Martin Bastkowski | Jennifer Alina Dalnodar | Sebastian Leinz

Tense dice

Friedrich Verlag GmbH

Martin Bastkowski | Jennifer Alina Dalnodar | Sebastian Leinz

Zeitformen mit einem kurzweiligen Würfelspiel festigen

Tense dice bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, mit Lernenden ab der siebten Klasse verschiedene Zeiten zu üben. Bei diesem Wettspiel geht es darum, möglichst viele Punkte für richtig genannte Verbformen zu erhalten.

Vorbereitungen
  • Die Lehrkraft vervielfältigt die Spielanleitungen und die game gard (digitales Material).
  • Die Lernenden lesen die Regeln. Verständnisschwierigkeiten werden im Plenum geklärt.
  • Je nach Klassenstärke werden Paare oder Gruppen mit drei oder vier Personen gebildet.
  • Die Gruppen legen fest, wer die Punkte aufschreiben soll.
  • Sie entscheiden, wer beginnt.
Die Gruppen benötigen:
  • die Spielanleitung
  • die game card
  • einen Würfel
Varianten
  • Tense dice wird gemeinsam im Plenum gespielt. Nacheinander führen die Lernenden die Schritte 1 bis 3 durch und formulieren einen passenden Satz. Wenn die Zuhörenden diesen für korrekt erachten, stehen sie auf. Bei Fehlern bleiben sie sitzen. Alle, die richtig reagiert haben, erhalten einen Punkt.
  • Die Lernenden arbeiten in Kleingruppen, die jeweils imaginäre 1.000 € erhalten. Nacheinander würfelt jede Gruppe sichtbar für alle Zuschauenden wie im Spielplan vorgegeben. Die Teammitglieder einigen sich gemeinsam auf einen Satz. Die anderen Gruppen können nun Wetten darauf abschließen, ob der Satz richtig oder falsch ist. Bei einer richtigen Antwort wird der Wetteinsatz verdoppelt und bei einer falschen von den 1.000 € abgezogen. Am Ende gewinnt die Gruppe, die über den höchsten Geldbetrag verfügt.
  • Zunächst würfelt die Lehrkraft drei Durchgänge, d.h. insgesamt neunmal; daraus resultieren Vorgaben für drei Sätze, die an die Tafel geschrieben werden. Alle Lernenden müssen diese nun individuell in einer mini saga verarbeiten. Die Anzahl der Wörter wird vorher festgelegt, beispielsweise exakt 50. Die Lernenden, die am ehesten diese Wortzahl erreicht haben und zudem eine passende Kurzgeschichte vorstellen können, gewinnen die Runde.

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Englisch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Unterricht Englisch und Englisch 5-10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Hörtexte, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Englisch

Fakten zum Artikel
aus: Englisch 5-10 Nr. 51 / 2020

Grammar in motion

Friedrich+ Kennzeichnung Praxis Schuljahr 7-10