Leonie Pohl

Are you a real London expert?

Eine digitale Schnitzeljagd führt die Lernenden virtuell zu den Sehens- und Hörenswürdigkeiten Londons: busker in Covent garden, das London Eye und Paddington bear himself
Eine digitale Schnitzeljagd führt die Lernenden virtuell zu den Sehens- und Hörenswürdigkeiten Londons: busker in Covent garden, das London Eye und Paddington bear himself, chrisdorney/stock.adobe.com

Leonie Pohl

London ist Thema in jedem Unterstufenlehrwerk, doch selten können die Lernenden ihr daraus erworbenes Wissen auch direkt vor Ort einsetzen. Dieser digitale scavenger hunt führt sie virtuell zu Sehenswürdigkeiten der Metropole und stellt ihnen dort differenzierte kommunikative Aufgaben. Wer sie lösen kann, erhält eine Urkunde als London expert ganz analog zum Aufhängen.

Auf einer digital gestützten Schnitzeljagd kommunikative Aufgaben zum Thema London bewältigen
Bei Schatzsuchen und Schnitzeljagden denken viele vermutlich an Spannung, das Lösen von Rätseln und die Aufdeckung von Geheimnissen. Aus der Perspektive von Unterrichtenden kommen wohl noch Aspekte wie teamwork, Aufforderungscharakter, Wettbewerb, Motivation und Herausforderung hinzu. Grund genug, eine Unterrichtsreihe zum Thema London mit einem treasure hunt in spielerischem Setting abzuschließen und so Kenntnisse zu Sehenswürdigkeiten und Highlights von London zu sichern.
Eine Schnitzeljagd als schüleraktivierende Methode
Das Thema London hat seinen festen Platz im Englischunterricht der Unterstufe. Zu einer realen London-Reise kommt es aber selbstverständlich nur selten. Deshalb werden die Lernenden in diesem simulierten London-Besuch per QR-Code (s. Kasten 1) zu authentischem Bild-, Video- und Textmaterial und realen Schauplätzen geleitet. Die eigene Schule wird zum Spielort: An sechs Stationen werden die Lernenden vor Herausforderungen gestellt, die es gemeinsam als Gruppe zu bestehen gilt. So wird die Mensa zu einem Restaurant in Chinatown, die Bushaltestelle zur tube station, der Spielplatz zum London Eye oder der Biologie-Raum zum London Zoo. Wer eine Station erfolgreich bearbeitet hat, erhält einen Buchstaben, der Teil des Lösungswortes ist. Nur wer nach Ablauf der vorgegebenen Zeit das Lösungswort korrekt eigetragen hat, hat Chancen auf eine Urkunde.
1. QR-Codes scannen und selbst erstellen
1. QR-Codes scannen und selbst erstellen
QR-Codes („quick response codes) leiten Nutzerinnen und Nutzer direkt auf eine Internetseite, wenn diese den Code einscannen. Bei einigen Handys und Tablets reicht es dazu bereits, die aktivierte Kamera auf den Code zu halten (z.B. Apple). Für andere muss man sich QR-Code-Scanner oder QR-Code-Reader kostenlos herunterladen.
Online-Anbieter wie
ermöglichen es, per Mausklick kostenfrei individuelle QR-Codes zu erstellen. Dazu muss man lediglich URLs oder Texte in den Generator kopieren und kann die Codes im Anschluss direkt speichern und ausdrucken.
Pdf-Dateien hinter QR-Codes verbergen
Auch komplexere Dateien wie selbst erstellte Grafiken oder Arbeitsblätter lassen sich hinter QR-Codes verbergen. Diese Möglichkeit ist allerdings meist kostenpflichtig. Eine Alternative dazu besteht darin, die pdf-Datei zunächst auf einer eigenen Evernote-Seite zu hinterlegen. Der kopierbare Link kann anschließend zusätzlich mit der Anwendung TinyURL oder Bitly verkleinert oder direkt zu einem QR Code umgewandelt werden.
Mehr Informationen zu QR-Codes im Unterricht
Das so tun, als ob und der zeitlich begrenzte Bruch mit der „gewöhnliche[n] Welt (Hoblitz 2014:15) machen den spielerischen Charakter der Unterrichtsidee aus. Dabei fördern das spielerische Setting und die gamification-Elemente Kommunikation, Kooperation und „kreatives Lösungsdenken (Holtmann 2010:10). Dies wird ergänzt durch ein hohes Maß an Schüleraktivierung und Handlungsorientierung.
Schnitzeljagd vorbereiten
Die Lehrkraft hängt die Stationszettel (worksheet 1 auf A3 oder größer kopieren) an geeigneten Stellen im Schulgebäude oder...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Englisch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Unterricht Englisch und Englisch 5-10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Hörtexte, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Englisch

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Englisch Nr. 165 / 2020

Games

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 5-6