E-Mails schreiben: Aufbau und sprachliche Strukturen

How to write a convincing e-mail

E-mails zu schreiben ist eine häufige Aufgabe im Englischunterricht – und im Alltag sowieso. Doch häufig verfügen Schülerinnen und Schüler nicht über das nötige Wissen über den typischen Aufbau und häufig verwendete sprachliche Strukturen in dieser Textsorte. In dieser Schreibaufgabe erwerben sie diese – oder beweisen, dass sie das schon können, wenn die Aufgabe als Testaufgabe verwendet wird.

Hand, die am Laptop eine E-Mail versendet - Englisch E-Mail schreiben
Scheinbar schnell getippt und versendet – in Wirklichkeit brauchen Schüler Kenntnis von typischem Aufbau und sprachlichen Strukturen einer E-Mail. ©ra2 studio - stock.adobe.com

Eine E-mail ist Textsorte, die man täglich schreibt. Hier sollen die Schülerinnen und Schüler eine E-Mail an eine offizielle Stelle mit einer Bitte oder einem Anliegen verfassen. Doch viele von ihnen tun sich schwer mit dem Schreiben. Der Englischunterricht kann sie für diese Aufgabe rüsten, wenn er Schülerinnen und Schüler Aufbau und sprachliche Strukturen von E-Mails vermittelt.

E-Mails im Englischunterricht: Schreibaufgabe

Folgendes fiktives Szenario wird dabei den Lernenden vorgegeben: Die fiktive internationale NGO Helping Hands hat einen Wettbewerb gestartet und lobt als Preis den Besuch einer berühmten Persönlichkeit aus. Die Gewinner dürfen diese berühmte Person in den Heimatort einladen. Dort soll sie dann von ihrem Engagement für die Welt erzählen, um Jugendliche mit ihrem Tatendrang anzustecken. Natürlich ergibt sich dieser außergewöhnliche Kontakt aber nicht von selbst: Die Jugendlichen müssen sich mit einer E-Mail bei der NGO bewerben und darlegen, warum eine ganz bestimmte Person unbedingt zu ihnen kommen soll. Damit diese E-Mail sprachlich und inhaltlich überzeugend wirkt, müssen sie beim Schreiben eine Reihe von linking words und typische Merkmale der Textsorte berücksichtigen.

Vorgaben und Gütekritereien

Als inhaltliche Vorgabe erhalten die Lernenden vier Steckbriefe von inspirierenden Persönlichkeiten, die durch ihre Ideen, ihr soziales Engagement und ihre Arbeit etwas für die Verbesserung der Welt bewegt haben. Aus diesen Steckbriefen suchen die Lernenden eine Person aus und verfassen ihre Mail an diese. Darin müssen die Lernenden Aussagen zu diesen Themen machen:

  • Warum muss diese Person unbedingt zu Besuch kommen?
  • Was erhofft man sich davon?
  • Und was kann man über sich selbst sagen, was Helping Hands für den Wettbewerb spannend finden könnte?

Die inhaltlichen Stichpunkte aus den Steckbriefen müssen zu diesem Zweck in die E-Mail eingebaut werden. Außerdem erhalten die Lernenden die verpflichtende Vorgabe, eine bestimmte Anzahl an linking words in der E-Mail an passender Stelle zu verwenden.

Zeitschrift
Englisch 5–10 Nr. 49/2020 POP CULTURE

Was haben Dictionary-Apps, die Fridays-for-Future-Bewegung und die Sängerin P!nk gemeinsam? Auch wenn wir es auf den ersten Blick nicht allen Begriffen zuschreiben: Sie sind Teil unserer Popkultur.

35,70 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen

Typische Phrasen in E-Mails

  • phrases to begin with: dear XY, Dear Sir or Madam
  • ordering ideas:  first of all, afterwards …
  • contrasting ideas: even though, however, of course, in fact
  • expressing opinions: I have to admit, I wouldn’t be surprised
  • expressing cause: if so, so, because, since
  • adding ideas: and, and even more importantly, not only, but also, not to mention
  • phrases to finish: I’m looking forward to hearing from you, please write back soon, I am looking forward to your earliest response, I would appreciate a reply at your earliest convenience, Although I understand that you are very busy, I would appreciate it if you could provide a response as soon as possible. I very much appreciate your time.
  • signing off: yours sincerely, regards, best, kind regards

Weitere useful phrases finden sich hier.

Mehr erfahren?

Wie man diese Schreibaufgabe im Unterricht vorbereitet, erfahren Sie aus den Unterrichtsvorschlag „I’m your biggest fan“. In dieser Unterrichtseinheit schreiben die Lernenden eine E-Mail an einen Star ihrer Wahl. Die hier vorgestellte Schreibaufgabe kann dann zum Beispiel in einer Klassenarbeit als Test dienen, ob die Schülerinnen und Schüler über übliche Konventionen der Textsorte und typische sprachliche Strukturen verfügen.


Dieser Beitrag beruht auf
Thorsten Merse (2020): „Making a difference. Das Schreiben einer E-Mail prüfen.“ In: Englisch 5-10, Ausgabe 49 [Pop culture]. 32 – 33.

Fakten zum Artikel
Zeitschrift
Ausgaben: E5–10 Nr. 29 + UE Nr. 97 + 116 Englisch unterrichten (Sek): Mit digitalen Medien

Dieses Themenbundle für Einsteiger beinhaltet folgende Ausgaben: Ausgabe: Sprechaufgaben
Ausgabe: Wortschatz
Ausgabe: Process writing

72,70 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Jahresheft
Friedrich Jahresheft 2020 #schuleDIGITAL

Das Thema „Digitalisierung“ ist momentan im Schulbereich überall präsent. So ergibt sich für Schulen und Kollegien sehr schnell die Herausforderung, wie Tempo und Qualität der Entwicklungen balanciert werden können. Darum geht es im aktuellen Jahresheft.

24,90 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Creative Writing

18,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Zeitschrift
Unterricht Englisch Nr. 150/2017 Creative Writing

Dieses Heft zeigt, wie geeignete Schreibaufgaben und klar strukturierte Lernprozesse kreatives Schreiben erlernbar machen. So können Lernende überzeugende Texte verfassen und in Schreibwettbewerbe und anderen Formaten veröffentlichen.

Produkt ansehen