Karsten Schmidt

Bandwurmwortanalyse-wettkampfgewinner

Zu lang für jedes Scrabble-Spiel
Zu lang für jedes Scrabble-Spiel, © dpa

Karsten Schmidt

Die längsten Wörter im Deutschen und ihre Strukturen

Besonders komplexe Komposita werden ebenso als Ausdruck sprachlicher Kreativität wahrgenommen (Südseesehnsuchtsschnappschuss) wie als Marotte bürokratischer Umständlichkeit (Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz). Wo kommen solche Bandwurmwörter eigentlich typischerweise vor und wie können wir sie verstehen und analysieren?

Wie Komposita überhaupt sind auch die komplexen Komposita überwiegend Substantive. Als komplex werden Komposita bezeichnet, wenn sie aus mehr als zwei Lexemen (Wörtern) bestehen, also mindestens dreigliedrig sind. Zweigliedrige Substantivkomposita dagegen stellen den Normalfall dar.
Unter den drei- und viergliedrigen Komposita findet man durchaus lexikalisierte, allgemein gebräuchliche Bildungen, während fünf- und mehrgliedrige Komposita durchweg Ad-hoc-Bildungen sind und/oder nur in speziellen Kontexten vorkommen (vgl. die Tabelle ;die Zahlen entstammen einer breit angelegten Korpusuntersuchung zu den Substantivkomposita in Deutsche Wortbildung 4, S.9ff.).
Komplexe Komposita sind typisch für die geschriebene Sprache. Im Gesprochenen, zumal in der Umgangssprache, sind sie eine Seltenheit. Sie kommen, wenn sie nicht als Gelegenheitsbildungen der Wortspiellust geschuldet sind (Donaudampfschifffahrtsgesell-schaftskapitänsmütze, Inkompetenzkompensationskompetenz), besonders in Texten vor, die im weitesten Sinne den Fach- und Sondersprachen angehören und dem „verwalteten Leben entstammen (Deutsche Wortbildung 4, S.20). Das gilt insbesondere für Komposita aus vier oder mehr Lexemen. In wissenschaftlichen, juristischen oder allgemein bürokratischen Kontexten stehen sie „häufig im Dienst der Systematisierung und Präzisierung der Terminologie (Duden 2016, S.728), vgl. Stammzelltransplantation, Blutstammzelltransplantation; Genehmigungs-verfahrensbeschleunigungsge-setz, Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsgesetz; Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung, Hundehaftpflichtversicherung.
In Kontexten des Warenvertriebs und der Werbung scheint die Intention im Vordergrund zu stehen, eine Produktbezeichnung durch eine Mehrfach-Charakterisierung verkürzt oder anpreisend näher zu determinieren (16-Zylinder-Schiffsdieselmotor, Waldblütenbienenhonig) (vgl. Duden 2016, S.728; Deutsche Wortbildung 4, S.20, 28). Man kann von einer Benennungs- und Verdichtungsfunktion sprechen, die auch für einfache Komposita angenommen wird und hier besonders deutlich hervortritt.
Intentionen
Diese Unterrichtsanregung nimmt die Strukturen komplexer Komposita – deren Besonderheiten wie Gemeinsamkeiten im Vergleich zu den prototypischen zweigliedrigen Komposita – unter die Lupe und schult somit anhand eines Spezialfalls der deutschen Wortbildung die morphologische Bewusstheit. Die Materialien können als Ergänzung in Unterrichtseinheiten zur Wortbildung eingesetzt werden. Denkbar ist auch die Einbettung in eine Unterrichtseinheit zu schwierigen Wörtern im Deutschen, in der die komplexen Komposita gemeinsam mit Fremdwörtern bzw. Fachbegriffen thematisiert werden, oder in einer Einheit zu grammatischen und stilistischen Besonderheiten verschiedener Textsorten (Werbe- und Verwaltungssprache).
Die Unterrichtsanregung kann dazu beitragen, Berührungsängste mit kompliziert erscheinenden Wörtern und damit mit anspruchsvollen Fachtexten abzubauen. Außerdem erhalten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich mit eigenen Bandwurmwörtern in ihrer sprachlichen Kreativität „auszutoben.
Unterricht
Als Einstieg lesen die Schülerinnen und Schüler den Textausschnitt aus Die schreckliche deutsche Sprache und diskutieren, ob sie Mark Twains Beschreibung zustimmen, wobei sie ihre eigenen Erfahrungen mit Bandwurmwörtern reflektieren (Material 1, Aufgabe 1 ). Anschließend werden sie dazu angeregt, über die Textsortenspezifik komplexer Komposita und ihren möglichen Funktionen bzw. stilistischen Effekte nachzudenken (Mat...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Deutsch!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Praxis Deutsch und Deutsch 5–10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Lesetexte, Bildmaterial, Filmsequenzen, Methodenkarten, Lernplakate, Klausuren und vieles mehr

Zur Bestellung

Fakten zum Artikel
aus: Praxis Deutsch Nr. 271 / 2018

Wörter bilden und verstehen

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 7-8