Grammatik entdecken

Grammatik entdecken

Praxis Deutsch | Ausgabe Nr. 282/2020

Sprachbetrachtung und Grammatik spielen im Deutschunterricht der Grundschule und der Sekundarstufe I eine zentrale Rolle. Auch in den höheren Jahrgangsstufen fließen sie immer wieder in den Unterricht ein. Wie der Erwerb grammatischen Wissens durch das Entdecken, Beschreiben und Analysieren grammatischer Strukturen unterstützt werden kann, zeigen Ihnen die Modelle in diesem Heft.

Inhaltsverzeichnis
© Mykhailo Pastyr/shutterstock.com
Bei dem Wort ESSEN benötigen Lernende den Kontext, damit sie sagen können, ob es sich um ein Nomen oder ein Verb handelt.
Grammatik entdecken
Friedrich+ Kennzeichnung Methode & Didaktik Schuljahr 2-13

Wie kann der Erwerb grammatischen Wissens durch das Entdecken, Beschreiben und Analysieren grammatischer Strukturen unterstützt werden? Und wie kann der Unterricht sprachlich-kognitive Operationen fördern, damit Entdeckungen an sprachlichen Strukturen und Einsichten in ihre Funktionen möglich werden? Der Basisartikel erläutert, wie Schülerinnen und Schüler schrittweise an grammatische Analysen herangeführt werden können.

Foto: Joanna Kosinska/unsplash.com
Notizen: Neues Verzeichnis grammatischer Fachausdrücke
Friedrich+ Kennzeichnung Methode & Didaktik Schuljahr 1-13

Unter der Leitung des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim (IDS) wurde im Gremium für  Schulgrammatische Terminologie das Verzeichnis grundlegender grammatischer Fachausdrücke neu erstellt. Ziel des Verzeichnisses ist es, eine Hilfestellung für die Konzeption von Lehrplänen und Schulbüchern für das Fach Deutsch und für die Vereinheitlichung der Termini in der schulgrammatischen Tradition und Praxis zu geben. Mathilde Hennig, Professorin für Deutsche Sprachwissenschaft an der Uni Gießen, erläutert die Vorteile des neuen Verzeichnisses gegenüber der Vorgängerversion.