BDs entdecken beim Dargaud Verlag

Le 9e art en ligne Rezension Si je n’en lisais qu’1 Le confinement, et après ?

Le 1 comporte plusieurs pages, que l’on déplie et retourne au fil de la lecture.
Le 1 comporte plusieurs pages, que l’on déplie et retourne au fil de la lecture., Foto: Pierra Dupuy

BDs entdecken beim Dargaud Verlagvorgestellt von Jana Tokaryk vorgestellt von Thomas Bruns Bidenko, Maryna (2019): De pierra Dupuy de Pierra Dupuy

Wer BD liebt, kennt den Dargaud Verlag. Die Internetpräsenz (www.dargaud.com) eröffnet BD-Liebhabern mehrseitige Einblicke in die Titel. Hier kann man stöbern, BDs bestellen oder diese in Online-Abonnements lesen. Während der Zeit des confinement konnte eine Auswahl der BDs übrigens komplett online gelesen werden. Allerdings wurde dieses Angebot mittlerweile wieder eingestellt.
Durch die Möglichkeit, in die einzelnen Hefte hineinzulesen, kann man Materialen auch mit Blick auf den Einsatz im Unterricht kennenlernen und sichten. Die gezielte Suche erfolgt über die Eingabe der Reihentitel in das Suchfeld („Lupe), ein systematischer Zugang erfolgt dagegen über den Menüpunkt Les bandes dessinées, hinter dem sich unter anderem eine übersichtliche Sortierung nach Genres verbirgt.
Durch Klicken auf das jeweilige Coverbild erreicht man eine kurze Zusammenfassung der jeweiligen Geschichte. Beim weiteren Klicken auf Feuilletez cet album bzw. Lire un extrait erscheinen die ersten (bis zu 20) Seiten der jeweiligen BD im Vollbildmodus. Dort kann man blättern und die Geschichten anlesen.
In der Kategorie Jeunesse enthält die Sammlung etwa Ana Ana von Alexis Dormal. Die Geschichten um die kleine Schwester von Pico Bogue, der mit seiner eigenen BD-Reihe in der Kategorie Humour ebenfalls vertreten ist, eignen sich eher für Kinder ab fünf Jahren und sind aufgrund der starken bildlichen Unterstützung für Französischanfänger gut geeignet. Ihr großer Bruder Pico bietet Einsichten in das alltägliche Leben. Kleine abgeschlossene Geschichten aus vier bis sechs Bildern sind auf Teenager und Erwachsene zugeschnitten und lassen sich gut in Kleingruppen erschließen (s.QR-Code).
Milo aus Le monde de Milo von Ferreira und Marazano erlebt hingegen fantastische Abenteuer. Als er eines Tages einen magischen Fisch im See in der Nähe seines Hauses entdeckt, steht seine Welt Kopf! Obwohl es längere Textpassagen gibt, sind die Bilder sehr ausdrucksstark gezeichnet und laden dazu ein, eigene Abenteuer zu erträumen.
Mia von Vanyda und Hitori De lebt im Hier und Jetzt. Sie besucht mit ihren Freunden die 4e. Wie viele unter den Siebtklässlern lieben die Jugendlichen Computerspiele statt Hausaufgaben. Die Reihe beschäftigt sich mit Themen des Erwachsenwerdens und gestaltet sich visuell sehr ansprechend für die Zielgruppe. Insgesamt beruht die BD auf vielen, oft dynamischen Bildern, die zum genauen Hinsehen und zur Beschreibung einladen. Die Texte sind relativ knapp gehalten.
Atelier jeunesse
In seinem Atelier jeunesse (erreichbar über den gleichnamigen Suchbegriff auf www.dargaud.com) bietet der Verlag zahlreiche Materialien für Kinder und Jugendliche, die sich ebenfalls für den Einsatz im Unterricht eignen. Für künstlerisch veranlagte Lernende kann etwa eine Zeichenanleitung zu Mia sehr motivierend sein. Wer sich dagegen im Erzählen von Geschichten üben möchte, findet drei kleine Bildergeschichten, in denen Dialog und Bildunterschriften ergänzt werden können. Zur Auswahl stehen jeweils eine Seite von Boule et Bill, Pico Bogue und Kid Lucky. Diese lassen sich ausdrucken oder auch als pdf teilen und beschriften (s. QR-Code).
Für Lernende des Niveaus A1 im Grundschulalter dagegen eignet sich auch das Basteln einer Roue des émotions. Im Band Les émotions aus der Reihe Famille Blaireau-Renard von Brigitte Luciani und Eve Tharlet werden in ansprechenden Bildern sechs verschiedene Gefühle illustriert. Neben dem Wortschatz zu Farben und Bastelmaterial lernt man bei dieser Gelegenheit auch einige Hauptpersonen der BD kennen.
Lernende der Sek. II können sich dagegen mit Komplikationen in der Arbeitswelt auseinandersetzen: Dans mon open space von James thematisiert unterschiedliche Probleme des Berufslebens, die Arbeit im Großraumbüro, verhärtete Fronten zwischen Mitarbeitern,...
Unterricht Französisch
Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Unterricht Französisch abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Französisch Nr. 165 / 2020

Fehler korrigieren

Kennzeichnung Premium-Beitrag aus "Unterricht Französisch" Schuljahr 6-13
  • Thema: Film & Medien
  • Autor/in: Jana Tokaryk, Thomas Bruns, Pierra Dupuy