Elona Gutschlag

Die „Corona-Krise“

Keime, Viren, Bakterien, Plage
Das Toastbrot-Experiment zum Mikrobenbewuchs auf der Fensterbank, Foto: E. Gutschlag

Elona Gutschlag

Die Pandemie als Herausforderung sehen und als Chance für den Unterricht nutzen

„Die Liebe in den Zeiten der Cholera dieser Romantitel des kolumbianischen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García kommt mir in diesen Tagen oft in abgewandelter Form den Sinn: „Denken in Zeiten von Corona, „Einkaufen in Zeiten von Corona. So oder so ähnlich könnte der Titel eines zukünftigen Romans über die aktuelle Lage lauten. Die Zeit während der Corona-Pandemie wird auf jeden Fall unvergessliche Spuren hinterlassen. Nicht nur ich, sondern alle Mitglieder unserer Gesellschaft sind in diesen Zeiten sehr beeinträchtigt, verunsichert, manche sogar verängstigt. Es plagt uns, dass wir Freunde und Verwandte nicht treffen können, dass wir nicht einfach, wie gewohnt, unserer Arbeit nachgehen können. Als Lehrerin stehe ich vor einer außergewöhnlichen Herausforderung. Ich soll meine Schülerinnen und Schüler mit digitalem Unterrichtsmaterial versorgen, sie online kontaktieren, deren Fragen beantworten und vor allem ihnen zuhören und sie weiterhin unterstützen. Auch die Lernenden sind verunsichert und leiden unter dieser Situation (Abb. 1 ).
Auf Distanzunterricht anpassen
Ich bereite den Unterricht für meine 8. Klasse nach dem Prinzip „Distance Learning vor. Wir befinden uns gerade mitten in der Einheit „Gesundheit und haben bereits einige Schwerpunkte behandelt. Auch den Rest der Einheit hatte ich bereits vorbereitet, muss ihn aber jetzt umstrukturieren. Mit den Materialien sollen die Schülerinnen und Schüler bereits Erlerntes wiederholen und anschließend neue Inhalte erarbeiten können. Beim Thema „Gesundheit ist es für mich von großer Bedeutung, das Coronavirus einzubeziehen. Leider gibt es noch nicht genügend Ergebnisse aus der Forschung. Zudem kursieren in den Medien bereits viele widersprüchliche und auch sogar komplett erfundene oder verfälschte Nachrichten. Ich möchte meinen Schülerinnen und Schülern mit dieser Einheit daher Werkzeuge an die Hand geben, mit denen sie verlässliche Quellen erkennen und sich so selbstständig über ein Thema informieren können. Dies soll ihnen ermöglichen, diese Plage zu verstehen und ihre Unsicherheiten abzubauen.
Meinen Unterricht für die Zeit nach den Ferien bereite ich so vor, dass ich ihn sowohl als Präsenz- als auch als Distanzunterricht durchführen kann. Wenige Anpassungen sollten das möglich machen (Tab. 1 ).
Das plagende Virus
Im Biologieunterricht haben wir den Begriff „Plage bereits diskutiert und die verschiedenen Interessen der Betroffenen angesprochen und bewertet, wie zum Beispiel, wenn es um störende Maulwurfshügel im Garten geht (Wer wühlt denn da?). Bei der Corona-Pandemie ist nun die gesamte Menschheit betroffen. Dies trifft auch auf diejenigen zu, die in dieser Zeit sehr hohe Umsätze verzeichnen. Auch sie müssen sich an das Kontaktverbot halten und sind unsicher, wie lange dieser Zustand andauert und wie es danach weitergeht. Auch sie machen sich Sorgen um ältere und schwache Verwandte.
Eine Aufgabe für die Ferien
Während der Schulschließung haben wir bereits einige Inhalte zum Thema „Gesundheit und Immunsystem erarbeitet. Für die zwei Wochen bis zu den Ferien erstelle ich ihnen einen Forscherplan. Mit diesem sollen sie die Inhalte wiederholen und vertiefen, die wir bereits im Unterricht über Bakterien, Viren und Parasiten allgemein sowie über das Immunsystem behandelt haben. Der Forscherplan dient als Übergang zum Thema „Coronavirus, das sie mithilfe von Arbeitsblättern über die Ferien bearbeiten sollen. Die Schüler-innen und Schüler entscheiden selber, ob sie die Aufgaben handschriftlich oder mit einem PC bearbeiten, und auch, ob sie die Ergebnisse am Ende der Ferien entweder ausdrucken oder sie mir via E-Mail schicken. Sollte eine Schülerin, ein Schüler oder jemand in ihrem oder seinem nahen Umfeld direkt vom Coronavirus COVID-19 betroffen sein, so erwarte ich natürlich keine termingerechte Abgabe, sondern treffe persönliche...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Biologie!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Unterricht Biologie und Biologie 5–10
  • Umfassendes Archiv mit über 400 didaktischen Beiträgen, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblättern, Grafiken, Filmen,  Aufgaben, praktischen Experimenten u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge mit Unterrichtseinheiten zu lehrplanrelevanten Themen

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Biologie

Fakten zum Artikel
aus: Biologie 5-10 Nr. 31 / 2020

Plagegeister des Menschen

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 7-8