Alexander König

Sicher im Netz

© Nadya Buyanowa/shutterstock.com

Alexander König

Onlineberatung und Hilfsangebote

Für Jugendliche
Onlineberatung mit JUUUPORT
JUUUPORT stellt sich auf seiner Homepage vor als „bundesweite Onlineberatungsplattform für junge Menschen, die Probleme im Netz haben. Im April 2010 ging die Seite online, initiiert von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Zwischenzeitlich hat JUUUPORT die Organisationsform eines gemeinnützigen Vereins, der von verschiedenen Landesmedienanstalten (u.a. Bremen, Mecklenburg-Vorpommern) getragen wird.
Über ein Beratungsformular kann eine Anfrage gestellt werden, die dann elektronisch in der Regel über ein internes Kommunikationssystem oder über Messenger beantwortet wird. JUUUPORT hilft zum einen bei Cybermobbing, bei datenschutz- und urheberrechtlichen Fragen im Netz, bei Datenvorfällen (z.B. Verdacht auf Identitätsdiebstahl, Abzocke oder Datenabfluss) und bei Sexting, Handysucht usw. Auch werden allgemeine Fragen zu Sozialen Medien und dem richtigen Umgang beantwortet. Das Angebot versteht sich insoweit als präventiv.
Als Beraterinnen und Berater sind vor allem Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 22 Jahren tätig. Insofern folgt JUUUPORT dem Ansatz der Peer-Education, die den klassischen Medienscout-Programmen zugrunde liegt. Interessierte Jugendliche können sich direkt bei JUUUPORT melden, um selbst Scout bzw. Mitglied zu werden.
Darüber hinaus engagieren sich die JUUPORT-Scouts im Projekt „Werte-leben online, das für mehr Respekt und Toleranz im Netz eintritt. In verschiedenen Modulen werden u.a. „Hass im Netz Geht gar nicht, „Schau nicht weg! bei Cybermobbing angesprochen. Die Wertegrundlagen werden in einem downloadbaren Booklet mit dem Titel „10 Gebote der Digitalen Ethik beschrieben.
Verbraucherbildung Online
Ein weiteres interessantes Angebot für Jugendliche ist die Seite der Verbraucherzentrale NRW mit dem Namen „Check4you. Ihrer Selbstverpflichtung gemäß beschäftigt sich das Angebot anbieter-, produkt- und herstellerneutral vor allem mit allen Fragen, die sich für private Verbraucher bzw. Konsumenten im Netz ergeben.
Klassischerweise beschäftigen sich Verbraucherzentralen mit Kaufgeschäften oder Vertragsgestaltungen. Ziel ist es, die Konsumenten zu beraten bzw. sie mit Angeboten zu begleiten. Auch wenn erst der volljährige Jugendliche im rechtlichen Sinn zum Verbraucher wird, stellen sich ihm bereits vor dem Erreichen dieser Altersgrenze vielfältige Herausforderungen. Der Alltag ist geprägt von Konsumangeboten, die hinterfragt werden sollten: Seien es Abofallen, die hinter Streamingangeboten lauern, Fragen der Vertragsgestaltung beim Handykauf oder Angebote im Bereich des Network Marketing, wenn Finanzvermittler das schnelle Geld auf Facebook und anderen sozialen Diensten versprechen. Deshalb sind die Themen der Seite sehr breit aufgestellt. Sie sind sachsystematisch geordnet und reichen von der Kategorie „Sport/Körper über „Computer/Internet und „Handy/Telefon bis zu „TV/Musik.
Die Seite zielt laut eigener Aussage darauf ab, „Menschen, die beim Einkauf oder bei Vertragsabschlüssen Tipps brauchen oder sogar ‚übers Ohr gehauen wurden, zu beraten, zu helfen oder noch besser dafür zu sorgen, dass so etwas gar nicht erst passiert. Check4you hat insofern eine präventives Anliegen. Das Angebot möchte aufklären und dabei helfen, dass sich Jugendliche selbst ein Urteil bilden und sich zu mündigen Verbraucherinnen und Verbrauchern entwickeln können.
Beide Angebote zeigen, welche besonderen Herausforderungen der Medienbildung und Medienerziehung durch digitale Onlinemedien und Onlinewerkzeuge bestehen. Sie sind aus diesem Grund gleichermaßen für Lehrkräfte interessant. Aus Sicht der vonseiten der KMK beschriebenen Kompetenzen in einer digitalen Welt beschäftigen sie sich insbesondere mit Themen aus dem Bereich „Schützen und sicherAgieren.
Links
Für Eltern & Pädagogen
„Schau hin
...
On lernen digital
Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

On lernen digital abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: On lernen digital Nr. 2 / 2020

IT-Sicherheit

Kennzeichnung Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "on. Lernen in der digitalen Welt" Praxis Schuljahr 1-13
  • Thema: Tools
  • Autor/in: Alexander König