Tina Pontinus

Picky eaters, lazy swimmers, and other animals around the world

Illustration: Hendrik Kranenberg

Tina Pontinus

Informationen über Tiere aus Sachtexten erarbeiten, präsentieren und visualisieren

Ob sie giftig sind, so viel wiegen wie fünf Autos oder sich ausschließlich von Eukalyptus ernähren Tiere sind für Lernende der Unterstufe ein interessantes Thema, zumal wenn es sich dabei nicht um harmlose Kaninchen handelt. In dieser Doppelstunde erarbeiten sich die Lernenden arbeitsteilig aus Sachtexten gezielt Informationen über Tiere auf allen sieben Kontinenten und den dazugehörigen Wortschatz. Diese präsentieren sie den anderen Gruppen, die beim Zuhören eine Weltkarte mit den wichtigsten Tieren und deren Besonderheiten erstellen. Um das Wortfeld zu festigen, spielt die Klasse am Ende eine Bingovariante, bei der sie Tierbezeichnungen aus dem Hörtext erfassen müssen, der die Geschichte eines Zoobesuchs mit einer unerwarteten Wendung erzählt Starke Lernende setzen diese Geschichte dann selbstständig fort.
Auf das Thema einstimmen
Die Lehrkraft präsentiert im Plenum das Wimmelbild At the zoo (1) und sammelt dazu erste Ideen im Klassengespräch: Die Lernenden beschreiben das Bild, benennen die Tiere, äußern Vermutungen zum Ort, wo sich die Tiere befinden und wo sie eigentlich normalerweise leben, möglichen Aktivitäten vor Ort, Eigenschaften der Tiere. Daraufhin leitet die Lehrkraft zum eigentlichen Unterrichtsinhalt über: Let's find out more about these animals, where they live and what they can do.
Aus Sachtexten Informationen entnehmen und strukturieren
Im ersten Schritt geht es um die Förderung des Leseverstehens: Die Lernenden erarbeiten sich zunächst allein und dann in Partnerarbeit einen Text zu Tieren eines Kontinents inklusive neuem Wortschatz. Dazu wird die Klasse in sieben Gruppen eingeteilt: Europe, Asia, Australia, South America, North America, Africa, Antarctica. Dies kann zum Beispiel anhand der Find your partner(s) cards (Material) geschehen. Sollte man die Gruppeneinteilung steuern wollen, sollte man leistungsheterogene Gruppen bilden lassen, da alle Sachtexte Animals in (2 8) ähnlich anspruchsvoll sind.
Zunächst lesen die Lernenden dann in Einzelarbeit ihren Sachtext Animals in (2 8) und markieren darin in drei unterschiedlichen Farben Informationen zu Aussehen, Lebensweise und weiteren Details zu den vier Tieren pro Kontinent. Diese systematisieren sie in einer Tabelle.
Differenzierung
Zur Differenzierung bietet es sich an, manchen Lernenden nur einzelne Paragraphen des jeweiligen Textes zuzuordnen. So befassen sie sich nur mit einem Tier ihres Kontinents. Dann erfolgt innerhalb der Gruppe eine weitere Austauschphase, in der die Lernenden ihre Ergebnisse mit einem Partner abgleichen. Einige wichtige Vokabelhilfen sind auf den Arbeitsblättern Animals in gegeben.
Präsentation vorbereiten
In Gruppen bereiten die Lernenden dann mit Hilfe von useful phrases (s. Tafelbild) eine Präsentation vor: Compare your findings and prepare a short presentation on your animals. Die useful phrases geben auch eine Struktur für die Präsentation vor. Diese soll kurz und prägnant sein. Eine der Präsentation vorangeschaltete Kontrolle sollte erfolgen, damit die korrekte Schreibweise der Tiernamen und die wesentliche Lösung für die Gruppe gesichert ist. Wenn Zugang zum Internet besteht, recherchieren die Lernenden auch Bilder „ihrer Tiere, die sie der Klasse während der Präsentation zeigen können.
Präsentationen halten, Weltkarte erstellen
Die Zuhörenden erhalten eine Kopie der Weltkarte Map of the world (9) und kleben sie mittag auf ein großes Blatt Papier. Während die anderen Gruppen präsentieren, schreiben sie die Bezeichnungen der präsentierten Tiere und mindestens eine der präsentierten Informationen neben den Kontinent, auf denen die jeweiligen Tiere leben: Write the names of the animals next to the continent where they live. Add at least one interesting piece of information. Nach jeder Gruppenpräsentation fragt die Lehrkraft jeweils mit ein oder zwei...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Englisch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Unterricht Englisch und Englisch 5-10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Hörtexte, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

Zur Bestellung

Fakten zum Artikel
aus: Englisch 5-10 Nr. 50 / 2020

Einzelstunden Lessons to go

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 5-6