Claudia Brose

What’s on the menu?

Abbildung 2: Mit dem Menü aus Franks Sandwich Bar in West Kensington üben die Lernenden für ihren nächsten Ausflug nach London.
Abbildung 2: Mit dem Menü aus Franks Sandwich Bar in West Kensington üben die Lernenden für ihren nächsten Ausflug nach London., ©imago/ZUMA Press

Claudia Brose

Authentisches Material im Englischunterricht nutzen

Lesen die Lernenden Prospekte, Menüs oder Schilder aus dem Zielland, erweitern sie nicht nur ihre Lesekompetenz, sondern erwerben interkulturelles Orientierungswissen. Doch welche Texte eignen sich für den Unterricht? Welche Strategien brauchen Lernende für das Lesen dieser Texte? Was müssen Lehrkräfte bei der Aufgabenstellung beachten?

Wenn es im Englischunterricht eine Sache nicht gibt, dann ist es ein Mangel an geeigneten Unterrichtsmaterialien. Alle Lehrbücher bieten zusätzlich zum Schülerbuch eine Fülle von auf den Lernstoff und die Themen abgestimmten Zusatzmaterialien an, die meist nur einen Mausklick vom Klassenraum entfernt sind. Diese Materialien bieten den großen Vorteil, dass sie schon auf ihre Einsetzbarkeit überprüft und didaktisch so aufbereitet wurden, dass sie sofort im Unterricht einsetzbar sind. Und doch entsteht bei vielen Lehrkräften immer wieder der Wunsch, dieses Angebot durch authentische Materialien zu ergänzen, um auf diese Weise aktuellere und/oder ansprechendere Texte einzusetzen.
Was ist authentisches Material?
Als authentische Materialien sollen hier alle Materialien angesehen werden, die für einen realen Kommunikationsanlass und nicht speziell für den Einsatz in einer Unterrichtssituation erstellt wurden. Dazu gehören natürlich Originaltexte, Filme im englischen Original oder Songs, aber auch viele andere Medien, die im Alltagsleben vorkommen (s. Beispiele für authentische Materialien).
Beispiele für authentische Materialien
Beispiele für authentische Materialien
Spiele, Spielsachen, Nahrungsmittel, Verpackungen, Sportgeräte, Eintrittskarten, Landkarten, Stadtpläne, Glückwunschkarten, Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Fernsehsendungen, Internetseiten, Werbung, Geld, Plakate, Fotos, Gemälde, Spiel-, Bastel- und Bedienungsanleitungen, Rezepte, Formulare, Speisekarten, Sporttabellen, Verkehrsschilder, Rätsel, Kataloge, Witze, Podcasts, Memes
Es ist heutzutage nicht schwierig, authentische Medien für den Unterricht zu finden. Zum einen legen die meisten Englischlehrkräfte im Laufe der Zeit eine eigene Sammlung mit bewährten Materialien an, zum anderen stellt das Internet eine schier unendliche Quelle dar.
Vorteile für den Unterricht
Es gibt viele Gründe, authentische Materialien im Unterricht einzusetzen. So bieten sie im Unterricht eine reichhaltige sprachliche Umgebung an, an der sich die Lernenden bei der eigenen Sprachproduktion orientieren können. Sie können für jede Zielgruppe genau passend ausgewählt werden, sodass sie Gesprächsanlässe schaffen und zum Handeln in der Zielsprache auffordern. Darüber hinaus bieten sie den Lernenden eine Begegnung mit der Zielsprache in ihrer natürlichen Form; auf diese Weise nähern sich die Fremdsprache in der Schule und die Fremdsprache „im echten Leben einander an.
Die Auseinandersetzung mit authentischem Material leistet obendrein einen Beitrag zum interkulturellen Lernen. Texte aus dem Zielland geben einen Einblick in landeskundliche Gegebenheiten und ermöglichen einen Eindruck der kulturellen Vielfalt im englischsprachigen Raum. Sie laden dazu ein, kulturelle Gemeinsamkeiten und Differenzen zu reflektieren. Dadurch fördern sie das Bewusstsein für andere kulturspezifische Denk- und Lebensweisen und damit die Toleranz für das Fremde und Unbekannte.
Mut zur Lücke!
Da authentische Materialien gerade nicht auf Sprachlerner abzielen, sondern für reale Kommunikationsanlässe geschaffen wurden, ergibt sich häufig das Problem, dass sie nicht auf den Kenntnisstand der Lernenden zugeschnitten sind, sondern Wortschatz, Strukturen, Metaphern, Redewendungen etc. benutzen, die für die Lerner noch unbekannt sind. Dies sollte jedoch nicht davon abhalten, diese im Unterricht einzusetzen, denn es ist nicht wichtig, dass jedes Wort verstanden werden kann, sondern es kommt darauf an, welche Ziele die Lernenden damit erreichen sollen und wie sie dabei...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Englisch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Unterricht Englisch und Englisch 5-10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Hörtexte, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Englisch

Fakten zum Artikel
aus: Englisch 5-10 Nr. 42 / 2018

Great Britain

Friedrich+ Kennzeichnung Methode & Didaktik Schuljahr 5-10