Lisa Rott und Annette Marohn

Digitale Dokumentation

Dokumentation, Book Creator, Explain Everything, Digital unterrichten
Dokumentieren durch Fotografieren des Versuchsaufbaus und Zuordnen von Begriffen , © L. Rott (erstellt mit Explain Everything)

Lisa Rott und Annette Marohn

Anwendung der Apps „Book Creator und „Explain Everythingim Chemieunterricht

Das digitale Lernen gewinnt nicht nur in Zeiten des Homeschoolings zunehmend an Bedeutung. Aus fachdidaktischer Sicht stellt sich die Frage, welchen Nutzen der Einsatz digitaler Werkzeuge für das Lernen im naturwissenschaftlichen Unterricht bietet.
Der Beitrag stellt digitale Möglichkeiten des Dokumentierens auf Basis der Apps Book Creator und Explain Everything vor. Beide Anwendungen wurden nicht speziell für den Einsatz im Chemieunterricht entwickelt, bieten jedoch vielzählige Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten. Nach einer Einführung in die jeweilige App werden Beispiele zur Nutzung vorgestellt. Es wird außerdem aufgezeigt, wie sich Unterstützungsmaßnahmen und Differenzierungen umsetzen lassen.
Die App Book Creator
Über die App Book Creator können sowohl Lehrkräfte als auch Schülerinnen und Schüler digitale multimediale Bücher anfertigen und anderen Personen zur Verfügung stellen. Diese Personen können die Bücher nicht nur lesen, sondern auch selbst weiterbearbeiten. Auch ein kooperatives Arbeiten an einem gemeinsamen Buch ist möglich. Ebenso können mehrere Bücher zu einem einzigen Buch gebündelt werden, um zum Beispiel verschiedene Dokumentationen der Lernenden zu einem Arbeitsauftrag zusammenzutragen.
Im Gegensatz zu klassischen Arbeitsblättern bietet die App vielfältige Möglichkeiten: Es können Fotos, Videos, Audioaufnahmen oder bestehende Dokumente eingefügt werden. Ebenso lassen sich Links zu YouTube, zu anderen Büchern oder zu Internetseiten integrieren, über die die Dokumentationsprozesse der Schülerinnen und Schüler vorbereitet oder unterstützt werden können. Das lineare Buchformat gibt eine klare Struktur auch in der Bearbeitung vor, fokussiert dadurch auf die zu bearbeitende Aufgabe und lässt dennoch Freiheiten in der Art und Weise der Repräsentations- und Ausdrucksmöglichkeit, wie es das Universal Design for Learning empfiehlt [1].
Book Creator bietet eine Anwendung im Browser Chrome an sowie eine App, mit der auf Apple-Geräten gearbeitet werden kann. Für den Einsatz in der Schule ist besonders die Anwendung im Browser interessant: Die Lehrperson kann hier Bibliotheken aus digitalen Büchern erstellen und diese über einen Zugang mit Passwort oder über einen Link zur Verfügung stellen. Für Schülerinnen und Schüler gibt es spezielle Accounts. Stellt eine Lehrkraft ein Buch zur Verfügung, wird dieses den Schülerinnen und Schülern in ihrer Bibliothek angezeigt; sie können es dort lesen, aber auch in ihre eigene Bibliothek kopieren und bearbeiten. Dadurch, dass die Lehrkraft die bearbeiteten Bücher der Schülerinnen und Schüler in ihrem Account ein-sehen kann, behält sie einen Überblick über die Lernergebnisse der gesamten Klasse.
Durch die Anwendung im Browser kann an PCs, Laptops oder auch Tablets gearbeitet werden, sowohl von zu Hause aus als auch in der Schule. Im Lehrkraftzugang ist eine Bibliothek mit 40 Büchern kostenfrei, die Nutzung darüber hinaus ist kostenpflichtig. Weitere Funktionen wie das kollaborative Arbeiten an einem Buch oder die Verwaltung ganzer Schulbibliotheken sind dann freigeschaltet.
Bücherseiten können sowohl direkt im Book Creator entwickelt, als auch in anderen Anwendungen (z.B. PowerPoint) erstellt und dann eingefügt werden. Die Nutzung der App ist weitgehend intuitiv. Über das „+-Symbol können z.B. Medien wie Bilder, Videos, Audioaufnahmen, Textfelder oder importierte Dateien ausgewählt und editiert werden. Die Stiftfunktion ermöglicht es, Zeichnungen zu erstellen. Hierfür ist die Nutzung eines Eingabe-Stiftes zu empfehlen. Es können zudem typische Formen, Sprech- und Gedankenblasen hinzugefügt und über das „i-Symbol diverse Farbhintergründe ausgewählt werden. Elemente werden durch einfaches drag and drop eingefügt und durch Ziehen und Bewegen in Größe und Ausrichtung angepasst.
Die digitalen Bücher können zur Begleitung und Dokumentation...

Friedrich+ Chemie

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Chemie!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschrift Unterricht Chemie.
  • Umfassendes Archiv mit über 250 didaktischen und fachwissenschaftlichen  Beiträgen, z. B.  Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Bildmaterial,  Filme, Aufgaben, Hintergrundinformation,  u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge mit Unterrichtseinheiten zu lehrplanrelevanten Themen

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Chemie

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Chemie Nr. 180 / 2020

Protokollieren & Dokumentieren

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht Schuljahr 7-13