Friedrich Akademie Logo
Ein Verständnis für kulturelle Vielfalt entwickeln und die interkulturelle Kommunikation verbessern

Kulturelle Vielfalt ohne Schrecken

Schulen sind, auch als Folge aktueller Migration, durch eine zunehmende kulturelle Vielfalt geprägt. Dies wird von vielen als Chance und Bereicherung begriffen, andere sind besorgt oder fühlen sich überfordert. In dieser Breite findet sich das Spektrum in vielen Kollegien. Dies lässt sich positiv wenden und als Ausgangspunkt für eine generellere Auseinandersetzung mit den eigenen pädagogischen Zielen und etablierten Routinen nutzen.

Nach dem Motto: Was Flüchtlingskindern hilft und gut tut ist auch wichtig für alle anderen Schülerinnen und Schüler. Dabei ist es hilfreich, gezielt auf das eigene kulturelle Selbstverständnis zu schauen und vor allem das gemeinsame Miteinander in den Blick zu nehmen. Insbesondere der interkulturellen Kommunikation kommt dabei eine bedeutende Rolle zu. Die Veranstaltung ist geprägt durch Phasen der Reflexion, Information und Konstruktion. So führt die Reflexion der aktuellen schulischen Situation und der anstehenden Aufgaben zur Formulierung konkreter Arbeitsschwerpunkte, Fragestellungen und Zielen. Methodisch vielfältig werden das eigene kulturelle Selbstverständnis aufgearbeitet und interkulturelle Gesprächssituationen eingeübt. Schließlich werden die Fortbildungselemente zu ganz konkreten, für die Schule passenden Werkzeugen und Materialien aufgearbeitet.

Kursnummer

V50078

Zielgruppe

Grundschule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II und Schulleitung

Learnings

  • Auseinandersetzung mit den eigenen pädagogischen Zielen und etablierten Routinen
  • Verständnis für kulturelle Vielfalt entwickeln
  • Das eigene kulturelle Selbstverständnis hinterfragen
  • Formulierung konkreter Arbeitsschwerpunkte, Fragestellungen und Ziele
  • Durch einüben von Gesprächssituationen interkulturelle Kommunikation verbessern

Preis

ab 1300,– €

Jetzt individuelles Angebot anfordern

Sie haben noch Fragen?
Lassen Sie sich von uns beraten!

☎  0511 40004 150
✉  leserservice@friedrich-verlag.de

Der Referent

Klinger - Friedrich Akademie

Udo Klinger

Udo Klinger unterstützt als Fortbildner, Berater und Referent Schulen bei der Schul- und Unterrichtsentwicklung. Dabei greift er u. a. auf seine Erfahrungen als Lehrer am Gymnasium und auf seine Tätigkeit am Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz zurück. Dort hat er als stellvertretender Direktor die Abteilung für Schul- und Unterrichtsentwicklung geleitet. Er ist Mitherausgeber und Autor der Zeitschriften „Lernende Schule“ und „Naturwissenschaften 5 – 10“.

Literatur zum Thema