Draußen lernen: Naturerlebnis und Jugendherberge Waldbröl Panarbora

Unterricht in luftiger Höhe

Schüler lieben es, das Klassenzimmer in die Natur zu verlegen. In Panarbora, rund 50 Kilometer südlich von Köln, dreht sich seit September 2015 alles um den Wald

Wildhüter mit tollen Geschichten: Unterwegs auf dem Baumwipfelpfad im Bergischen Land lernen die Panarbora-Besucher viel über ein Biotop, das sich sonst hoch über unseren Köpfen verbirgt.

Herzstück von Panarbora ist der Baumwipfelpfad, der längste in Nordrhein-Westfalen: In luftiger Höhe schlängelt er sich durch den Naturpark Bergisches Land: Schüler spazieren 1635 Meter durch die Baumkronen bis hinauf zur Spitze des angeschlossenen 40 Meter hohen Aussichtsturms. Auf dem Weg bieten sechs, teils interaktive Erlebnisstationen spannende Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt des Waldes. Große Screens und Tafeln zeigen Fotos, Texte und Filme. „Wer per App eincheckt, hört an unerwarteter Stelle immer wieder Tiergeräusche oder kleine Geschichten rund um Flora und Fauna“, berichtet der Parkleiter. Die Inhalte dieser Stationen auf dem Baumwipfelpfad bringt der Park jetzt auch ins Klassenzimmer: Unter dem Motto „Der Wald lebt“ steht Lehrern eine kostenfreie Lernsoftware zur Verfügung. Mit interaktiven Aufgaben, Übungen und Spielen entdecken schon Grundschüler ab der dritten Klasse den Wald in all seinen Facetten. Die Software lässt sich auch zur Vor- oder Nachbereitung einer Klassenfahrt nutzen.

Entdecken, begreifen, bewegen

Doch zurück von der digitalen in die reale Welt Panarboras: Naturgeheimnisse lassen sich auch auf dem Boden lösen, beispielsweise, wenn es nur mit Kompass und Karte ausgestattet durch den Wald geht. Schulklassen stehen rund 30 Arrangements zur Auswahl. „Ziel ist es, Kindern spielerisch Erkenntnisse über Natur, Umwelt und globale Zusammenhänge zu vermitteln“, berichtet der Parkleiter weiter. Ein Erlebnis für die Sinne bieten auch ein Heckenirrgarten oder der Waldweg, der um einen Großteil des Geländes führt. Im Spieltunnel geht’s dann unter die Erde. Wer sich das nicht traut, tobt auf dem Abenteuerspielplatz.

Panarbora ist die erste Jugendherberge in Deutschland mit Naturerlebnissen wie dem Baumwipfelpfad und außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten inmitten der Natur. Übernachten können Schulklassen in Baumhäusern sowie in einem asiatischen, afrikanischen oder südamerikanischen Dorf und tauchen dort in Lebensweisen fremder Kulturen ein.