Elisabeth Kirmair

Land in Sicht!

Blick vom Deck eines alten Segelschiffs auf eine Palmeninsel.
Reiz des Exotischen und des Unbekannten: Bougainvilles Expedition im 18. Jahrhundert war eine Entdeckungsreise, um den bis dahin fast unbekannten Südpazifik zu erforschen., Foto: designprojects–/–stock.adobe.com

Elisabeth Kirmair

Louis-Antoine de Bougainville entdeckt die Welt im 18. Jahrhundert

Durch die Beschäftigung mit seinem Werk Le voyage autour du monde arbeiten die Lernenden nicht nur wichtige inhaltliche und sprachliche Merkmale heraus, sondern werden auch zu Toleranz ermutigt und zum Schreiben eines eigenen Reiseberichts angeleitet.

Wenn wir heute unsere Koffer packen, wissen wir meist schon sehr genau, was uns erwarten wird. Längst haben wir das Reiseziel ausgewählt, die Unterkünfte gebucht, Sehenswürdigkeiten gegoogelt und, genauso wie der Reiseführer in unserem Koffer, befindet sich eine gewisse Vorstellung vom gewählten Reiseziel in unserem Kopf.
Im 18. Jahrhundert, zu einer Zeit, in der die Weltkarte noch zahlreiche weiße Flecken aufwies, dürfte es Louis-Antoine de Bougainville ganz anders ergangen sein. Als erster Franzose umsegelte er die Welt, um im Namen der Krone auf der Südhalbkugel neues Land zu entdecken (s. Kasten1
Hintergründe der Reise
Hintergründe der Reise
In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts steht es nicht gut um den Ruf Frankreichs: Der Verlust Kanadas nagt schwer, und auch die königliche Flotte hatte bereits bessere Zeiten gesehen. Louis XV finanziert eine Reise, deren offizielles Anliegen die Übergabe der erst kürzlich gewonnenen Falklandinseln an die Spanier ist (anstatt sie in die Hände der Engländer fallen zu lassen). Inoffiziell ist es jedoch eine Expeditionsreise, um den bis dahin fast unbekannten Pazifik zu erforschen. Die Reise ist dabei sowohl politisch als auch wissenschaftlich motiviert: Der Ruf der französischen Monarchie soll verbreitet, neue Kontinente entdeckt und im Sinne des Königs benannt werden. Gleichzeitig soll ein Ensemble an Wissenschaftlern Fortschritte in der Kartografierung gewährleisten. Der König wählt den verdienten und naturwissenschaftlich gebildeten Bougainville als Verantwortlichen aus, da dieser bei Hof über einen exzellenten Ruf verfügt. 1766 sticht die Fregatte La Boudeuse („die Mürrische) von Nantes aus in See.
). Diese dreijährige Reise beschreibt er in seinem drei Jahre später veröffentlichten Bericht Le voyage autour du monde. Das 1771 im Druck erschienene und heute online verfügbare Werk beschreibt die Weltumseglung von Louis-Antoine de Bougainville 1766/69. Der Text ist einem Tagebuch ähnlich in Kapitel unterteilt. Die Sprache besticht durch detaillierte Beschreibungen und erlaubt Einblicke in die Kulturen Ozeaniens und das Denken der Reisenden im Frankreich des 18. Jahrhunderts. Die Arbeitsblätter thematisieren die Motivation zu reisen im 18. Jahrhundert und heute.
Anbindung an Oberstufenthemen
Die Behandlung Bougainvilles lässt sich durch die thematische Überschneidung mit den in vielen Bundesländern abiturrelevanten Themen wie z.B. lidentité culturelle, la Francophonie, étudier et travailler à létranger begründen. So begegnet der Leser in Voyage autour du monde fremdkulturellen Werten, Normen und Verhaltensweisen, die auf Lernende auch heute noch exotisch und „wie aus einer anderen Zeit wirken dürften. Die zeitliche Distanz ergibt sich aus der Weltanschauung des Erzählers: Bougainville selbst versteht und reagiert auf das Erlebte anders als wir es heute tun würden. Leser erfahren in einem ersten Schritt die bereisten Kulturen (lexotisme), in einem zweiten aber auch den eigenen Blickwinkel Bougainvilles (la France au 18e siècle) und vergleichen, inwiefern die eigenen Einstellungen gegenüber dem Fremden abweichen. Die Spannung auszuhalten, dass andere Kulturen anders sind und bis zu einem gewissen Grad auch schwer zugänglich bleiben, fördert die Entwicklung von Toleranz und ermutigt dazu, sich von Fremdartigkeit nicht abschrecken zu lassen, sondern ihr mit den Augen eines Entdeckers zu begegnen. Die Besprechung der geschichtlichen Hintergründe zur Reise Bougainvilles bietet gute Anknüpfungspunkte für Wortschatzarbeit zum Thema Kolonialgeschichte (le passé colonial). Auch der Umgang mit kürzeren...
Unterricht Französisch
Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Unterricht Französisch abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Französisch Nr. 166 / 2020

Voyager

Kennzeichnung Premium-Beitrag aus "Unterricht Französisch" Unterricht (2-10 Std.) Schuljahr 11-13