Außerschulisches Lernen

Mensch und Natur: Mit Schülern die Umwelt entdecken

Umweltbildungsstätte Oberelsbach bietet kreatives Bildungsprogramm für erlebnisreiche Klassenfahrten – einfach erreichbar in der Mitte Deutschlands.

Schulklasse beobachtet auf dem Feld eine Demonstration
In der Natur entdecken Schülerinnen und Schüler ihren Lebensraum auf spielerische Art Foto: © rhöniversum

Den Lebensraum Mensch und Natur hautnah erleben und begreifen und junge Menschen für ihre (Um-)Welt sensibilisieren – das ist Ziel der 2012 eröffneten Umweltbildungsstätte Oberelsbach im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön. Lehrkräfte finden hier eine Vielzahl pädagogisch sorgfältig ausgearbeiteter, kreativer Bildungsprogramme. Das Haus bietet moderne Unterrichtsräume, komfortable Unterkünfte und eine gesunde Ernährung. Damit ist die Bildungseinrichtung ideal für erlebnisreiche Klassenfahrten geeignet.

Sechs Themenbereiche

Die Pädagogen des Hauses haben für Schülerinnen und Schüler sechs Bildungsmodule zu den Themen:

  • „Ernährung und Landwirtschaft“,
  • „Wald und Holz“,
  • „Siedlung und Soziales“,
  • „Nachhaltiger Konsum“,
  • „Landschaftspflege“ sowie
  • „Mensch, Natur und Umwelt“ entwickelt.

Je nach Aufenthaltsdauer stehen ganze Projektwochen zur Verfügung sowie einzeln buchbare Seminare, Exkursionen und Ausflüge. Wer sich nicht auf ein Thema konzentrieren möchte, kann sein Programm aus mehreren Interessensgebieten individuell zusammenstellen. Die Experten der Umweltbildungsstätte Oberelsbach stellen Lehrkräften gern maßgeschneiderte Vorschläge zusammen.

Mehrere Kinder stehen in einem Fluss und sammeln Tiere
Auf Wanderungen kann die Schulklasse verschiedenes Erleben und Erfahren. Das Bildungsprogramm wird für die Klassenfahrt pädagogisch ausgearbeitet Foto: © rhöniversum

Sternenwanderung und Holunderernte

Das Kursprogramm umfasst rund 70 Bildungsangebote. Der Bogen spannt sich vom Besuch auf dem Bauernhof über das Planspiel „Ökologischer Fußabdruck“ und eine Sternenwanderung bis zur Waldrallye und Wanderungen durch die Rhöner Hochmoore. Auch Betriebsbesichtigungen vom Bäcker bis zur Ziegenhirtin stehen an, ebenso Kochkurse mit regionalen Produkten und Workshops zu Themen wie Energiegewinnung und Müllvermeidung. Durch die zentrale Lage der Umweltbildungsstätte Ober­elsbach ist ein Großteil der „Lern- und Tatorte“ vom Haus aus zu Fuß erreichbar.

Schauplatz Rhön

Schauplatz aller Programme ist das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, zentral im Herzen Deutschlands gelegen. Seine seltene Flora und Fauna und die reiche Kulturlandschaft mit heute noch gelebtem Brauchtum machen es zu einem spannenden Schulungsort mit unvergesslichen Erlebnissen.

Schüler arbeiten gemeinsam in der Natur
Auf Klassenfahrt haben die Schüler die Chance, ihre Umwelt neu zu entdecken Foto: © rhöniversum

Modern und komfortabel

Die Umweltbildungsstätte Oberelsbach verfügt über 32 Doppelzimmer, zwei behindertengerechte Zimmer sowie zwei Familienzimmer. Die hauseigene Verpflegung mit regionalen, saisonalen und vegetarischen Produkten ist mit drei Silberdisteln der Dachmarke Rhön ausgezeichnet. Die vier Seminarräume mit modernster Tagungstechnik bieten Platz für bis zu 60 Personen. Empfangshalle, die Turnhalle, ein Forum sowie eine Cafeteria mit Terrasse ergänzen das Angebot. Das Haus bildet mit dem Schullandheim Bauersberg sowie dem Schullandheim und Jugendhaus Thüringer Hütte die rhöniversum-Gruppe.

 

 


Weitere Informationen unter www.rhoeniversum.de