Wortschatz üben, Gesprächsstrategien trainieren

You need this thingy when …

Mitten im Reden fällt einem ein Wort nicht mehr ein – kein Grund, das Gespräch zu unterbrechen. Paraphrasieren ist die Strategie, die einem hier aus der Klemme hilft: Man umschreibt oder definiert einfach, was man meint. Diese Gesprächsstrategie hilft auch, sich neue Wörter zu merken und Wortschatz zu üben. Mit diesen drei Spielen kann Ihre Klasse sie üben.

Feuerwehrhydrant
Wie heißt das Ding, das klein und rot ist und aus dem die Feuerwehr ihr Wasser holt? Der Gesprächspartner hilft hier bestimmt gern mit der gesuchten Vokabel aus Foto: Joshua Hoehne/Unsplash

What do you call that thingy that you often see in the streets? It is red, goes up to your knees and fireworkers get water from it? Jeder Gesprächspartner wird hier gerne mit dem gesuchten Begriff aushelfen (hydrant). Mit den folgenden Spielen können die Schülerinnen und Schüler diese Situation trainieren. Zur Vorbereitung sollte man mit den Schülern Kategorien erarbeiten, die sie verwenden können, um ein Objekt zu beschreiben. Das könnte Material und Beschaffenheit, ein Ort, wo man es üblicherweise vorfindet oder ein Verwendungszweck sein. Für abstrakte Begriffe oder Adjektive kann man das Gegenteil nennen, einen Kontext oder einen Oberbegriff. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dafür Satzanfänge wie You need it when … /It’s a thing that/a person who …/ It’s the opposite of …/ It’s what you do when ….

Guess what it means

Bei diesem Spiel bildet die Klasse zwei Teams. Ein Schüler verlässt den Klassenraum. Die anderen wählen ein Wort aus dem Wörterbuch aus, dessen Bedeutung ihnen fremd ist. Anschließend denkt sich jeder eine Definition für diesen Begriff aus bzw. umschreibt, was damit gemeint ist, und schreibt sie auf einen Zettel. Eine dafür bestimmte Person notiert die korrekte Definition aus dem Wörterbuch. Anschließend werden vier Definitions-Zettel gezogen oder von den jeweiligen Schülern eingereicht – jeweils zwei Zettel pro Team. Auf einem fünften Zettel steht die korrekte Begriffsbedeutung.

Dann wird der Schüler wieder hereingerufen. Die Lehrkraft oder ein Mitschüler liest die fünf Definitions-Zettel vor. Der oder die gerade hereingerufene muss herausfinden, welches die richtige Bedeutung ist. Dasjenige Team, dessen Definition für die richtige gehalten wird, erhält einen Punkt. Errät der hereingekommene Schüler die richtige Definition, erhält sein Team einen Punkt.

Lernspiel
Listen – Think – Guess Thingy

Das spannende Ratespiel – auch für größere Gruppen! Ein Spieler liest nach und nach die Hinweise auf der Karte vor, die anderen versuchen, das versteckte Wort zu erraten.

17,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen

Quiz me!

Die Methode Quiz me! eignet sich zur Vokabelabfrage und um das Paraphrasieren zu üben. Jeder Schüler erstellt eine Karte mit einem Begriff und einer Definition (unterschiedliche Wörter, Lösungen notieren), die Teil des aktuell zu lernenden Wortschatzes sind. Dann befragen sich zwei Partner gegenseitig: Partner A liest die Definition vor, Partner B nennt das Wort (language support bereitstellen). Ebenso kann der Partner aufgefordert werden, eine Definition zu einem Wort zu finden. Eventuell sitzen die Schüler dabei Rücken an Rücken. So wird sichergestellt, dass beim Paraphrasieren die Begriffe lediglich verbal und nicht durch Gestik oder Mimik erklärt werden.

Es sollten mehrere Austauschrunden stattfinden. Für die erste Runde erstellt die Lehrkraft die Karten. Gemeinsam mit den Lernenden wird zusammengetragen, wie nicht bekannte Begriffe umschrieben oder erfragt werden können. Der dazu notwendige language support kann auch gemeinsam mit den Schülern entwickelt werden.

Taboo

In Anlehnung an das bekannte Gesellschaftsspiel spielen die Schüler in Vierergruppen taboo mit Vokabeln, die wiederholt werden sollen. Teams von jeweils zwei Schülern treten gegeneinander an. Jede Gruppe erhält einen Stapel mit Karten. Die Karten enthalten einen (fettgedruckten) Begriff, der definiert werden soll. Gleichzeitig sind Wörter aufgelistet, die bei der Umschreibung des Wortes nicht verwendet werden dürfen: Explain the word. You are not allowed to use the words on your card/not allowed to use gestures. Die Tabukarten können von den Schülern selbst erstellt werden (water – wet, drink, refreshing, swim). Jeweils ein Schüler zieht eine Karte und muss seinem Team den Begriff erklären. Die Mitspieler versuchen dann innerhalb einer festgelegten Zeit den Begriff zu erraten. Das gegnerische Team überwacht, dass weder Gestik noch Mimik zur Erklärung eingesetzt und auch die „verbotenen“ Begriffe nicht verwendet werden. Das Team, das die meisten Begriffe richtig genannt hat, gewinnt. Spielt man taboo mit jüngeren Schülern, wird non-verbale Kommunikation zugelassen.

Mehr erfahren: Spielen und Paraphrasieren üben

Fakten zum Artikel
Schuljahr 5-8
Lernspiel
Listen – Think – Guess More Thingies

Alle spielen Thingy – jetzt gibt es More Thingies!

More Thingies ist ein spannendes Ratespiel – auch für größere Gruppen! Ein Spieler liest nach und nach die sechs Hinweissätze auf der Karte vor, die anderen versuchen, das versteckte Wort so schnell wie möglich zu erraten.

17,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Lernspiel
Noch ein DINGS

Nach dem großen Erfolg von Das DINGS – jetzt die Fortsetzung!

Was ist das? Es ist ein Werkzeug. Es macht Löcher. Es wird auch vom Zahnarzt benutzt. – Klar, ein Bohrer! Noch ein DINGS ist ein pfiffiges Ratespiel – auch für größere Gruppen. Ein Spieler liest nach und nach die sechs Hinweissätze auf der Karte vor, die anderen versuchen, das versteckte Wort so schnell wie möglich zu erraten.

17,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen