Thomas Gerl

Mit QR-Codes von Baum zu Baum

Filmteam für die Videos des QR-Baumlehrpfades.
Das Filmteam bei den Dreharbeiten zu den Kurzfilmen des digitalen Baumlehrpfades., Foto: T. Gerl

Thomas Gerl

Artenkenntnis über einen digitalen Baumlehrpfad erweitern

„Bäume bestimmen? Das finde ich so laaaangweilig!, platzt es spontan aus Paul heraus. Er ist nicht gerade begeistert von meinem Plan, der Klasse einheimische Gehölze näherzubringen. Auch wenn Deutschlands Oberförster Peter Wohlleben mit seinen Waldbüchern monatelang die Bestsellerlisten anführte, erfreut sich das Thema „Pflanzenkunde zumindest bei meinen Schülerinnen und Schülern keiner großen Beliebtheit. Das Blättern in Bestimmungsführern ist für viele Kinder langweilig und richtig fesselnde Geschichten kann die Lehrkraft meist auch nicht automatisch zu jedem Baum erzählen. Dennoch ist es mir wichtig, dass meine Lernenden wenigstens ein paar häufige, einheimische (Baum-)Arten erkennen. Aus diesem Grund habe ich das BISA-Projekt, kurz für „Biodiversität im Schulalltag, ins Leben gerufen. Es hat sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder durch die Nutzung von digitalen Medien wieder mehr für die einheimische Flora und Fauna zu begeistern (siehe auch Outdoor&Online Naturbeobachtungen 2.0, B510, 22).
Gott sei Dank finde nicht nur ich das wichtig, sondern auch die Lehrpläne vieler Bundesländer. Die Bildungsstandards für den mittleren Schulabschluss schreiben als ein wesentliches Ziel des Biologieunterrichts vor, die Artenkenntnis der Lernenden durch Bestimmungsübungen zu verbessern. In Zeiten des rasanten Verlusts an Biodiversität und eines deutlichen Rückgangs der Artenkenntnis bei Kindern (Gerl u.a. 2018) ist dies auch überaus notwendig.
Artenkenntnis unterrichten
Für mich persönlich steht und fällt der Erfolg dieser Unterrichtseinheiten mit der Motivation der Kinder. Haben Sie Freude daran, sich mit Naturobjekten auseinanderzusetzen, dann prägen sie sich deren charakteristische Merkmalskombinationen gut ein. Wie bereits gesagt, ist das Untersuchen von Baumarten aber nicht das, worauf meine Schülerinnen und Schüler große Lust verspüren. Als Folge muss ich mir über diese Lerninhalte besonders viele Gedanken machen: Was könnte die Kinder an Bäumen interessieren? Welche Unterrichtsform könnte ihnen methodisch gefallen?
Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, entwickelte ich einen aus QR-Codes bestehenden digitalen Baumlehrpfad. Dieser macht den Kindern durch die Kombination von Videosequenzen, einer Outdoor-Schnitzeljagd und der direkten Naturbegegnung hoffentlich so viel Freude, dass sie sich auch später noch an diesen interaktiven Waldspaziergang erinnern. In erster Linie ist er für die Klassenstufe 5/6 konzipiert, kann aber auch ohne viel Aufwand für höhere Jahrgangsstufen erweitert werden (Tipp).
Was ist ein QR-Code-Lehrpfad?
Der Grundgedanke, der dieser Unterrichtseinheit zugrunde liegt, ähnelt einer Schnitzeljagd mit digitalen Elementen. Die gute Nachricht ist: Ihr Vorbereitungsaufwand ist minimal. Die Lehrkraft kann direkt die QR-Codes aus dem Materialpaket (AB1 ) verwenden und, am besten laminiert, an den entsprechenden Baumarten anbringen. Ganz nach Belieben kann die Runde aus den QR-Codes mit bis zu zehn Baumarten zusammengestellt werden. Die Einbindung aller zehn möglichen Baumarten ist zum Beispiel für einen Wander- oder Projekttag geeignet. Vielleicht gelingt es sogar, die Gemeinde zu motivieren, mit den QR-Codes einen dauerhaften Baumlehrpfad anzulegen, den die Lehrerinnen und Lehrer immer wieder nutzen können. Auch könnten nur einzelne Bäume gekennzeichnet werden, sodass die Kinder über einen gewissen Zeitraum hinweg, zum Beispiel ein halbes Jahr, immer mal wieder eine neue Art kennenlernen.
Technische Details
Jeder QR-Code entspricht einem Link, den die Kinder mit einem digitalen Endgerät einscannen und der zu einer Internetseite leitet. Da die Seiten in einem Web-browser dargestellt werden, funktioniert die Nutzung plattformunabhängig, das heißt, es geht mit Android, iOS oder Windows-Systemen gleich gut. So funktioniert die digitale Schnitzeljagd auch dann, wenn jede Schülerin und jeder Schüler ihr bzw....

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Biologie

Fakten zum Artikel
aus: Biologie 5-10 Nr. 30 / 2020

Wald erleben

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 5-6