Tina Kröger

Eric

Tina Kröger

Die Kurzgeschichte Eric analysieren und eine E-Card gestalten

Kann Sie ein achtlos weggeworfener Kronkorken begeistern? Weckt Bonbonpapier noch Ihre Neugier? Wie wir mit derartigen Dingen umgehen, hängt vermutlich von unserem Alter und unseren sozial und kulturell bedingten Sehgewohnheiten ab. Das wird uns auf brillante Weise in Shaun Tans Bildergeschichte Eric (Zur Sache) vor Augen geführt, in welcher der Gastschüler Eric vermeintlich wertlose Alltagsgegenstände sammelt sehr zur Verwunderung seiner Gastfamilie.
Zur Sache
Shaun Tan: Eric
Zur Sache
Shaun Tan: Eric
Eric ist ein Austauschschüler, der seine Gastfamilie durch sein Verhalten stark verunsichert. Statt im Gästezimmer nächtigt er in der Speisekammer, stellt Fragen, auf die keiner eine Antwort weiß und interessiert sich vor allem für kleine Dinge, die er am Boden entdeckt: Flaschenverschlüsse, altes Bonbonpapier, Knöpfe. Eines Tages verlässt er unerwartet seine Gastfamilie und fliegt einfach davon. Er hinterlässt ein geheimnisvolles Geschenk: All die kleinen Dinge, die Eric gesammelt hat, hat er mit seltsamen, scheinbar fluoreszierenden Pflanzen bestückt; eine Notiz mit den Worten: Thank you for a wonderful time lehnt an der Kaffeetasse, in der er während seines Aufenthaltes schlief.
Der australische Künstler Shaun Tan ist ein Meister des Erzählens in Bildern, deren Aussagekraft den Betrachter emotional berührt und in entfremdete Welten entführt. Tans Illustrationen sprechen Bände und seine Geschichten auch die von Eric lassen viele Interpretationsmöglichkeiten zu. Im Kern geht es bei der Kurzgeschichte Eric um eine missglückte Kommunikation zwischen zwei verschiedenen „Kulturen. Man kann aber darüber hinaus auch andere Zugänge wählen. Etwas Besonderes ist beispielsweise Erics kindliche Neugier und Faszination für die kleinen Dinge des Alltags, die wir oft unachtsam wegwerfen oder für gegeben hinnehmen, ohne sie zu hinterfragen.
In diesem Unterrichtsvorschlag lesen und verstehen die Schülerinnen und Schüler zunächst die Geschichte und verfassen dann eine E-Card (elektronische Postkarte) an Eric, in der sie über einen für sie wichtigen kleinen Gegenstand berichten.
Vermutungen anstellen
Die Unterrichtseinheit beginnt mit einer Auswahl von mitgebrachten Gegenständen aus der Geschichte. Das macht neugierig, entlastet und erleichtert den Schülern die spätere Diskussion. Schnell zusammengesucht sind Bonbonpapier, Streichholzschachteln, Knöpfe und Eierschalen. All these items play an important role in a story which we are going to read. What do these items have in common? What could this story possibly be about?
Bilder interpretieren
Da Bild und Text in Eric auch unabhängig voneinander agieren, erscheint es besonders gewinnbringend, sich beiden Medien zunächst getrennt zu widmen. Die Illustrationen nehmen weit mehr die Perspektive von Eric ein als die Prosa, welche aus der Sicht der Gastfamilie verfasst ist. Eine Auswahl von Bildern aus Eric (Arbeitsblatt 1, Eric ) genügt den Schülern welche sich am besten paarweise zusammenfinden , um bereits die Kernthemen der Geschichte herauszufiltern und ihre zuvor geäußerten Vermutungen zu verdichten: Look at the images and discuss the following questions with a partner: Who is Eric? What does Eric do? What is the story about? Das Poster Describing a picture (Poster ) dient als Scaffolding. In einem kurzen Gespräch im Plenum werden die Vermutungen gebündelt und in einzelnen Wortsequenzen auf einer Tafelseite (Tafelbild 1 ) festgehalten.
Bild und Text vergleichen
Nun liest die Lehrkraft die Kurzgeschichte im Plenum vor und zeigt das Bilderbuch beispielsweise über eine Dokumentenkamera. Bei starken Lerngruppen sollte es genügen, einzelne Vokabeln für das Lesen des Textes zu klären.
In einem anschließenden ThinkPairShare vergleichen die Schüler ihre Vermutungen mit den Aussagen des Textes: Think: Compare the text with your assumptions about the pictures....

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Englisch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Unterricht Englisch und Englisch 5-10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Hörtexte, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Englisch

Fakten zum Artikel
aus: Englisch 5-10 Nr. 45 / 2019

Picture Books

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 9-10