Schulleben

Der Schulalltag besteht nicht nur aus Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrkräfte erwartet in der Schule so viel mehr. Pausenzeiten, Aufführungen, Feste und Veranstaltungen, Arbeitsgemeinschaften und soziale Projekte sind nur einige der Aspekte die das Schulleben bereichern. Aber auch der Schulweg und die Nachmittagsgestaltung sollten in gemeinsamer Absprache mit Lehrern und Eltern so angenehm wie möglich gestaltet werden.


HANUSCHKE
Hildesheimer Gesamtschule engagiert sich für Toleranz und Vielfalt – und lässt sich dabei nicht von braunen Hetzern entmutigen Keinen Dialog scheuen

Populisten und Rechtsextreme nehmen immer mehr Personen des öffentlichen Lebens ins Fadenkreuz – auch Schulleiter und Lehrkräfte. Viele schüchtert das ein. Doch das sollte es nicht, wie René Mounajed, Leiter der Hildesheimer Robert-Bosch-Gesamtschule (RBG), betont. Wie er und seine Schule auf den Druck von rechts reagieren und warum jede Schule Haltung zeigen sollte, erläutert er in unserem Interview.

von Markus Hofmann
Gute Schule – was ist das eigentlich?

Daniela Rzejak und Prof. Dr. Frank Lipowsky von der Universität Kassel haben den Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitforschung „Vielfalt fördern“ vorgelegt. Untersucht wurden die Wirkungen und Erfolgsfaktoren der Fortbildung in der zweijährigen Pilotphase ab dem Schuljahr 2011/12 mit vielfältigen quantitativen und qualitativen Instrumenten. Die Vergleichsstudie in diesem Rahmen zeigt für die Pilotphase zwar keine Vorteile auf Schülerebene, dafür aber Entwicklungsvorteile bei der Zusammenarbeit der fortgebildeten Lehrkräfte

©candy1812 - stock.adobe.com
Die Diskussion um Vergleichbarkeit und Qualität der Bildung geht weiter Bildungsföderalismus – Zugpferd oder Bremse?

Bildung ist ein öffentliches Gut und laut Grundgesetz Sache des Staates. Die konkrete Ausgestaltung übernehmen die Bundesländer. Doch egal, ob Chancengleichheit, Abiturnoten oder Schulformen – immer wieder entfacht die Diskussion über die Sinnhaftigkeit unseres föderalen Systems. Behindert der Föderalismus die Qualität der Bildung? Antworten auf diese Frage stehen im Mittelpunkt der didacta – die Bildungsmesse 2020 in Stuttgart