American Dream

Dreaming the Native American Dream

Was ist eigentlich aus dem American Dream geworden? Was hindert verschiedene Bevölkerungsgruppen in den USA daran, ihrem persönlichen Traum zu leben? Am Beispiel der Native Americans haben die Schülerinnen und Schüler von Ellen Bitan Lösungsansätze entwickelt, wie man die Situation der Native Americans verbessern kann. Sie stellen ihre Lösung in einem kurzen Video vor. Klicken Sie doch mal rein.

Native Americans mit traditioneller Bekleidung
Native American Ladies beim Shopping: Traditionelle Bekleidung fürs jährliche Powwow. Foto: wyosunshine/Pixabay

Has the American Dream turned into an American Nightmare? Is the American Dream dead? Diese Fragen sind nicht neu, werden aber im Unterricht immer wieder gerne gestellt – nicht zuletzt wegen ihrer Aktualität. Oft jedoch ist eine tiefergehende Beschäftigung mit der aktuellen gesellschaftlichen Situation in den USA schwierig, was auf fehlendes Hintergrundwissen der Lernenden oder fehlende Unterrichtszeit zurückzuführen ist. So kommt man im Schulalltag häufig nicht über eine oberflächliche Beantwortung dieser Fragen hinaus.

Deshalb meine 11. Klasse beschlossen zu ergründen, wie sich die Situation verschiedener Minderheiten in den USA heute gestaltet, z.B. die von Native Americans, Black Americans, Hispanics, Muslims oder anderen. Die target task dieser Unterrichtseinheit erfordert es, dass die Schülerinnen und Schüler ihren Arbeits- und Lernprozess anhand einer Forschungsaufgabe selbständig strukturieren: Ist es für alle Menschen in den USA von heute möglich, ihren persönlichen American Dream zu leben?

Die Aufgabenstellung

Die Aufgabenstellung versetzt die Lernenden in das fiktive Szenario: Sie sollen sich einer political pressure group anschließen, die die Interessen der von ihnen gewählten Bevölkerungsgruppe vertritt. Dafür untersuchen sie welche Faktoren die ausgewählte Bevölkerungsgruppe daran hindert, den amerikanischen Traum zu leben. Die Gruppen arbeiten zu verschiedenen Schlüsselaspekten, die auf Hauptideen des amerikanischen Traumes zurückgeführt werden können. Daher setzt diese target task voraus, dass die Lernenden über die Entwicklung des amerikanischen Traumes von den first settlers über James Truslow Adams bis heute informiert sind.

Zeitschrift
Unterricht Englisch Nr. 154/2018 Classroom management

Gutes classroom management ist mehr als die Vermeidung von Unterrichtsstörungen: Lernende sollen über Inhalte und Arbeitsformen mitentscheiden und so Unterricht mitgestalten.

18,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen

Abschließend entwickeln die Lernenden gemeinsam Lösungsansätze, was konkret getan werden kann, um die Situation der gewählten Bevölkerungsgruppe zu verbessern. Diese Forderungen stellen sie in einem final product Produkt zusammen. In meinem Unterricht ist dabei ein Video entstanden, in dem sich die Schülerinnen und Schüler mit der Situation der Native Americans auseinandersetzen.

Übrigens

Übrigens hat die Regierung Obama einige Maßnahmen ergriffen, um Native Americans mehr politische Teilhabe zu ermöglichen, ihre Bildungschancen und kulturelle Identität zu sichern und wirtschaftliche Situation zu verbessern. Bei einem Besuch beim jährlichen Powwow der Lakota und Dakota Nations 2014 warb Barack Obama für seine Politik in einer umjubelten Rede.


Kompletter Unterrichtsentwurf mit Materialien

Fakten zum Artikel
Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 8-10
Fachbuch
Kooperatives Lernen – kein Problem

Gemeinsames Lernen effektiv gestalten

"Gruppenarbeit? Ach, das bringt doch nicht viel." Ein leider verbreitetes Vorurteil bei Unterrichtenden. Zu Unrecht, meinen die die Autoren. Bei den meist üblichen Formen der Partner- und Gruppenarbeit steht das Produkt im Mittelpunkt – das führt oft dazu, dass zum Zwecke der Erzielung des besten Ergebnisses gar nicht alle Gruppenmitglieder mitarbeiten. Das bringt in der Tat nicht viel! Kooperative Lernformen aber erhöhen den Lerneffekt jedes einzelnen Gruppenmitgliedes.

24,95 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Fachbuch
Grundlagen und Praxis in Primarstufe und Sekundarstufe I Wortschatzarbeit im Fremdsprachenunterricht

Sprachen lernen – auf gute Wortschatzarbeit kommt es an

Sich einen hinreichend umfangreichen und differenzierten Wortschatz anzueignen gehört mit zum Wichtigsten, das ein Sprach(en)lerner zu leisten hat. Wem dies nicht gelingt, der kann Sprache weder in unterschiedlichen Kontexten rezipieren, noch kann er sich im gewünschten oder nötigen Umfang selbst verständlich machen. Um dieses Ziel auch zu erreichen, bedarf es nicht nur Fleiß und Ausdauer auf Seiten der Lernenden, sondern auch geeignete Hilfsmittel und Verfahren auf Seiten der Lehrenden.

24,95 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen