Monika Kallfelz

Wie viel fressen Stabheuschrecken?

Stabheuschrecken, Nahrung, Mathematik, Hypothesen, Forscherauftrag
Eine Zeichnung auf Millimeterpapier zeigt, wie viel eine Stabheuschrecke von einem Brombeerblatt gefressen haben. , Foto: Pfalzmuseum für Naturkunde - POLLICHIA-Museum, Bad Dürkheim

Monika Kallfelz

Von der Lösungsidee zum experimentellen Ergebnis

Zum Schuljahresbeginn übernehme ich eine 5. Klasse. In der ersten Stunde zeige ich den Kindern die Biologieräume und die Sammlung. Dort befindet sich auch ein Terrarium mit Stabheuschrecken [Abb. 1 ]. Staunend bleiben sie davor stehen: „Was ist das denn?, „Schau mal, da sind ja ganz viele drin!, „Die sehen aus wie die Äste! Womit schon die Erklärung für den Namen „Stabheuschrecken gefunden wäre [Info].
Info | Haltung von Stabheuschrecken
Info | Haltung von Stabheuschrecken
Stabheuschrecken sind für die Haltung in der Schule geeignet. Sie lassen sich in einem Terrarium mit einem Gazedeckel halten. Die empfohlene Mindestgröße von 30 x 30 x 60cm (L x B x H) sollte nicht unterschritten werden.
Stabheuschrecken ernähren sich von Blättern der Brombeere oder Himbeere, können sich aber auch an andere Futterpflanzen, wie Efeu, gewöhnen. Dazu sind beblätterte Äste in der Mitte des Insektariums in einem wassergefüllten Gefäß aufzustellen. Vertrocknete Blätter und Äste gilt es, zu entsorgen. Achtung: Auf den vertrockneten Ästen können sich noch Stabheuschrecken befinden!
Mehrmals in der Woche sollten die Zweige mit Wasser besprüht werden, sodass eine Luftfeuchtigkeit von 60 – 80% aufrecht erhalten wird. Die Raumtemperatur liegt zwischen 20 und 30 °C. Direkte Sonneneinstrahlung ist zu vermeiden. Es würde das Vertrocknen der Futterpflanzen und das Aufheizen des Insektariums verursachen.
Der Boden des Insektariums ist mit Küchenpapier ausgelegt. So ist der Boden durch die Entsorgung des Küchenpapiers leicht zu reinigen. Alternativ eignet sich auch ein Sand-Blumenerde-Gemisch. Eventuell gebildeter Schimmel sollte zeitnah entfernt werden. Zum Aufbau einer Zucht reichen wenige Tiere, die im Zoofachgeschäft für 1,50 bis 4 Euro pro Tier zu erwerben sind. Hier bietet sich an, bekannte Züchter gezielt anzusprechen.
Michael Hänsel
Die Neugier ist damit jedoch noch nicht gestillt. Schnell gehen die Fragen der Schülerinnen und Schüler ins Detail: „Was fressen die denn, etwa die Blätter da drin? Und wie oft muss man die füttern? Wie viel fressen die überhaupt?, möchte ein Schüler von mir wissen und viele fragende Blicke gehen in meine Richtung. Ich sehe die Chance für eine spannende offene Aufgabe: „Eine interessante Frage! Vielleicht habt ihr ja Ideen, wie wir das he-
rausbekommen können?
Untersuchungsmethoden entwickeln
In der Gruppe entspinnt sich eine Diskussion um mögliche Untersuchungsmethoden. Manche Kinder schlagen vor, die Stabheuschrecken zu wiegen, da sie dies von jüngeren Geschwistern kennen. Andere möchten eher die Brombeerblätter auf die Waage legen. Eine Gruppe würde jeden Tag die Länge der Heuschrecken messen. Alle diese Methoden könnte man die Kinder durchführen lassen. Dabei würden sie die Vor- und Nachteile des jeweiligen Ansatzes herausfinden. Die Brombeerblätter werden zum Beispiel auch ganz ohne das Anknabbern durch Stabheuschrecken leichter, weil sie im Lauf der Zeit vertrocknen. Außerdem bräuchten wir mehrere Feinwaagen, um die kleinen Portionen des Futters überhaupt messbar zu machen. Auch sind die Zeiten der Nahrungsaufnahme und die Anzahl der täglichen Mahlzeiten schwer zu steuern. Die Körperlänge der Tiere wäre im Vergleich einfacher zu ermitteln. Wir können sie allerdings nur schwer deuten, da die Tiere nach einer Häutung sprunghaft länger werden und ansonsten ihre Länge beibehalten.
Möglichkeiten abwägen
Je mehr wir mit der Lebensweise eines Tieres vertraut sind, desto besser können wir die Tauglichkeit einer Untersuchungsmethode einschätzen, auch ohne sie durchgeführt zu haben. Da es für diese fünfte Klasse die erste experimentelle Untersuchung in meinem Unterricht ist, möchte ich gern, dass alle in gleicher Front arbeiten. Umwege, die sehr zeitaufwändig wären und große methodische Nachteile haben, möchte ich vermeiden. Mir ist es wichtig, den noch jungen Schülerinnen und Schülern innerhalb kurzer...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Biologie

Fakten zum Artikel
aus: Biologie 5-10 Nr. 27 / 2019

Potenzial von Aufgaben

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 5-6