Ernährung als Thema für den Biologieunterricht

Ernährung als Thema im Biologieunterricht hat das Ziel, die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Unsere Beispiele zeigen neue, innovative Ideen zu einen traditionellen Thema.

Biologie.Ernährung.Arbeitsblätter
Die Arbeitsblätter zur Ernährung für den Biologieunterricht zeigen innovative Ideen zu einem traditionellen Thema. ©mizina - stock.adobe.com

Eine ausgewogene Ernährung bei Kindern und Jugendlichen ist der Grundstein für gesundes Wachstum und eine gute körperliche Entwicklung. Das ist keine neue Erkenntnis. Wissenschaftliche Studien deuten aber daraufhin, dass die unterrichtliche Umsetzung von „gesunder Ernährung“ im Fach Biologie aber durchaus verbessert werden kann.

Ernährung - ein Biologie-Thema mit vielen Herangehensweisen

Die Komplexität und die vielen Blickwinkel auf das Thema führen zu unzähligen Herangehensweisen. Die Lehrpläne benennen je nach Bundesland verschiedene dieser Aspekte. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Lebensmittelgruppen und die Reflexion des eigenen Essverhaltens
  • Produktion von Lebensmitteln mit einer Gegenüberstellung von biologischer und konservativer Landwirtschaft 
  • vertiefende Aspekte der Ernährung, wie etwa der menschliche Stoffwechsel oder der Energiegehalt von Nahrungsmitteln
  • die Auswirkungen von Mangel- und Fehlernährung auf den Menschen

Neue Ideen für traditionelle Inhalte

Aufgabe der Lehrkraft ist es nun, aus der Vielzahl der Teilthemen und Vorgehensweisen die passenden für ihre jeweilige Lerngruppe herauszusuchen. Viele der Themenbereiche sind eher theoretisch und benötigen methodische Finesse. Wie schaffe ich es als Lehrkraft, das Thema so spannend und motivierend zu gestalten, dass alle Schülerinnen und Schüler Lust auf das Thema bekommen und auch wirklich alle etwas dazu lernen? Welche Methoden und Materialien kann ich verwenden, damit ich nicht nur auf die traditionellen Mittel zurückgreifen muss? Welche Aspekte muss ich generell beleuchten und welche kann ich weg lassen?

Neue Ideen praktisch umgesetzt - Arbeitsblätter zur Ernährung im Biologieunterricht

Die folgenden Unterrichtsbeispiele mit passenden Arbeitsblättern zeigen, wie das traditionelle Thema "Ernährung" innovativ im Biologieunterricht umgesetzt werden kann. 

Eine Entdeckungsreise durch den Supermarkt

Das Nahrungsmittelangebot in den Verbrauchermärkten ist riesig. Die Vielfalt der Lebensmittel und die zahlreichen Werbeinformationen wirken oft reizüberflutend und aber sollen zum Kauf anregen. Doch wie kann man sich einen Überblick über diese Vielfalt verschaffen und auf Fachkenntnissen beruhende Kaufentscheidungen treffen? Die Lernenden vergleichen deshalb verschiedenen Produkte, entdecken neue Angebote und befassen sich weitergehend mit einzelnen Lebensmitteln

Snacks für die Pause selber machen

In vielen Schulen gibt es ein warmes Mittagessen und ein Kiosk-Angebot von verschiedenen Pausensnacks. Besonders beliebte Snacks sind oft Schokoriegel, Donuts und Ähnliches. Aber es gibt auch Alternativen. Auf Rezepkarten erhalten die Schülerinnen und Schüler Vorschläge für wohlschmeckende und dem Körper wohltuende Pausensnacks, die man leicht selbst herstellen kann. So kommt Abwechslung auf den Speiseplan.

Unterrichtseinheiten zur Ernährung

Neue und innovative Unterrichtsanregungen mit Arbeitsblättern zur Ernährung sind über unser Angebot Friedrich+ Biologie abrufbar:

Wie belastet Nitrat das Nahrungsmittel Gemüse?

Warum essen Radrennfahrer Nudeln und Gewichtheber Steaks?

Wie werden wir und Zukunft satt?

Insekten - eine gute Nahrungsalternative?

Seit 2018 sind Insekten als Lebensmittel in Deutschland zugelassen. In einigen Supermärkten finden sich bereits Insekten-Burger oder Mehlwurm-Nudeln. Als Ersatz für Fleischprodukte können Insekten eine nachhaltige Alternative sein. Die Schülerinnen und Schüler vergleichen Nährwertangaben und Nachhaltigkeitsindikatoren der Produktion von Insekten und Nutztieren miteinander. Abschließend bewerten sie die Vor- und Nachteile dieser alternativen Ernährungsweise.

Fleischverzehr auf dem Prüfstand

Tierzucht und Fleischproduktion sind energetisch betrachtet ineffizient. Würden die weltweit verfügbaren Ernteerzeugnisse ausschließlich zur Herstellung pflanzlicher Nahrungsmittel genutzt werden, könnten bis zu vier Millionen Menschen zusätzlich ernährt werden. Die Schülerinnen und Schüler erstellen und analysieren Energieflussdiagramme von Lebensmittelketten und beurteilen die Herstellung pflanzlicher und tierischer Nahrungsmittel mit Blick auf nutzbare Energiemengen.

Wie werden wir in Zukunft satt?

Das Thema Welternährung verknüpft die Themen Ernährung, Energiegewinnung aus der Nahrung und Entwicklung von Lebewesen mit den Herausforderungen nachhaltiger Entwicklung. Wie kann Ernährungssicherheit erreicht werden  – und zwar für alle Menschen? Die Schülerinnen und Schüler lernen Wege und Möglichkeiten kennen, wie alle in Zukunft satt werden können und was sie selbst dazu beitragen können.

Ein Mystery zum veranwortungsvollen Konsum

Süßigkeiten – in westlichen Industrieländern locken sie uns an nahezu jeder Straßenecke. Ein übermäßiger Konsum hat nicht nur Folgen für die Gesundheit des Einzelnen. Er zerstört indirekt auch tropische Regenwälder und entzieht damit tausenden Tieren, Pflanzen und Menschen die Lebensgrundlage. Über Klimawandel und Biodiversitätsverlust verschlechtert er die Lebensbedingungen für die gesamte Menschheit.

Fakten zum Artikel
Unterricht Schuljahr 5-13

Unterrichtseinheiten zur Ernährung

Neue und innovative Unterrichtsanregungen mit Arbeitsblättern zur Ernährung sind über unser Angebot Friedrich+ Biologie abrufbar:

Wie belastet Nitrat das Nahrungsmittel Gemüse?

Warum essen Radrennfahrer Nudeln und Gewichtheber Steaks?

Wie werden wir und Zukunft satt?

Zeitschrift
Unterricht Biologie Nr. 447/2019 Stickstoff-Kreislauf

Der globale Stickstoffkreislauf rangiert aktuell auf Platz drei der wichtigsten Überlebensfragen der Menschheit. Eine Besonderheit ist sein Aufbau aus vielen Teilprozessen, die nicht leicht zu einem großen Ganzen zusammengefügt werden können.

16,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Online-Dokument
Unterricht Biologie Nr. 419/2016 Sportbiologie Online-Dokument

Regelmäßige sportliche Aktivität hilft, Krankheiten vorzubeugen oder zu heilen. Die Art der Bewegung ist dabei nicht entscheidend: Schon Alltagsaktivitäten, wie Rad fahren oder zu Fuß gehen wirken positiv auf die Gesundheit.

16,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Zeitschrift
Unterricht Biologie Nr. 440/2018 Wie werden wir in Zukunft satt?

Auf der Welt leiden viele Menschen an Hunger. Auch, wenn dieses Problem im ersten Moment weit weg erscheint, geht Hunger uns alle etwas an.

16,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen