Angela Voges

Analysez … Dégagez … Étudiez …

2 Jugendliche bei einer Schreibaufgabe
Analysen schreiben im Literaturunterricht der Sek. II, vectorfusionart/stock.adobe.com

Angela Voges

Analysen schreiben im Literaturunterricht der Sek. II

An der Textanalyse führt in Klausuren und der Abiturprüfung kein Weg vorbei, doch für Lernende ist das Verfassen oft mühsam. Lesen Sie am Beispiel der Auseinandersetzung mit Philippe Grimberts Un secret, wie im Unterricht systematisch Fertigkeiten im Schreiben einer Analyse ausgebaut werden können.

„Andauernd schreiben wir Resümees! „Müssen wir schon wieder eine Charakterisierung schreiben? „Reichen nicht auch Stichpunkte? Wer in der Oberstufe unterrichtet, hat solche Äußerungen sicher schon gehört. Während Lernende beim Lesen eines literarischen Textes noch einen Lustgewinn und beim Aufspüren von Textstrukturen auch noch einen Erkenntnisgewinn feststellen können, sinkt meist die Motivation, das Entdeckte anschließend in einem (französischen!) Text darzustellen, zumal dies als unverhältnismäßig schwierig erlebt werden kann. Lernenden die heuristische Funktion des Schreibens deutlich (noch besser: erlebbar) zu machen, kann deshalb wesentlich zur Motivierung beitragen.
Denn trotz vielfältiger neuer Aufgabenformate gehört die Auseinandersetzung mit einem Text bislang zum festen Bestandteil von Klausuren und der Abiturprüfung.1 In der Regel dabei: die Analyseaufgabe. Von daher ist es unablässig, auch das Schreiben von analytischen Texten im Unterricht zu trainieren. Im Folgenden werden einige Methoden für die einzelnen Phasen des Schreibens vorgestellt, die an Beispielen aus der Behandlung des Romans Un secret von Philippe Grimbert2 konkretisiert werden. Eingebettet in einen modernen Literaturunterricht, der ausreichend Raum für kreatives Arbeiten bietet, können sie dazu beitragen, dass Schülerinnen und Schüler sicherer werden beim Schreiben einer Analyse, im Idealfall auch einen Erkenntnisgewinn erleben und dieser Aufgabe dadurch positiver gegenüberstehen.
Comment faire pour écrire une analyse?
Um eine gute Analyse schreiben zu können, sollten sich Lernende darüber im Klaren sein, worauf es ankommt. Was ist eigentlich gemeint, wenn eine Analyse erwartet wird? Die Kennzeichen hierfür können gemeinsam erarbeitet bzw. bewusst gemacht werden, denn häufig kennen Lernende Analysen aus anderen Fächern.
Für die Bewältigung der eigentlichen Schreibaufgabe können sie zurückgreifen auf die im Basisartikel aufgezeigte Vierschrittigkeit préparer rédiger corriger présenter, die grundsätzlich für das Schreiben gilt und die sich gut auch im Literaturunterricht anwenden lässt. Mit Hilfe des in doc1 vorgeschlagenen Schemas kann diese Vorgehensweise den Schülerinnen und Schülern anschaulich gemacht werden, sodass sie eine grundsätzliche Orientierung über die anstehende Arbeit bekommen.
Étape 1: préparer
In die Vorarbeit einer Analyse fallen eine Reihe von Dingen, die zu erledigen sind (s. doc1 ). Die betreffende Textstelle muss gründlich gelesen, die Aufgabenstellung erfasst werden (Was soll analysiert werden?), im Text werden die entsprechenden Textstellen markiert und ggf. mit Anmerkungen versehen. Idealerweise wird dann ein Plan erstellt, der als Strukturierungshilfe für die zu verfassende Analyse das Schreiben erleichtert. Diese Techniken sind den Schülerinnen und Schülern in der Regel vertraut, auch aus anderen Fächern, in denen sie textbasiert arbeiten. Und dennoch ist eine solche Vorarbeit nicht selbstverständlich sie sollte explizit trainiert werden.
(Fremde) Analysen nachvollziehen
In freier Abwandlung des genrebasierten Schreibens (vgl. Basisartikel) kann auch in diesem Kontext ein „Modell Anregung und Orientierung sein (s. doc2, mit Differenzierungsangebot als doc3 ). Die Vorarbeiten bzw. Ergebnisse einer anderen Person nachzuvollziehen und ausgehend hiervon einen eigenen (mündlichen oder schriftlichen) Text zu produzieren, ermöglicht den Lernenden, die Bedeutung der préparer-Phase zu erkennen.
Wortschatz erweitern
Ebenfalls in diese Phase fällt das Abstrahieren. Für Schülerinnen und Schüler ist es...

Friedrich+ Französisch

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Französisch

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Französisch Nr. 157 / 2019

Savoir écrire

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (< 45 Min) Schuljahr 10-13