am Gymnasium.

Literatur zum Thema