Sandra Anus

Mit Smartphone-Rallys Sicherungsphasen neu gestalten

Elektronenpaarbindung, Rätsel, Aufgaben
Selfie mit Alkanen: Struktur eines Pentan- und Heptan-Moleküls, © Sandra Anus

Sandra Anus

Auf den „Pfaden der Elektronenpaarbindung bis hin zu intermolekularen Wechselwirkungen

Aktives Lernen findet immer häufiger auch außerhalb geschlossener Klassenräume statt. In dieser Form des „mobilen Lernens können Sicherungsphasen eine ganz neue Herausforderung darstellen. Für den Chemieunterricht wurde eine solche alternative Sicherungsphase durch multimediale Erlebnistouren, so genannte „Bounds, erprobt. „Bounds sind von Lehrenden angelegte Pfade. Wie Hinweiszettel oder Kreidepfeile bei analogen Schnitzeljagden dient das Smartphone bei digitalen Schnitzeljagden als Kompass und leitet die Lernenden an verschiedene Orte mit fachspezifischen Aufgaben.
Mobiles Lernen als medienpädagogisches Konzept
Mobiles Lernen wird nicht nur als medienpädagogisches (zur Vertiefung s. Abb.1 , [1]), sondern vor allem als unterrichtspraktisches Konzept immer bedeutender. Ein Blick in die Klasse verrät, dass heute nahezu alle Lernenden mit einem Smartphone in den Unterricht der weiterführenden Schulen kommen; dies bestätigen auch viele Studien (vgl. [2]). Das multifunk-tionale Gerät wird jedoch kaum im schulischen Kontext genutzt, sondern vielfach als störend empfunden. Die gezielte Nutzung von Smartphones kann jedoch bei Erarbeitungs- und Sicherungsphasen spielerisch aktuelle technische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern nutzen, um ansprechende und motivierende Lernumgebungen für ein breites Spektrum von unterschiedlich Lernenden zu schaffen. Diese digitalen Lernumgebungen oder Erlebnistouren er-möglichen neben der inhaltlichen Vertiefung von Lerninhalten auch die Schulung weiterer prozessbezogener Kompetenzen, wie der Kommunikationskompetenz. Darüber hinaus schaffen sie Anwendungssituationen des mobilen Lernens, die nachhaltig lernförderlich wirken [3].
Arbeiten mit der App „Actionbound
Durch die Smartphone-App „Actionbound [4] können eigene, einfache fachspezifische Smartphone-Rallys selbst in und rund um die Schule gestaltet werden, die den Prinzipien des mobilen Lernens entsprechen. Diese können je nach Inhalt und Kreativität des Lehrenden eine Kombina-tion aus Rätseln, Herausforderungen und Medieninhalten mit vielfältigen Spielelementen wie GPS-Locations, Multiple-Choice-Fragen, QR-Codes und Mini-Games beinhalten. Die Actionbound App ist kostenfrei für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar und leitet durch informierende Tutorials auf der Homepage auch Anfänger zum Gebrauch und der Erstellung von „Bounds oder digitalen Erlebnistouren an. Besonders hervorzuheben ist, dass multimediale Erlebnistouren auch vor Beginn des Spiels vorgeladen werden können, sodass keine Internetverbindung während der Smartphone-Schnitzeljagd verfügbar sein muss.
Im Unterschied zu gängigen Anwendungen beim Geocaching lassen sich bei den digitalen Erlebnistouren mit „Bounds mehrere unterschied-liche Pfade mit vorgegebener Reihenfolge anlegen. Die erstmalige Gestaltung von „Bounds ist in den Tutorials der Homepage für Lehrende gut beschrieben und ist am aufwendigsten. Als Gestalter eines Bounds muss zunächst ein Pfad zum Abschreiten entwickelt werden. Entlang diesem Pfad können nun unterschiedliche Wegpunkte wie Rätsel, Aufgaben oder Umfragen eingebunden werden. Diese lassen sich mithilfe des Programms leicht mit dem Plus-Button hinzufügen und müssen im Anschluss von dem Lehrenden mit Informationen gefüllt werden (s. Abb.2 ). Wegpunkte und Aufgaben können auch nachträglich oder nach Erprobung verschoben, verändert oder gelöscht werden, sodass die Überarbeitung des Spielpfads jederzeit möglich ist.
Auch generiert die App automatisch alle erforderlichen Materialien (z.B. QR-Codes) des Erlebnispfades. Diese müssen dann vom Bound-Gestalter ausgedruckt und an den entsprechenden Orten bzw. Wegpunkten befestigt werden. Die erstellten Pfade ermöglichen so den spielend Lernenden, die Lern- und Umwelt entlang einem vorgezeigten Weg abzuschreiten, der entgegen einer willkürlichen Reihenfolge (wie beim...

Friedrich+ Chemie

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Chemie!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschrift Unterricht Chemie.
  • Umfassendes Archiv mit über 250 didaktischen und fachwissenschaftlichen  Beiträgen, z. B.  Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Bildmaterial,  Filme, Aufgaben, Hintergrundinformation,  u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge mit Unterrichtseinheiten zu lehrplanrelevanten Themen

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Chemie

Fakten zum Artikel
aus: Unterricht Chemie Nr. 163 / 2018

Spiele

Friedrich+ Kennzeichnung Praxis Schuljahr 7-10