Stefanie Fritzenkötter

Une fête réussie ?!

Fünf Jugendliche sitzen vor einer Wand.
Freundschaft zwischen den ,uncoolen‘ Kindern einer Klasse: Charles, Aglaé, Benoît, Joshua und Johanna (v.l.n.r.)., Fotos: © 2015 RÉCIFILMS - CINÉFRANCE - D8 FILMS - MARS FILMS

Stefanie Fritzenkötter

Für den Protagonisten des Films Le nouveau eine Party planen und über Freundschaft sprechen

Benoît möchte mithilfe einer Hausparty neue Freunde finden. Im Unterricht helfen die Lernenden ihm bei der Planung und werten die Filmparty aus. Der Film Le nouveau knüpft an die Lebenswelt der Jugendlichen an, bietet viele interessante Sprechanlässe und lässt über den Wert von Freundschaft nachdenken.

Rudi Rosenbergs Dramakomödie Le nouveau (2015) ist an den Stil amerikanischer coming-of-age-Hollywoodkomödien angelehnt und handelt von schülernahen Themen wie Freundschaft und der ersten Liebe, die den Lehrplan sinnvoll ergänzen können. Die Länge von 81 Minuten, das Sprachniveau sowie die aussagekräftigen Bilder, die typische Szenen ca. 14-jähriger Jugendlicher in Paris in der Schule und zu Hause zeigen, eignen sich hervorragend für den Mittelstufenunterricht.
Der Protagonist des Films, Benoît, ist neu in Paris und lernt während seiner Suche nach neuen Freunden nach und nach, dass man nicht wie die vermeintlich ‚coolen Kinder sein muss, um glücklich zu sein und Freunde zu finden. Zwischen Benoît und den ‚uncoolen Kindern seiner Klasse entwickelt sich eine Freundschaft, die zwar im Laufe des Films noch auf die Probe gestellt wird, am Ende jedoch bestehen bleibt, da Benoît erkennt, was unter Freunden wirklich zählt.
In einem Alter, in dem sich Lernende mehr und mehr mit ihrer Außenwirkung, ihrer Rolle in der Klassen- und Schulgemeinschaft und letztlich auch mit ihrem Selbst auseinandersetzen, kann Le nouveau zum Nachdenken darüber anregen, was in einer Freundschaft und zwischenmenschlichen Beziehungen wirklich wichtig ist.
Über Freundschaft nachdenken
Der Film handelt vor allem von Freundschaft und der Frage nach den Qualitäten eines guten Freundes bzw. einer guten Freundin. Das Thema „Freundschaft kann etwa ab dem dritten Lernjahr behandelt werden, da ungefähr ab diesem Zeitpunkt zumindest ein Teil des Vokabulars (être serviable / aimable, faire confiance à qn, garder des secrets, rire ensemble, avoir des intérêts communs, ) und der sprachlichen Strukturen (Pour moi, cest qn. / une personne (avec) quioder die Konstruktion il faut quil / elle, je voudrais quil / elle, il est indispensable quil / elle, + subjonctif) beherrscht werden bzw. eingeführt werden könnten.
Le nouveau ist zwar von jugendsprachlichen Elementen wie dem français populaire durchzogen, bleibt jedoch aufgrund der Einheit von Wort und Bild trotzdem gut verständlich. Die Schülerinnen und Schüler erhalten darüber hinaus einen Einblick in den französischen Schulalltag in einem collège in Paris. So sehen sie etwa, dass die Kinder im Film in der Kantine zu Mittag essen oder ebenfalls, dass es auch in Frankreich Wahlen zum Klassensprecher bzw. zur Klassensprecherin gibt (vgl. zur Alltagskultur in Filmen den Basisartikel in diesem Heft).
Die Lernenden können mit Le nouveau bereits erste französische Kinoluft schnuppern und feststellen, dass sie nicht alles verstehen müssen, um die Hauptaussage einer authentischen Filmszene zu erfassen. Für die Planung einer Party für den Protagonisten bietet es sich an, die etwa zehn Minuten umfassenden Filmausschnitte zu schauen (s. Kasten2 ). Mit entsprechender Vorentlastung im Bereich des Wortschatzes und der Redemittel teilweise sind diese bereits aus dem ersten Lernjahr bekannt sind die Lernenden in der Lage, die Geschehnisse bei Benoîts Party zu versprachlichen und zu bewerten. In der hier geplanten Unterrichtsreihe sollen zunächst lediglich kurze Filmausschnitte gezeigt werden. Das Schauen des kompletten Films ist zur Behandlung der hier vorgestellten Thematik nicht nötig, kann jedoch im Anschluss an die Reihe noch erfolgen.
Die Filmausschnitte im Überblick
Die Filmausschnitte im Überblick
1. Exposition (0:433:23)
Vor einigen Tagen ist der eher schüchterne Benoît mit seinen Eltern und seinem jüngeren Bruder von Le Havre nach Paris gezogen. Auch...
Unterricht Französisch
Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Unterricht Französisch abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Französisch Nr. 167 / 2020

Le film francais: Regarde-moi ca!

Kennzeichnung Premium-Beitrag aus "Unterricht Französisch" Unterricht (2-10 Std.) Schuljahr 7-8