Christoph Bürgel

Ça vaut le coup – c’est sûr et certain !

Drei Jugendliche diskutieren.
Die kommunikative Verwendung von Phrasemen führt zu flüssigem und natürlichem Sprachgebrauch., Foto: simoneminth/adobe-stock.com

Christoph Bürgel

Mit Phrasemen zu natürlichem Sprachgebrauch

Phraseme sind unverzichtbare „Schmiermittel in der mündlichen Alltagskommunikation. Die kommunikative Verwendung von Phrasemen führt deshalb zu flüssigem, korrektem und natürlichem Sprachgebrauch.

Jeder Französischlehrkraft dürften die Probleme hinlänglich bekannt sein, die sich aus dem Lernen von Einzelwörtern ergeben: Es ist der korrekte Gebrauch von Wörtern zur Bildung von Sätzen, der Lerner vor große Probleme stellt und sie oft genug verzweifeln lässt. Sie suchen die benötigten französischen Wörter über die muttersprachlichen Äquivalente und bauen den Satz vielleicht ja sogar grammatisch regelkonform Wort für Wort zusammen. Diese häufig zu beobachtende Vorgehensweise führt zur wörtlichen Übersetzung und zu unnatürlichem Sprachgebrauch ganz zu schweigen von der Fehlerhaftigkeit und dem stockenden Redefluss. Möglicherweise ist vielen Lehrkräften noch nicht klar, welche alternativen Verfahren uns zum überholten Einzelwortlehren und -lernen zur Verfügung stehen.
Phraseme als Grundeinheiten von Sprache und Kommunikation
In der Linguistik hat sich seit geraumer Zeit die Erkenntnis durchgesetzt, dass nicht Einzelwörter, sondern alle Arten von Wortverbindungen die grundlegenden Einheiten unserer Sprache und unseres kommunikativen Handelns darstellen.1 Ein wichtiger Typ von Wortverbindungen sind Phraseme2 (s.Kasten1
Definition von Phrasemen
Definition von Phrasemen
Phraseme sind mehr oder weniger vorgefertigte lexikalische Einheiten bzw. Bauteile der Sprache, die von Sprecherinnen und Sprechern einer Sprachgemeinschaft als Einheit erkannt und verwendet werden. Ihre Bedeutung ergibt sich meistens nicht aus der Bedeutung ihrer Teilkomponenten (vgl. ausführlicher Bürgel/Siepmann 2016).
Typen von Phrasemen
  • unveränderliche Sätze (frz. phrases figées): il ne manquait plus que ça, jen reviens pas, ça me fait très plaisir, ça me dérange, jen ai marre, cest pas de la tarte
  • polylexikale Präpositionen: Jai un peu le moral en berne par rapport à tout ça!
  • ploylexikale Adjektive: Franchement à certains moments, la fatigue nous rendait à cran.
  • polylexikale Konjunktionen: Je lai déjà vu en pleurs après quelle lui ait parlé.
  • polylexikale Adverben: Je suis célibataire de longue date, je vis seul et je travaille dans une usine.
  • multifunktionale Einheiten, die in komplexeren Kollokationssequenzen auftreten:
Verbe/Nom+en commun: mettre/avoir/faire qqc en commun; mise en commun.
Une séance de 50 mn: La mise en commun par équipe seffectue en classe. Je ne vois pas très bien ce quont en commun les Nivernais, les Picards, les Ardennais, les Orléanais, les Normands!
avoir pour+GN+de: avoir pour but/effet/objectif/conséquence/mission/vocation/origine/ambition/fonction+de
Cette machine a pour but de produire une nouvelle feuille de papier journal. Le débat en France a pour conséquence de pousser les Allemands à réfléchir sur leur propre système.
). Sie sind unverzichtbare „Schmiermittel in der Alltagskommunikation und dienen der Strukturierung von Diskursen (s.Kasten2 ). Je nach Sprachfunktion der Phraseme kann der Sprecher oder die Sprecherin mit ihnen eine bestimmte Redeabsicht ausdrücken: bewerten (pas mal), illustrieren (par exemple), begründen (parce que), abschwächen (un peu), bestätigen (cest vrai) usw.
Funktionen für den mündlichen Sprachgebrauch
Da Phraseme mehr oder weniger fertige Sprachbausteine bilden, entlasten sie das Arbeitsgedächtnis des Sprechers und tragen zum flüssigen Sprechen bei (fluency). Sie verbessern aber auch die Genauigkeit und Sprachrichtigkeit (accuracy), weil sie sprach- bzw. kulturtypische Ausdrucksformen bilden. Gerade in einem so sprachbewussten Land wie Frankreich kommt diesem Aspekt besondere Bedeutung zu. Schließlich ermöglichen sie dem Sprecher, sich differenziert auszudrücken (complexity).
Sprechern, die Phraseme...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Englisch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Unterricht Englisch und Englisch 5-10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Hörtexte, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Englisch

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Französisch Nr. 148 / 2017

Wörter lernen

Kennzeichnung Premium-Beitrag aus "Unterricht Französisch" Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 7-8