Margitta Kuty

Four Feet, Two Sandals

Schuhe von Bewohnern des Binnenflüchtlingscamps Hasan Sham, Irak. Hier sind 3.300 der insgesamt 1,8 Millionen Binnenflüchtlinge im Irak untergebracht (12/2018).
Schuhe von Bewohnern des Binnenflüchtlingscamps Hasan Sham, Irak. Hier sind 3.300 der insgesamt 1,8 Millionen Binnenflüchtlinge im Irak untergebracht (12/2018)., Bild: © picture alliance/Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB

Margitta Kuty

Empathie mit Flüchtlingskindern entwickeln

230 Kilometer das ist die Strecke zwischen Berlin und Lübeck, von Stuttgart nach Erfurt. Es ist auch die Entfernung zwischen Kabul und Peshawar. Eine Strecke, die viele Menschen auf sich nehmen, um dem Bürgerkrieg in Afghanistan zu entkommen. Seit Beginn des Bürgerkriegs in Afghanistan 1978 legten Millionen Menschen diesen Weg zurück, um im Flüchtlingslager auf Umsiedlung zu warten. Peshawar galt zeitweise als eines der größten Flüchtlingslager in Pakistan.
In diesem Unterrichtsvorschlag lesen die Schüler das Bilderbuch Four Feet, Two Sandals (Zur Sache) und fühlen sich in die Situation zweier Mädchen ein, die auf der Flucht Freundschaft schließen.
Zur Sache
Williams, K.L./Mohammed, K.: Four Feet, Two Sandals.
Zur Sache
Williams, K.L./Mohammed, K.: Four Feet, Two Sandals.
Lina befindet sich schon längere Zeit in einem Flüchtlingslager nahe Peshawar, Pakistan. Sie findet eine Sandale bei der Kleidungsverteilung. Die passende zweite Sandale hat Feroza, ein Mädchen, das gerade erst angekommen ist. Die beiden freunden sich an und verabreden, dass sie die Sandalen abwechselnd tragen. Ihre Familien warten auf die Genehmigung, weiterreisen zu können (resettlement). Als Linas Familie den positiven Bescheid erhält, bekommt sie schwarze Lederschuhe von ihrer Mutter. Feroza soll beide Sandalen behalten, gibt jedoch kurz vor der Abreise einen wieder an Lina ab: ‘‘What good is one sandal? It is good to remember. We will share again in America.’’
Dieses Bilderbuch entstand aus dem Wunsch von Zanib, ihre Geschichte in die Welt zu tragen, damit andere Kinder erfahren, wie es Flüchtlingskindern wie ihr ergeht. Die Lernenden spüren die Authentizität beim Lesen, nicht nur durch die Geschichte selbst, sondern vor allem auch durch die Bilder, die durchaus Optimismus und Lebensfreude versprühen. Daher zielt der Unterrichtsvorschlag sehr bewusst auf die emotionale individuelle Verarbeitung der Thematik, ohne dabei die Entwicklung wichtiger sprachlicher Kompetenzen auszublenden.
Durch die Bildimpulse lernen sie, wie ein Flüchtlingslager und der Alltag darin aussehen.
In das Thema einsteigen
Die Lernenden erhalten auf kleinen Streifen vorbereitete Fragestellungen (About my shoes, Arbeitsblatt 1 ) zum Thema Schuhe. Sie bewegen sich im Klassenraum, finden einen Partner, stellen ihre Frage und beantworten die Frage des Partners. Anschließend tauschen sie die Streifen aus und wenden sich einem neuen Partner zu. An der Tafel finden die Schüler verschiedene Begriffe für Schuhe: boots, heels, sandals, slippers, clogs, trainers, wellingtons, flip-flops.
Die Lehrkraft greift anschließend die Fragestellung zur Wegstrecke auf und führt die Lernenden durch das Unterrichtsgespräch an die Thematik heran. Wichtige Wörter (fett unterlegt) werden an die Tafel geschrieben: Have a guess: which city is 230 km away from your home town or village? Can you imagine walking from Berlin to Lübeck and carrying your luggage and your younger brother or sister? How does it feel? 230 km is the distance from Kabul, the capital of Afghanistan, to Peshawar in Pakistan a neighbouring country. The story takes place there. In and around Peshawar youll find makeshift refugee camps – who lives there? Yes, refugees from Afghanistan, they flee their country. What could be reasons to flee? Family members are killed in a war, for example. They try to find a country to resettle and often have to wait for a long time.
Bilder beschreiben
Die Schüler schauen sich die erste Doppelseite im Buch an (For Khadra, a kindred spirit, ) und beschreiben im Plenum, was sie sehen. Die Lehrkraft unterstützt die Beschreibungen durch Fragestellungen auf dem Arbeitsblatt 2 : First impressions und mit dem Poster Describing a picture.
Anschließend erhält je ein Schülerpaar ein Bild aus der Geschichte ohne Text zugeteilt (Arbeitsblatt 3 : Four Feet, Two Sandals). Sie erarbeiten...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Englisch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Unterricht Englisch und Englisch 5-10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Hörtexte, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Englisch

Fakten zum Artikel
aus: Englisch 5-10 Nr. 45 / 2019

Picture Books

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 7-8