Notizen

Deutscher Jugendliteraturpreis 2019: Die Nominierungen stehen fest!
Es ist wieder so weit: Die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis stehen fest. In fünf Katergorien (Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch, Sachbuch und Preis der Jugendjury) wird aus je sechs vorgeschlagenen Titeln ein Siegerbuch ausgewählt. Die Preisträger werden am 18. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse gekürt.
Im Rahmen eintägiger Kompaktseminare können Erzieher, Lehrer, Buchhändler und Bibliothekare kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019 für ihren Berufsalltag kennenlernen und erproben. Die Seminare finden in Siegburg (3.6.), Hannover (7.6.) und München (25.6.) statt.
Unter folgendem Link können Sie sich anmelden:
Hier die sechs Nominierten in der Rubrik Jugendbuch:
26. Deutscher Germanistentag in Saarbrücken
Der 26. Deutsche Germanistentag findet vom 22.25.9. an der Universität Saarbrücken unter dem Leitthema „Zeit statt. Als grundlegende Dimension betrifft Zeit auch sämtliche Gebiete der Germanistik. Sprache und Literatur finden nicht nur in der Zeit statt und werden dadurch Teil von Sprach- und Literaturgeschichte, in ihnen wird Zeit auch sprachlich und textuell organisiert und repräsentiert etwa als grammatische Kategorie, als „erzählte Zeit, als lyrische Präsenz. Damit werden Theorien von Zeit für die Sprach- und Literaturwissenschaften sowie die Didaktik des Deutschen unmittelbar relevant. Umgekehrt tragen sie auch selbst zur theoretischen Konzeptualisierung von Zeit bei. Zugleich ist Literatur als ästhetisches Medium in besonderer Weise geeignet, den ambivalenten Charakter von Zeit zwischen scheinbar objektiver Messbarkeit und subjektiver Wahrnehmung darzustellen und zu diskutieren. Darüber hinaus steht bildungspolitisch die Frage im Raum, wie viel Zeit für welche Prozesse im Leben der Lernenden zur Verfügung stehen soll und wie Curricula mit zeitlichen Ressourcen in Einklang gebracht werden können. Zeit ist eines der zentralen Themen der Germanistik auch als Teil einer Gesellschaft, die Zeit als knappes Gut bespricht und in der Zeitvorgaben den wissenschaftspolitischen Diskurs mehr und mehr bestimmen.
Den Eröffnungsvortrag hält der deutsche Soziologe und Politikwissenschaftler Prof. Hartmut Rosa, der u.a. am Themenfeld Zeitdiagnose forscht. Für die Literarische Lesung hat die Autorin Esther Kinsky zugesagt.
Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden: http://www.germanistentag2019.de/index.html.
Faszination Zauberwelt Neue Perspektiven auf die Fantastik in Kinder- und Jugendmedien
Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW
25.27.10.2019 in der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel
Fantastisches und Unmögliches begeistert Junge und Ältere gleichermaßen. Der Blick hinter den eigenen Horizont gibt Träumen und Wünschen Raum, und oft begegnen wir gerade in der vermeintlichen Fremde dem Eigenen in wunderbarer Gestalt. Entgegen der großen Faszination, der sich fantastisches Erzählen bei Lesenden jeden Alters erfreut, spielen solche Werke in Kindergarten, Schule und Hochschule in der Regel eine untergeordnete Rolle. Die Tagung rückt daher Fantastik in Kinder- und Jugendmedien wieder in den Fokus.
Neben dem einführenden Vortrag ins Tagungsthema Einlass in die Wunderländer, Zutritt zu den Zauberzeiten! von Prof. Dr. Ulf Abraham wird Dr. Christiane Lötscher unter dem Titel Welten bauen, Welten erforschen, Welten denken eine kulturwissenschaftliche Perspektive auf die Fantastikforschung einnehmen. Prof. Dr. Karin Vach ergänzt schließlich Überlegungen zu einer Didaktik des Fantastischen, wenn sie über Magie und Abenteuer im Klassenzimmer? spricht.
Darüber hinaus erhalten Lehrerinnen und Lehrer in zahlreichen Workshops sowie Lesungen mit Zoran Drvenkar und Eva...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Deutsch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Praxis Deutsch und Deutsch 5–10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Deutsch

Fakten zum Artikel
aus: Praxis Deutsch Nr. 275 / 2019

Dialekte heute

Friedrich+ Kennzeichnung Methode & Didaktik Schuljahr 1-13