Anne Frenzke-Shim

Digitale Medien im Deutschunterricht: Literaturtipps

Anne Frenzke-Shim

Auf diesen beiden Seiten finden Sie Vorschläge zur weiteren wissenschaftlichen und didaktischen Beschäftigung mit den digitalen Medien als Unterrichtsgegenstand, als Unterrichts- und Gestaltungsmittel des Deutschunterrichts sowie ihrer Rezeption, Produktion und Reflexion.

Digitale Medien können als Unterrichtsgegenstand im Deutschunterricht rezipiert, produziert und reflektiert werden. Als Unterrichtsmittel unterstützen sie Lehr- und Lernprozesse im Deutschunterricht, beispielweise in Form von digitalen Nachschlagewerken oder Übungsangeboten. Gestaltungsmittel sind sie, wenn sie als digitale Werkzeuge eingesetzt werden. Das ist zum Beispiel der Fall bei der Erstellung von Erklärvideos zu einem Unterrichtsthema (vgl. Heft 59) oder von literarischen Texten als Adaptable Book (vgl. Heft 51), deren Gestaltung Lernprozesse auslöst. Nutzen Schüler beispielsweise digitale Bilder, um ein Poster zu einer (fiktiven) Verfilmung der aktuellen Lektüre zu erstellen, fungieren diese Bilder als Gestaltungsgegenstände. Hier finden Sie Empfehlungen zu aktueller Literatur sowie Tipps zu Apps und Internetseiten zur Nutzung digitaler Medien im Deutschunterricht in ihren unterschiedlichen Funktionen.
Unterrichtsgegenstand (sowie Gestaltungsgegenstand und -mittel)
Wampfler, Philippe: Digitaler Deutschunterricht. Neue Medien produktiv einsetzen. Göttingen: V&R 2017.
Wampfler betont in seinem einleitenden Kapitel, dass nach den Funktionen der digitalen Medien in didaktischen Settings gefragt werden müsse, damit sie Lernprozesse unterstützen. Anschließend führt er in die Nutzung von digitalen Medien ein, indem er sowohl technische Voraussetzungen referiert als auch deutschdidaktische Überlegungen für den Einsatz von digitalen Medien diskutiert. Im Anschluss stellt er 20 Unterrichtsvorschläge und generelle Tipps, z.B. zur Arbeit mit Wikipedia oder zur Internetrecherche, für die Sekundarstufen vor. Diese sind zwar auf den gymnasialen Unterricht bezogen, lassen sich aber zum größten Teil anpassen. Die digitalen Medien sind dabei Werkzeuge zur Problemlösung, also Gestaltungsmittel, z.B. für die WhatsApp-Gedichte, aber auch Unterrichtsgegenstand, wenn es um Memes oder Emojis in der Rhetorik geht.
33 Ideen Digitale Medien. Deutsch. Step-by-step erklärt, einfach umgesetzt das kann jeder! Augsburg: Auer Verlag 2019.
Wie der Titel bereits verrät, werden hier 33 Unterrichtsideen für den Einsatz von digitalen Medien im Deutschunterricht vorgestellt. Die Ideen sind für alle Formen der weiterführenden Schulen gedacht und fast alle für ein weites Spektrum an Jahrgangsstufen vorgeschlagen, müssen also jeweils angepasst werden. Jede Idee wird auf einer Doppelseite präsentiert. Zu Beginn werden Dauer, Unterrichtsphase und Ziel genannt. Es folgen eine Beschreibung, eine Liste benötigter technischer Voraussetzungen und Materialien, eine knappe Darstellung des Ablaufs und des methodischen Vorgehens anhand eines konkreten Beispiels, mögliche Schwierigkeiten und Tipps. Außerdem wird jeweils kurz eine analoge Alternative vorgeschlagen. Enthalten sind schließlich Links, zusätzlich in Form von QR-Codes, als Verweise auf weiterführende Informationen im Internet.
Gailberger, Steffen/Wietzke, Frauke (Hrsg.): Deutschunterricht in einer digitalisierten Gesellschaft. Unterrichtsanregungen für die Sekundarstufen. Weinheim/Basel: Beltz/Juventa 2018.
Die Einleitung in den Sammelband gibt einen umfassenden Überblick über wichtige Studien der letzten Jahre zur Digitalisierung von Schule und Unterricht und der Mediennutzung der Jugendlichen. Im Anschluss werden zentrale Handlungsfelder skizziert und auf den Deutschunterricht bezogen. Dabei geht der Autor sowohl auf das TPACK-Modell als auch auf das Haus der digitalen Bildung (vgl. Grundlagenbeitrag) als theoretische Rahmungen ein. Die anschließenden 13 Überlegungen zu unterschiedlichen Aspekten der digitalen Medien, wie Fake News, Weblogs oder Apps als Gestaltungsmittel...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Deutsch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Praxis Deutsch und Deutsch 5–10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Fakten zum Artikel
aus: Deutsch 5-10 Nr. 63 / 2020

Digitale Medien

Friedrich+ Kennzeichnung Fachwissen Schuljahr 5-10