Englisch im Ausland lernen

Up, up and away

Fernweh? Lust auf Abenteuer? Arbeiten und dabei Länder und Leute kennenlernen? Menschen helfen und dabei Sprachkenntnisse verbessern? Die Umwelt schützen und dabei etwas über sich selbst lernen? Es gibt viele Gründe, warum Jugendliche nach dem Schulabschluss den Weg ins Ausland suchen.

Heißluftballone am Himmel
Es gibt für Schülerinnen und Schüler viele Wege ins Ausland, wenn sie ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten - es muss ja nicht per Ballon sein ... | Foto: Kyle Hinkson/Unsplash

Ein gap year zwischen Schule und Ausbildung oder Studium gehört in Großbritannien schon fast zum guten Ton. „Kiwis“ und Australier verlassen Down Under gern nach der Schule, um mehr vom Rest der Weltkugel zu sehen. Auch hierzulande unterbrechen immer mehr Schülerinnen und Schüler ihren Ausbildungsgang für einen Auslandsaufenthalt zwischen Schule und Weiterlernen in Betrieb oder Uni. Eine gute Gelegenheit, in der Schule erworbene Fremdsprachenkenntnisse anzuwenden und auszubauen und dabei etwas Sinnvolles zu tun. Erste Ansprechpartner bei diesen Auslandsplänen sind häufig Englischlehrerinnen und Englischlehrer. Auf diesen Seiten können sich Ihre Schüler informieren – passen Sie auf, dass die Reiselust Sie nicht gleich mit packt …

Umfassend informieren

Die erste und umfangreichste Anlaufstelle für Reisewillige ist die Seite Rausvonzuhaus.de. Das Team sammelt Informationen rund ums Thema Auslandsaufenthalte und internationale Begegnungen für junge Leute. Ein Schwerpunkt sind geförderte Programme sowie Tipps zur Auswahl eines Programms oder einer Organisation. Da die Seite durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch die Europäische Kommission finanziert wird, ist die Beratung neutral und kostenlos.

Weltweiser.de ist ein unabhängiger Bildungsberatungsdienst. Er informiert über Auslandsaufenthalte und internationale Bildungsangebote wie Schüleraustausch, High School, Gastfamilie werden, Sprachreisen, Au-Pair, Freiwilligenarbeit, Praktika, Studium im Ausland sowie Work & Travel. Der Bildungsberatungsdienst veranstaltet regelmäßig die Jugendbildungsmesse JUBI in verschiedenen deutschen Städten.

Zeitschrift
Englisch 5–10 Nr. 38/2017 Discovering NYC

New York City ist eine Weltmetropole, die viel zu bieten hat – kein Wunder also, dass die Stadt in keinem Lehrwerk fehlen darf.

35,70 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen

An der globalisierten Welt teilhaben

Weltoffenheit als Ziel: Das Programm Kulturweit der UNESCO entsendet junge Leute an Kultur- und Bildungseinrichtungen weltweit. Die Freiwilligen engagieren sich für sechs oder zwölf Monate in Ländern des Globalen Südens, in Osteuropa und der GUS und werden vom Auswärtigen Amt gefördert. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Persönlichkeitsentwicklung und eine ethische Haltung, die den Werten des Friedens, der Menschenwürde und der Gerechtigkeit verpflichtet ist, stehen im Zentrum des Programms.

Geschichten aus Europa

Bevor man selber losfährt, kann man sich von anderen inspirieren lassen, die schon unterwegs sind: Youthreporter.eu ist ein Blog für alle, die sich im europäischen Ausland aufhalten - als Freiwilliger, nach der Schule oder während des Studiums, im Praktikum oder der Ausbildung. Die Blogger erzählen von ihren Erfahrungen, Hindernissen, Heimweh und Trennungsschmerz während dieser Zeit - als Tagebucheintrag, als Reportage oder sogar als Gedicht. Auf diese Weise erfährt man vom Alltag in einer spanischen Wohngemeinschaft, von der Mentalität der Ungarn und was es in Griechenland Verborgenes zu entdecken gibt.

Fakten zum Artikel
Methode & Didaktik Schuljahr 9-13
Zeitschrift
Unterricht Englisch Nr. 116/2012 Sprechaufgaben

Lernende befinden sich immer mal wieder in der Situation, dass sie (fremd)sprachlich nicht ausdrücken können, was sie inhaltlich mitteilen wollen. Besonders deutlich wird das häufig in mündlichen Kommunikationssituationen. Gute Vorbereitung hilft jedoch auch hier weiter, denn Sprechsituationen lassen sich üben.

18,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Fachbuch
Kompetenzorientierter Unterricht in der Sekundarstufe I Lernen fördern: Englisch

Kompetenzorientierter Unterricht in der Sekundarstufe I

Die veränderte kulturelle und mediale Wirklichkeit der Lernenden im 21. Jahrhundert erfordert einen anderen schulischen und unterrichtlichen Umgang mit sprachlicher und kultureller Diversität und mit der Individualität der Lernvoraussetzungen und Lernwege.

24,95 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Fachbuch
Themen, Texte und Aufgaben Interkulturelles Lernen im Englischunterricht: Fokus Nigeria

The giant of Africa – Voices from Nigeria

Die Lehrpläne für den Englischunterricht der Sekundarstufe setzen einen Fokus auf die Lebenswirklichkeit in einem postkolonialen, englischsprachigen Land. Neben Indien gehört auch Nigeria in dieses Themenfeld Lehrplankonforme Unterrichtsanregungen zu diesem politisch wie kulturell vielschichtigem Land sind rar. Der vorliegende Praxisband schließt diese Lücke.

24,95 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen