Friedrich Akademie Logo
Persönliche Muster im Schulalltag erkennen und Lösungsstrategien entwickeln

Coaching in der Schule: Vertiefung

Muster und Strukturen begleiten uns in unserem Alltag und im Berufsleben in der Schule. Muster sind sehr hilfreich, denn sie können auch Orientierung bieten. Im Coaching ist es wichtig, sich mit den Thema Muster und Strukturen zu beschäftigen. Auf der einen Seite fördern funktionale Muster den Umgang mit Anforderungen und Belastungen im Schulalltag (z. B. in Prüfungsphasen, im Umgang mit herausfordernden Klassen/Kollegen/Kindern und Jugendlichen, im Umgang mit Anforderungen durch Leitung).

Dysfunktionale Muster hingegen können Menschen behindern ihre Fähigkeiten und Ressourcen zu nutzen und selbstwirksam am Arbeitsleben teilzunehmen. In der Arbeit mit Mustern kommen auf den Coach vielfältige Aufgaben zu. Neben dem geschärften und klärenden Blick auf die Muster (und ggf. Ambivalenzen) der Klienten lernen Sie, hilfreiche Lösungsansätze zu entwickeln. Im Vertiefungsmodul sollen Methoden und Umgangsweisen zum Thema „Muster“ ausprobiert und auf der Metaebene analysiert werden. Die Bereitschaft eigene Fälle oder Themen mit einzubringen sollte im Rahmen der intensiven Arbeit, in wechselnden Sozialformen, gegeben sein. So hat das Modul persönlichkeitsentwickelnde Anteile, die auf der methodischen Ebene aufgegriffen werden. Das Ziel ist, dass die Teilnehmenden Muster in Settings herausarbeiten und passende Lösungsstrategien zu dysfunktionalen Mustern entwickeln können.

Kursnummer

V50064

Zielgruppe

Sekundarstufe I und Sekundarstufe II

Dauer

Zweitägiges Vertiefungsangebot

Learnings

  • Lösungsstrategien für das Coaching erlernen
  • Methoden und Umgangsweisen zum Thema „Muster“ analysieren
  • Muster in Settings herausarbeiten
  • Passende Lösungsstrategien zu dysfunktionalen Mustern entwickeln

Preis

ab 2210,– €

Jetzt individuelles Angebot anfordern

Sie haben noch Fragen?
Lassen Sie sich von uns beraten!

☎  0511 40004 150
✉  leserservice@friedrich-verlag.de

Der Referent

Kremers - Friedrich Akademie

Thomas Kremers

Thomas Kremers ist Lehrer an der Gesamtschule Emschertal in Duisburg und bildet seit mehr als zwanzig Jahren als Fachleiter für Evangelische Religionslehre und später für Sozialwissenschaften sowie als Haupt- bzw. Kernseminarleiter am Studienseminar Oberhausen Lehrerkräft aus. Seit 2006 moderiert er In- und Ausland zahlreiche Fortbildungen für Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter zum Kooperativen Lernen und zum Coaching in der Schule. Thomas Kremers wird von weiteren Moderatoren unterstützt, die bei Spezialthemen Expertise aus verschiedenen Bereichen einbringen.

Literatur zum Thema