Claudia Brose

Influencer: a cool job?Über Influencer berichten und Marktinstrumente kennenlernen

Sie zählen zu den meistgeklickten Influencers Deutschlands: Gronkh erstellt Let’s-Play-Videos (hier auf der Gamescom 2019 in Köln), Dagi Bee (hier bei The Beauty Convention 2019 in Stuttgart) berichtet über Mode und Styling.
Sie zählen zu den meistgeklickten Influencers Deutschlands: Gronkh erstellt Let’s-Play-Videos (hier auf der Gamescom 2019 in Köln), Dagi Bee (hier bei The Beauty Convention 2019 in Stuttgart) berichtet über Mode und Styling., © imago images/Future Image; © imago images/ Gartner

Claudia Brose

Videos in den sozialen Medien sind aus dem Leben der Jugendlichen und jungen Erwachsenen nicht mehr wegzudenken: Kosmetik, Lifestyle, Problemberatung, Computerspiele, Sport, Gebrauchs- und Bedienungsanleitungen, Kochrezepte. Was aber macht Social-Media-Kanäle so interessant für Jugendliche? Die Antwort geben sie am besten selbst. In dieser Unterrichtsidee präsentieren die Lernenden ihre Lieblings-YouTuber und diskutieren dann, wie Influencer Geld verdienen.
Über media habits sprechen
Viele Lehrkräfte haben nur eine vage Vorstellung davon, wie die Schülerinnen und Schüler soziale Medien nutzen. Diese wiederum haben nicht selten das Gefühl, dass sich Erwachsene nicht wirklich für ihre Themen interessieren und trotzdem eine Meinung dazu haben.
Der Einstieg über chat stations (Zum Unterricht) soll hier die Möglichkeit schaffen, dass die Schülerinnen und Schüler darüber berichten können, auf welche Art und Weise sie Social Media nutzen.
Zum Unterricht
Chat stations
Zum Unterricht
Chat stations
Die chat stations sind eine sprachaktivierende Übung im Klassenraum. An verschiedenen Ecken im Raum hängen Fragen aus, über die sich die Lernenden in Gruppen austauschen. Auf ein akustisches Signal hin wechseln die Gruppen zur nächsten chat station und sprechen über die neuen Fragen. Je nach Zeit und Sprechfähigkeiten der Lernenden durchlaufen sie alle chat stations oder nur eine begrenzte Anzahl.
Die Lerngruppe wird in sechs Zufallsgruppen eingeteilt. Diese Gruppen durchlaufen verschiedene chat stations und sprechen über die Fragen, die sie auf der entsprechenden chat card (Material ) finden.
Die Lehrkraft sollte in dieser Phase nach Möglichkeit in unterschiedlichen Gruppen aktiv am Austausch teilnehmen, weil sie auf diese Weise einen guten Eindruck vom Medienverhalten der Jugendlichen bekommt und selbst auch Informationen über die eigene Mediennutzung preisgibt.
Als Überleitung zur nächsten Phase bietet sich eine Frage für die gesamte Lerngruppe an: Unfortunately I couldnt talk to all of you, but I would like to know: Which of you follow at least one social media channel? Raise your hands. Wahrscheinlich wird sich eine große Anzahl der Schülerinnen und Schüler melden und die Lehrkraft kann einige Lernende befragen: Who do you follow? Diese nennen die Kanäle, die sie sich regelmäßig ansehen.
Danach leitet die Lehrkraft über: Today I would like to talk about two social media influencers you might know. Have you heard about Dagi Bee and Gronkh?
Falls die Schülerinnen und Schüler die beiden Influencer kennen, können sie über ihre Person, die Hintergründe und Interessen kurz berichten. Daran anschließend erläutert die Lehrkraft die weiteren Aufgaben.
Infotexte lesen und Steckbriefe erstellen
Die Lernenden werden in zwei Gruppen aufgeteilt und lesen jeweils eine Kurzbiografie eines Influencers (Gronkh/Dagi Bee, 1a+1b ). Dagi Bee gibt Kosmetiktipps und berichtet über ihr Alltagsleben, Gronkh veröffentlicht überwiegend Lets-Play-Videos, in denen er Computerspiele ausprobiert und kommentiert. Mithilfe der Texte erstellen die Lernenden Steckbriefe (Profiles: Gronkh and Dagi Bee, 2 ), die sie sich im Rahmen einer information-gap activity (Aufgabe 2) im Lerntempoduett (bus stop) gegenseitig vorstellen. Dabei machen sie sich Notizen über die Person, deren Biografie sie nicht gelesen haben. Auf diese Weise erhalten sie ein Muster für ihre eigene Präsentation. Als Abschluss dieser Phase werden die beiden Social-Media-Influencer im Plenum kurz vorgestellt.
Einen eigenen Influencer vorstellen
Nun entscheiden die Lernenden zunächst, welche Person sie gerne in der Lerngruppe vorstellen möchten: After we have talked about two influencers I am curious about the people you follow. So please choose one influencer you would like to introduce to the class. Collect information and prepare a short presentation. Mithilfe des Arbeitsblatts Profile: My favourite influencer (3 )...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Englisch

Fakten zum Artikel
aus: Englisch 5-10 Nr. 49 / 2020

POP CULTURE

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 7-8