Katrin Henk

À la chasse aux fautes

Korrektur und Nachbereitung von Fehlern in der Oberstufe
Die Fehlerkorrektur bietet eine Gelegenheit, neben der Sprachbeherrschung selbst auch die Sprachbewusstheit der Lernenden zu trainieren., Foto: contrastwerkstatt–/–stock.adobe.com

Katrin Henk

Korrektur und Nachbereitung von Fehlern in der Oberstufe

Fehler sind Lerngelegenheiten, darin sind sich alle einig. Doch wie kann man diese Lerngelegenheiten wahrnehmen und nutzen? Im Folgenden werden drei Möglichkeiten vorgestellt, wie man mit fortgeschrittenen Lernenden Fehler in selbst verfassten Texten nachbereiten kann.

Gerade in der Oberstufe spielt die schriftliche Fehlerkorrektur bzw. die Nachbereitung korrigierter Texte durch die Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Gründen eine elementar wichtige Rolle: Erstens wächst im Hinblick auf das Abitur die Bedeutung der sprachlichen Korrektheit. Auch wenn die Verständlichkeit des Textes nach wie vor als ein zentrales Bewertungskriterium gilt, tritt im schriftlichen Bereich die weitgehend fehlerfreie Beherrschung der fremdsprachlichen Strukturen als weiterer wichtiger Maßstab für die Bewertung hinzu. So sehen die Korrekturrichtlinien im Leistungsfach Französisch in Baden-Württemberg (ab 2021)1 für eine sehr gute Bewertung der sprachlichen Leistung einen „nahezu korrekte[n] Sprachgebrauch und für eine Bewertung im guten Bereich einen „weitgehend korrekte[n] Sprachgebrauch vor. Zweitens finden die Vertiefung und Erweiterung der sprachlichen Mittel im Gegensatz zur Mittelstufe weniger fokussiert statt, sondern beiläufiger und eingebettet in primär inhaltlich ausgerichtete Unterrichtseinheiten. Eine fruchtbare Gelegenheit, individuelle Spracharbeit zu betreiben, liegt dementsprechend in der Fehlerkorrektur eigener Texte. Drittens können gerade fortgeschrittene Lernende von einer textgestützten Fehlerkorrektur in höherem Maße profitieren als z. B. Anfänger. Denn sie bringen nicht nur die kognitiven Voraussetzungen und das grammatische Grundwissen mit, die dafür notwendig sind, sondern in aller Regel auch eine höhere Motivation und einen größeren Ehrgeiz, ihren sprachlichen Ausdruck zu verbessern.
Sprachbewusstheit trainieren
All das spricht dafür, die Fehlerkorrektur als Gelegenheit wahrzunehmen, nicht nur die Sprachbeherrschung selbst, sondern auch die Sprachbewusstheit der Lernenden zu trainieren. Die Bewusstheit, die Schülerinnen und Schüler bei der Fehlerkorrektur bzw. bei der Nachbereitung korrigierter Texte entwickeln können und sollen, verfolgt eine doppelte Zielsetzung: Einerseits sollen die Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeit trainieren, selbst Fehler zu erkennen und dieses Wissen dazu nutzen, eigene Texte zu überarbeiten und zu verbessern. Zum anderen kann die Bewusstmachung von Fehlerquellen im günstigsten Fall dazu beitragen, zukünftige Fehler bei der Sprachproduktion zu vermeiden. Dementsprechend gibt es Methoden der Fehlernachbereitung, die den Schwerpunkt eher darauf legen, dass die Lernenden ihre eigenen Fehler aufspüren und verbessern können. Andere Methoden zielen stärker darauf ab, sprachliche Elemente, die der Lernende noch nicht verinnerlicht bzw. noch nicht in seine Interimssprache integriert hat, ins Bewusstsein zu heben und durch gezielte Übungen die entsprechende Sprachbeherrschung zu verbessern.
Im Folgenden sollen drei Möglichkeiten vorgestellt werden, wie Fehler aus Schülertexten nachbereitet werden können. Allen drei Vorschlägen gemeinsam ist, dass der Fehlerverbesserung eine Korrektur der Schülertexte durch die Lehrkraft vorausgeht.
Auto-correction assistée
Diese Form der Nachbereitung eines selbst verfassten Textes ähnelt der traditionellen Form des Corrigé, versucht jedoch die Überforderung, die eine klassische und vollständige Verbesserung für viele Schülerinnen und Schüler darstellt, in zweierlei Hinsicht zu reduzieren: zum einen durch eine gezielte Auswahl der zu verbessernden Fehler, zum anderen durch eine Tabelle (s. Kasten1), die bei der Strukturierung der Verbesserung hilft. Bei der Korrektur der Texte kennzeichnet die Lehrkraft Fehler, die mithilfe des Arbeitsblattes nachbereitet werden sollen, mit einer besonderen Farbe. Dabei ist zum einen darauf zu achten, dass nur solche...
Unterricht Französisch
Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Unterricht Französisch abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Französisch Nr. 165 / 2020

Fehler korrigieren

Kennzeichnung Premium-Beitrag aus "Unterricht Französisch" Schuljahr 10-13