Nebentexte

Nebentexte

Praxis Deutsch | Ausgabe Nr. 270/2018

Welchen didaktischen Mehrwert bieten Nebentexte für den Deutschunterricht? Wie können diese als eigenständige oder vom Referenztext abhängige Texte im Unterricht eingesetzt werden? Die Modelle im Heft zeigen exemplarisch, wie Nebentexte in allen Alterstufen eingesetzt werden können.

Inhaltsverzeichnis
© dpa
Angesichts der Anzahl an Neuerscheinungen fällt die Auswahl nicht leicht: Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse werden alljährlich 400000 Buchtitel, Landkarten, Manuskripte und Grafiken sowie digitale Medien wie Hörbücher und E-Books ausgestellt. Dennoch ist der Buchmarkt in den letzten Jahren rückläufig, nach den Rekordjahren 2007 und 2011, gab es in 2016 gerade einmal 72820 Neuerscheinungen – also Erstauflagen. Die meisten Novitäten erschienen mit 13891 Titeln im Bereich Belletristik, gefolgt von deutschsprachiger Literatur (10297 Neuerscheinungen). Diese wird gesondert ausgewiesen (auch wenn es Überschneidungen geben dürfte) und bündelt, anders als die rein belletristische Kategorie, auch literaturwissenschaftliche Titel. Die dritte Position nimmt das Kinder- und Jugendbuch ein (8961 Erstauflagen). Dieses Segment spielt bei der Titelproduktion heute eine größere Rolle als noch vor einigen Jahren, parallel zum steigenden Umsatzgewicht. Kräftig abgespeckt haben die Verlage ihre Programme vor allem bei der Fachliteratur – und zwar in den Obersegmenten Künste und Unterhaltung, Geschichte und Geografie sowie Sozialwissenschaften. (vgl. Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. 2016)
Trailer, Cover, Blurbs und Co. Nebentexte
Methode & Didaktik Schuljahr 5-13

Der (Erst-)Kontakt mit einem literarischen Text geschieht vielfach über einen Nebentext: Ein ansprechend gestaltetes Cover regt zum Zugreifen an, ein Klappentext lädt zum Anlesen oder Blättern ein, ein Buchtrailer weckt Neugier auf den Text. Nebentexte steuern die Wahrnehmung und stellen das Besondere, das Typische, das Einzigartige des Referenztextes heraus. Der Basisartikel liefert einen Überblick über den Mehrwert, den sie bieten.

Foto: StockSnap/pixabay.com
Buchtrailer drehen zu Andreas Steinhöfels "Beschützer der Diebe" Interesse wecken, aber nicht zu viel verraten
Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 6-7

„Du warst Zeugin eines Verbrechens, es hat dich geschockt, und es ist vollkommen natürlich, dass du versuchen musst, das Rätsel zu lösen.“ So oder ähnlich könnte ein Trailer zu Beschützer der Diebe versprachlicht werden. Welche Informationen in einem Trailer preisgegeben oder lieber zurückgehalten werden sollten und wie anhand von Cliffhangern Spannung erzeugt werden kann, erfahren Lernende im vorliegenden Modell.