Elona Gutschlag

Gentechnik: ja oder nein?

Elona Gutschlag

Über ein Talkshow-Rollenspiel die Vor- und Nachteile der Gentechnik nachvollziehen

Meine Schüler diskutieren gerne nicht nur, wenn es darum geht, welche Ausflüge wir unternehmen oder welche Veränderungen wir im Klassenraum vornehmen wollen. Sie diskutieren auch, wenn es darum geht, eigene Meinungen zu verschiedenen aktuellen Themen in den Medien oder im Unterricht zu vertreten. Erfreulich ist dabei, dass sie sich trotz unterschiedlicher Meinungen gegenseitig respektieren und eine bemerkenswerte Entwicklung ihrer Kommunikationskompetenz zeigen. Sind sie von etwas überzeugt, tragen sie diese Überzeugung selbstbewusst, aber auch kompromissbereit vor. Das hier vorgestellte Beispiel ist eine Diskussion, die meine Schülerinnen und Schüler in der 10. Klasse durchgeführt haben. Zuvor haben wir folgende Genetik-Themen behandelt und wiederholt:
  • Zelle und DNA
  • Chromosomen und Karyogramm
  • Geschlechts- und Blutgruppenvererbung
  • Mitose und Meiose
  • Vom Gen zum Merkmal
  • Gregor Mendel und die klassische Genetik
  • Stammbaumanalysen
  • Genetischer Fingerabdruck
  • Gentechnik und ihre Anwendung in verschiedenen Bereichen.
Talkshow als Rollenspiel
Während der Einheit „Genetik lernen die Schülerinnen und Schüler genügend Beispiele kennen und können anschließend eine Tabelle mit Argumenten für Pro und Kontra zur Gentechnik ausfüllen. Sie sind sich überwiegend darüber einig, welche Vor- und Nachteile die Gentechnik mit sich bringt (Tab. 1 ). Für eine Diskussion ist es jedoch hilfreich, unterschiedlicher Meinung zu sein. Deshalb entscheide ich mich dafür, ihnen verschiedene Rollen mit verschiedenen Standpunkten anzubieten. Als Rollenspiel sollen sie die verschiedenen Meinungen im Rahmen einer Talkshow äußern und gegenüberstellen.
Diese Methode ermöglicht, dass
  • ... die Schülerinnen und Schüler das komplexe Thema der Gentechnik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.
  • ... die Schülerinnen und Schüler in eine Rolle schlüpfen und dabei ihren Blickwinkel, basierend auf Person und Situation ihrer Rolle, ändern. Dabei reflektieren sie über eigene und fremde Wertvorstellungen.
  • ... die Schülerinnen und Schüler Verantwortung für das eigene Handeln übernehmen.
  • ... die Schülerinnen und Schüler ihre Medien- und Präsentationskompetenz vertiefen.... die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über die aktuelle Entwicklung der Gentechnik und die Gesetzeslage in Umgang mit dem Erbmaterial in Deutschland festigen, vertiefen und kritisch hinterfragen.
  • ... die Wahrnehmung, Empathie, Flexibilität, Offenheit, Kooperations-, Kommunikations- und Problemlösefähigkeit der Schülerinnen und Schüler gefördert wird.
  • ... durch gezielte Aufgabenstellungen Selbst-und Fremdbeobachtungsfähigkeiten der Schülerinnen und Schüler geschult und gestärkt werden.
  • ... alle Schülerinnen und Schüler in die Diskussion involviert sind und begründete und zuvor ausführlich recherchierte Argumente vortragen.
Die Klasse hat bereits Erfahrungen mit Rollenspielen im Biologieunterricht, wie zum Beispiel zu Themen wie „Organspende (Wenn das Leben wieder beginnt, B510 Heft 16) oder „Verdrängung des Viktoriabarsches (Viktoriabarsch, B510 Heft 25).
Vorbereitung auf die Diskussion
Als Erstes schreibe ich die Leitfrage an die Tafel:
Gentechnik: ja oder nein?
Viele meiner Schülerinnen und Schüler nennen daraufhin die Vor- und Nachteile der Gentechnik (AB 1 ), die wir bereits in der vergangenen Unterrichtsstunde erarbeitet haben. Sie tragen diese mit Überzeugung vor und nennen verschiedene Beispiele beim Argumentieren. Zusätzlich überlegen sie, welche Personen beziehungsweise Personengruppen ihren Argumenten widersprechen würden. Mir ist es wichtig, dass sie beim Äußern der eigenen Meinung immer berücksichtigen, dass andere Menschen auch eine andere Meinung vertreten könnten. Dies würde wiederum die Diskussion voranbringen, was ihnen spätestens bei der anstehenden Talkshow klar werden wird.
Während dieser Phase meldet sich Melvin. Er findet es...
Biologie 5-10
Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Biologie 5-10 abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Biologie 5-10 Nr. 29 / 2020

Forschung und Anwendung der Genetik

Beitrag aus Zeitschrift Biologie 5-10 Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 9-10