Die Fünf-Satz-Methode

Reden besser strukturieren

Wie überzeuge ich andere von meiner Meinung? Wie baue ich eine Argumentation auf? Mit der Fünf-Satz-Methode geben Sie Ihren Schülerinnen und Schülern eine Orientierung an die Hand, um Argumente sinnvoll zu gliedern und nicht abzuschweifen.

Fünf
Mit fünf Sätzen ans Ziel.

Die Fünf-Satz-Methode ist eine aus der Rhetorik der Antike abgeleitete Methode zur adressatengerechten Strukturierung/Formulierung mündlicher Rede. Insbesondere dort, wo Menschen überzeugt werden sollen, kann die Fünf-Satz-Methode gewinnbringend eingesetzt werden. Dem Sprecher hilft die Methode dabei, sich der eigenen Zielsetzung bewusst zu werden, diese zu begründen und eine dem eigenen Interesse dienende Rede zu verfassen. Die Fünf-Satz-Methode eignet sich ebenso für das Verfassen von Argumentationen.

Wie funktioniert die Methode?

Die Methode des Fünfsatzes besteht aus drei Schritten: Zunächst wird im Einleitungssatz der Status Quo in Hinblick auf das Redethema beschrieben. Im anschließenden Hauptteil wird in drei Sätzen begründet, erläutert und veranschaulicht. Im dritten Schritt, dem fünften Satz, wird die Schlussfolgerung aus dem bisher Gesagten gezogen, der Zweck der Rede wird deutlich.

  1. Einstiegssatz (Warum spreche ich?)
  2. Erklärungssatz 1 (Was ist?)
  3. Erklärungssatz 2 (Was müsste sein?)
  4. Erklärungssatz 3 (Wie lässt sich das erreichen?)
  5. Folgerung (Aufforderung zum Handeln)

Der Begriff des „Satzes“ ist hier nicht zwingend grammatikalisch zu verstehen; vielmehr kann er auch als ein fest umrissener Teil im Gesamtgefüge begriffen werden. Für das Erlernen der Fünf-Satz-Methode ist es jedoch hilfreich, zunächst bei der Aufteilung in fünf Sätze zu bleiben und diese auch in schriftlicher Form zu üben. Wenn die Reden schriftlich vorliegen, kann man sie leichter analysieren.

In einem zweiten Schritt tragen die Schüler bereits besprochene Verschriftlichungen mündlich vor. Der Rest der Klasse achtet nun nicht mehr so auf den Inhalt und die Anordnung der Argumente, sondern auf das Auftreten und die Überzeugungskraft. In einem vierten Schritt tragen die Lernenden dann zuvor verschriftlichte, jedoch noch nicht besprochene Fünf-Sätze vor. Abschließend halten sie Fünf-Satz-Reden aus dem Stegreif und in üben sie in Kommunikationssituationen.

Friedrich+ Deutsch Logo

Unterrichtseinheiten für eine strukturierte Argumentation

Wie Sie strukturiertes Argumentieren auch in anderen Kontexten erreichen können, erfahren Sie in den folgenden Beiträgen, die über unser Angebot Friedrich+ Deutsch abrufbar sind:

  • Kleine Hexe – politisch korrekt? Die Schülerinnen und Schüler werten Beiträge zu dieser Debatte aus und verfassen anschließend ihre eigene Position.
  • Zurück zu den Grundlagen: In diesem Beitrag lernen Schülerinnen und Schüler eine Gliederung vorab zu erstellen, einen ersten Entwurf zu formulieren, Rückmeldungen von anderen einzuholen oder Texte mithilfe verschiedener Methoden zu überarbeiten.
  • Späterer Schulstart – ja oder nein? Hier finden Sie Mustertexte und Schreibhilfen als didaktische Hilfen für das argumentierende Schreiben.

Jetzt starten!
          30 Tage gratis testen.

Beispiel für die Fünf-Satz-Methode

Die Schüler werden anhand der folgenden kleinen Fünf-Satz-Rede an das Thema herangeführt. Teilen Sie die Sätze unnummeriert und in einer anderen Reihenfolge (oder in einzelnen Zeilen) ausz, damit die Lernenden selbst die richtige Reihenfolge herstellen. Dabei kann man ihnen als Hilfestellung das obige Schema zur Verfügung stellen. Ein induktives Vorgehen, das heißt, aus dem Beispiel die Struktur abzuleiten, wäre jedoch nachhaltiger.

  1. Es gibt neuerdings eine Diskussion, ob den Schülern das Trinken während des Unterrichts erlaubt werden soll.
  2. Unsere Kinder trinken ohnehin im Alltag viel zu wenig, was längerfristig zu schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen führen kann.
  3. Wichtig wäre, dass sie ein Gefühl dafür bekommen, regelmäßig Flüssigkeit zu sich zu nehmen, da ein Durstgefühl schon auf einen Mangel hinweist.
  4. Darum sollte im Rahmen des Unterrichts Gelegenheit zum Trinken gegeben sein und Schüler sollten auch regelmäßig dazu ermuntert werden.
  5. Ich bitte Sie daher, auch in Ihrem Unterricht darauf zu achten, dass alle Kinder die Möglichkeiten haben, etwas zu trinken und ggf. auch Wasser zur Verfügung zu stellen.

Für leistungsstärkere Schüler lassen Sie einzelne Sätze ganz weg, die dann ergänzt werden müssten.

Mehr Methoden finden Sie im Fachbuch „Methoden im Deutschunterricht"

Fakten zum Artikel
Methode & Didaktik Schuljahr 5-13
  • Thema: Film & Medien
  • Autor/in: Tilman von Brand (red. bearbeitet von A.Gemke)
Friedrich+ Deutsch Logo


Friedrich+ Deutsch ist das neue Digitalangebot vom Friedrich Verlag. Lesen Sie jetzt alle Ausgaben von Praxis Deutsch und Deutsch 5-10 digital und ohne Limit.

30 Tage gratis testen
danach nur 12,90 €/Monat

  • Digitaler Vollzugriff
  • Intelligente Suche
  • Über 100 neue didaktische Beiträge & Arbeitsmaterialien pro Jahr

Sie sind bereits Abonnent? Jetzt einloggen:

Anmelden

Fachnewsletter Deutsch
Jetzt Newsletter bestellen.

  • Exklusive Goodies
  • Unterrichtskonzepte
  • Neues vom Fach
  • Jederzeit kostenlos kündbar

GRATIS - Jetzt eintragen und 6 Wochen lang jede Woche eine Unterrichtseinheit inkl. Material erhalten.


  • Ohne Kosten
  • Ohne Abo