Digital Classroom – Mit Special Bob Dylan

Digital Classroom – Mit Special Bob Dylan

Unterricht Englisch | Ausgabe Nr. 144/2016

Seit Internet, Computer, Smartphone?&?Co immer und überall für jeden verfügbar sind, haben sich auch Unterrichtsprozesse gewandelt: Besonders eigens für Bildungszwecke entwickelte Programme (Edu Apps) für mobile Endgeräte können Lernprozesse in einer Art und Weise unterstützen, die traditionelle Lernmedien nicht bieten Jedoch müssen sie funktional in ein blended learning-Konzept eingebunden sein, das die Arbeit der Lernenden in Präsenzphasen und in der face to face-Interaktion mit derjenigen im virtuellen Raum verbindet. Auch das Lernen im digitalen Klassenzimmer muss von authentischen und herausfordernden Aufgaben angeleitet sein, für die dieselben Gütekriterien wie für Aufgaben aus analogen Lernkontexten gelten. 

Inhaltsverzeichnis
Foto: Kinga Cichewicz/unsplash.com
Digital Classroom
Friedrich+ Kennzeichnung Methode & Didaktik Schuljahr 1-13

Bedingt durch das Internet, den Computer, Smartphones & Co unterliegen Unterrichtsprozesse einem rasanten Wandel: Sowohl als Lernmittel als auch als Reflexionsgegenstand stehen digitale Medien im Mittelpunkt von Unterricht. Auch ohne IT-Expertentum und aufwändiger Infrastruktur kann man deren Mehrwert für das Fremdsprachenlernen nutzen: Eigens für Bildungszwecke entwickelte Edu Apps auf den Geräten der Lernenden ermöglichen blended learning-Szenarien, die Merkmale guter Aufgaben, dem Lernen mit realen Personen und den spezifischen Leistungen der digitalen Medien verbinden.

Foto: Pinho ./unsplash.com
Digital storytelling mit einer Bilderbuch-App Jack and the Beanstalk Today
Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 5-5

Das englische Märchen Jack and the Beanstalk ist ein Klassiker. Die gleichnamige Story-App mit ihrer die multimodalen Erzählweise, die Sprache, Bild, Animation und Soundeffekte kombiniert, erleichtert das Verstehen des fremdsprachlichen Texts. Das digitale Bilderbuch bietet neue Möglichkeiten der Text-Leser-Interaktion: So müssen die Lernenden beim Lesen Aufgaben lösen, die zum Fortgang der Geschichte führen. So nehmen sie Einfluss auf den Plot, die Figuren oder das Setting und gewinnen Einsichten in den Aufbau, grundlegende Elemente, typische Verläufe und Figurenkonstellationen von stories. Gleichzeitig erwerben sie Lesestrategien. Auch Lernende mit geringen Fremdsprachenkenntnissen können sich so eigenständig Geschichten erlesen und individuelle Zugänge zum Text finden.

Foto: Myke Simon/unsplash.com
Sprechen mit einem virtuellen Rollenspiel fördern Become a Warrior and Earn Your XPs
Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 8-8

Im für Unterrichtszwecke entwickelten Computerspiel Classcraft, dessen Spielprinzipien anderen virtuellen Rollenspielen gleicht, treten Avatare wie Kriegerin, Heiler oder Magier gegeneinander an. Ihre Kräfte wachsen, wann immer die Lernenden eine Aufgabe aus dem Englischunterricht erfolgreich gemeistert haben. Die Klasse definiert dabei selbst, für welche Ziele es Punkte regnet. So lassen sich Sprechaufgaben zum Thema Our Smart Home und Methoden aus dem Improtheater mit diesem Spielformat verbinden. 

Foto: Kinga Cichewicz/unsplash.com
Mit bring your own device eine Video-Reportage erstellen Accessibility On Our School Premises
Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 9-10

Das Chemielabor im zweiten Stock, aber kein Aufzug? Türen, durch die kein Rollstuhl passt? Barrierefreiheit ist nicht an allen Schulen gegeben. In einem Videoreport decken die Lernenden Orte an ihrer Schule auf, die für Personen mit Einschränkungen nicht zugänglich sind. So üben sie das Sprechen vor Publikum. Die Aufzeichnung mit ihrem eigenen Handy (your own device) erlaubt es, die Präsentation so lange zu üben, bis sie alle zufrieden stellt.

Foto: Myke Simon/unsplash.com
Lokale Nachhaltigkeitsprojekte auf einer blended learning-Plattform präsentieren Green Your Community Click by Click
Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 10-13

Was passiert mit der Tüte, nachdem sie die Einkäufe nach Hause transportiert hat? Allzu häufig landet sie als Plastikmüll im Meer. Welche Folgen das hat, recherchieren die Lernenden hier und präsentieren die Ergebnisse sowie andere Umweltprojekte in den USA und aus ihrem Lebensumfeld auf einer blended learning-Plattform.

Mit E-Portfolios individualisiert zu Romanen arbeiten I Hope My Page Sparks Your Interest
Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 10-13

Das elektronische Portfolio stellt eine Alternative zum pen and paper-Portfolio dar und erweitert die traditionelle Methode durch die Einbindung multimedialer Inhalte, Hyperlinks sowie diverser Feedbackmöglichkeiten. Lehrende sowie Lernende können Artefakte hochladen, Tagebücher (Blogs) erstellen und mit anderen Nutzern zusammenarbeiten. Da ein E-Portfolio dynamisch über einen bestimmten Zeitraum hinweg bearbeitet wird, macht es Lernprozesse für sich selbst und für andere sichtbar. In einem Literaturprojekt stellen die Lernenden ihr Lieblingsbuch anhand verschiedener Aufgaben im e-Portfolio vor.