Theodor Fontane

Theodor Fontane

Praxis Deutsch | Ausgabe Nr. 277/2019

Viele Texte Fontanes haben längst Einzug in den Schulkanon gehalten. Darüber hinaus gibt es sowohl im epischen als auch im lyrischen Werk Texte zu entdecken, die unverbraucht sind, deren Behandlung im Unterricht aber lohnend ist. Das Heft liefert erfrischende Ideen und zeigt, dass Fontane auch 200 Jahre nach seiner Geburt noch aktuelle Anknüpfungspunkte bietet.

Inhaltsverzeichnis
© picture alliance/Winfried Rothermel
Im Deutschunterricht sehr geschätzt und von den Neuruppinern gut umsorgt – nicht nur im Fontanejahr
Theodor Fontane
Methode & Didaktik Schuljahr 5-13

Im Dezember 2019 jährt sich Theodor Fontanes Geburtstag zum 200. Mal – Anlass, über einen etablierten Schul-Autor nachzudenken und zu fragen, wofür er heute steht und welche innovativen Zugänge zu seinem Werk möglich sind. Einige Texte Fontanes haben längst Einzug in den Schulkanon gehalten. Darüber hinaus gibt es sowohl im epischen als auch im lyrischen OEuvre Texte zu entdecken, die unverbraucht, dabei lohnend und exemplarisch sind.

© akg-images / Erich Lessing
Abb. 1: Die Überfahrt vom Diesseits zum Jenseits – hier in einem Gemälde von Joachim Patinier um 1510
Eine Sage aus den Wanderungen als Anlass für literarisches Lernen Bedeutungsvolle Grenzüberschreitungen
Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 7-8

In diesem Modell erkennen die Schülerinnen und Schüler, dass literarische Texte bei der Gestaltung der Räume und Grenzen bestimmten Mustern folgen, ferner dass sie auf andere Texte und Vorstellungsbilder Bezug nehmen und anhand von Anspielungen Imaginationen und Stimmungen hervorrufen können, die dem Text zusätzliche Bedeutungen verleihen.

© Niday Picture Library–/–Alamy Stock Foto
Das letzte Gefecht des 44. Fußes bei Gundermuck, 1842 (Kunstwerk von William Barns Wollen)
Kolonialismus in Gedichten Theodor Fontanes Afghanistan und Lombok
Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 11-13

Fontane beschäftigte sich zeitlebens mit Kolonialismus und damit einhergehender Gewalt. Sie sind in seinen Briefen, Romanen, Erzählungen und Gedichten gegenwärtig. Im Zentrum der folgenden Ausführungen sollen mit Das Trauerspiel von Afghanistan (1858) und Die Balinesenfrauen auf Lombok (1895) zwei in der Fachdidaktik selten berücksichtigte Balladen stehen, die zum Zeitpunkt ihrer Publikation aktuelle Geschehnisse aufgreifen.

© akg-images–/–Ehrt
Effi Briest, Illustration von Rainer Ehrt (2018)
Theodor Fontanes Effi Briest als Hörspiel „… man hörte nur noch ihr leises Kichern und Lachen“
Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 11-13

Wie wird die Geschichte von Effi Briest im Hörspiel erzählt? Welche Bedeutung haben dabei Stimme, Geräusch, Musik, Blende und Schnitt? Und welche Wirkung ergibt sich durch die hörspielspezifischen Gestaltungsmittel gegenüber dem Roman? Mit solchen Fragen der Hörspielanalyse beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler im vorliegenden Modell.

von links nach rechts: © Westermann Gruppe. Foto: Ullsteinbild; © Reclam, Ditzingen; © Westermann Gruppe. Foto © MEYER ORIGINALS, www.meyeroriginals.com; © PONS GmbH, Stöckachstraße11, 70190 Stuttgart, 2016
Lektürehilfen sind Fluch und Segen zugleich
Textausgaben und Lektürehilfen zu Irrungen, Wirrungen Sorglosigkeit zwischen zwei Buchdeckeln?
Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 11-13

Dieses Unterrichtsmodell zeigt exemplarisch, wie sich Schülerinnen und Schüler kritisch mit Erläuterungen und Kommentaren, mit Inhaltsangaben und Deutungsansätzen auseinandersetzen können, die inzwischen in die meisten Textausgaben für den Deutschunterricht aufgenommen sind oder separat als Lektürehilfen vertrieben werden.