Thomas Baumann

Chemieunterricht im Flipped Classroom

Flipped Classroom, Prinzip von Le Chatelier, Chemisches Gleichgewicht
Interaktionsbox mit Material zur Untersuchung des Chemischen Gleichgewichts, © Foto: Thomas Baumann

Thomas Baumann

Ein mögliches Konzept für Präsenz- und Fernunterricht

Stunde unter der Lupe
Die aktuelle unterrichtliche Situation, die durch die Corona-Pandemie und die daraus resultierenden Schulschließungen ausgelöst wurde, zwang Lehrkräfte in aller Welt, ihren Unterricht vollkommen neu zu strukturieren. Sowohl die stufenweise Öffnung des Unterrichts für die Sekundarstufe II und anschließend der Sekundarstufe I als auch die Aufteilung der Lerngruppen erforderte ein erneutes Umdenken in der Unterrichtsplanung. Die Anforderungen an die Lehrkräfte waren sehr hoch, da einerseits die digitale Infrastruktur des deutschen Bildungssystems nicht ausreichend ausgebaut ist und andererseits wenig Methoden und Konzepte für das „Homeschooling bekannt und etabliert sind.
Dieser Beitrag stellt ein Konzept anhand einer Unterrichtsreihe und -stunde vor, wie diese Anforderungen erfüllt werden und mögliche zukünftige Herausforderungen durch weitere Schulschließungen und digitalen Unterricht gemeistert werden können.
Das Konzept des Flipped Classroom
Der Flipped Classroom (FC) bzw. Inverted Classroom (dt.: „Umgedrehter Klassenraum) basiert auf Lehrkonzepten aus dem Hochschulbereich [1 – 3]. Im Flipped Classroom werden Erklärungen, frontale Unterrichtsphasen und die Erarbeitung von Basiswissen aus dem Präsenzunterricht in die Heimarbeit der Lernenden ausgelagert (vgl. Abb.1 ). So werden im Gegensatz zum traditionellen Unterricht synchrone und asynchrone Lernphasen vertauscht. Die Inhalte werden von dem Lehrenden in Erklärvideos, Podcasts oder anderen Materialien für die Schülerinnen und Schüler aufbereitet und auf online verfügbaren Plattformen (bspw. Google Classroom, Moodle, YouTube etc.) bereitgestellt. Die Lernenden können sich dadurch das Basiswissen asynchron in Heimarbeit, in ihrem eigenen Tempo und ganz individuell aneignen. Die Schülerinnen und Schüler haben so die Möglichkeit, Pausen beim Input zu machen, unbekannte Fachbegriffe zu recherchieren und insbesondere auf alte Inhalte zum Vorwissen zurückzugreifen. Ein wiederholtes Durcharbeiten ist für einige Lernende ebenfalls sinnvoll.
Im Flipped Classroom ist ursprünglich vorgesehen, dass die Lehrperson selbst in dem angebotenen Video- und Audiomaterial auftritt. Darüber hinaus können natürlich auch andere Personen vorkommen. Inzwischen gibt es umfangreiche und bereits fertige Materialien im Internet, die für den Flipped Classroom genutzt werden können (s. Kasten1).
Kasten 1:Naturwissenschaftliche Youtube-Profile
Kasten 1:Naturwissenschaftliche Youtube-Profile
Die Aneignung der Inhalte in der individuellen Vorbereitungszeit stellt hohe Anforderungen an die Selbstdisziplin, und der Unterrichtsfortschritt in der synchronen Präsenzphase hängt davon ab, ob die Lernenden sich vorbereitet haben. Dafür müssen passende Rahmenbedingungen und Anreizsysteme [3] für die Schülerinnen und Schüler geschaffen werden. Solche Anreizsysteme können beispielsweise in das Lernmaterial integrierte Quiz- und Überprüfungsfragen sein, die die Lernenden mit Punkten belohnen bzw. ein Feedback geben, oder auch Überprüfungen bzw. Check-Ups zu Beginn der Folgestunde. Durch die Auslagerung langwieriger Erklärungen und das Vorstellen neuer Inhalte bleibt im Präsenzunterricht mehr Zeit für synchrone Lernphasen, in denen die aktive Anwendung und Übung des Erlernten in Experimenten, Transfer- oder Problemaufgaben im Vordergrund stehen. Das erworbene Wissen wird so vertieft und gefestigt. Es werden höherwertige Lernprozesse, wie das Analysieren und Kreieren von Inhalten stärker gefördert als im traditionellen Unterricht (vgl. [2]). Die Lernenden...
Unterricht Chemie
Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Unterricht Chemie abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Chemie Nr. 179 / 2020

Mikroplastik

Zeitschrift "Unterricht Chemie" Premium-Beitrag Unterricht (2-10 Std.) Schuljahr 11-13