• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Unterrichtsstörungen

Unterrichtsstörungen

Unterrichtsstörungen sind Thema vieler Tür-und-Angel-Gespräche im Kollegium – Gespräche, die für den Augenblick entlasten können,  die aber das Problem nicht grundsätzlich und systematisch lösen. Dafür sind die Ursache und Lösungsansätze zu vielschichtig. Hinzu kommt: Es gibt nicht die Störung. Ein und dasselbe Phänomen wird von der einen als Störung empfunden und vom anderen als „normales“ Schülerverhalten - je nachdem, welches Bild sie vom Lehren und Lernen, von Unterricht und Schule haben.


Die Quellen von Unterrichtsstörungen sind vielfältig

Beispiel Klassenzimmer: Der Raum beeinflusst die Befindlichkeit der Schüler und Schülerinnen. Seine Gestaltung steht im Zusammenhang mit dem Schülerverhalten und kann Störungen im unterricht hervorrufen – etwa, wenn Laufwege eng oder verstellt sind und es zu versehentlichen Berührungen oder Rempeleien kommt.

  • Ist der Raum klar strukturiert?
  • Stehen leere Stühle während des Unterrichts auf den Tischen?
  • Sind Plakate halb heruntergerissen?


Beispiel Gruppengefüge: Verschiedene Aspekte spielen hier eine Rolle

  • Geschlecht
  • Begabungsprofile
  • kulturelle Vielfalt
  • soziale Herkunft

Es lohnt sich, über die Zusammensetzung von Klassen nachzudenken, sie müssen regelrecht komponiert sein, um Arbeits- und Konfliktfähigkeit zu gewährleisten.

Beispiel Unterricht: Auch der Unterricht selbst kann Auslöser von Störungen sein. Ignoriert der Unterricht die Situation, die Arbeitsweisen und Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler,  mehren sich Konfliktpotenziale. Ist dies der Fall, sollten Kolleginnen und Kollegen des Vertrauens hospitieren und genauer analysieren, wodurch die Konflikte entstehen.

  • Ist es die Beziehungsebene zwischen Schüler und Lehrer?
  • Könnten längere Phasen der selbsttätigkeit das Konfliktpotenzial reduzieren?
  • Fehlt die Klarheit in der Aufgabenstellung?

 Fest steht: Der störungsfreie Unterricht ist eine Fiktion. Aber die Art und Weise von Unterricht und des Schulklimas tragen ihren Teil zu Störungen bei – aber auch zur ihrer Vermeidung. Entscheidend sind die produktive Bearbeitung von Unterrichtsstörungen und klare Konsequenzen bei der Überschreitung von Regeln.

Artikel in der Kategorie Unterrichtsstörungen

(8)

Unterrichtsstörungen

Friedrich Jahresheft 2015

Erscheinungsdatum: 2015 | Medienart: Jahresheft

Unterrichtsstörungen sind lästig und belastend. Lästig, weil sie Zeit rauben und weil es schwieriger wird, die gesetzten Ziele zu erreichen. ­Belastend, weil sie an die Nerven gehen und Stress verursachen. Aber was genau sind eigentlich Störungen des Unterrichts? Was der eine als zu laut empfindet, deutet die andere als muntere Arbeitsatmosphäre. Unstrittig ist: handfeste Störungen rufen nach Konsequenzen – aber auch nach einer Analyse der Ursachen.

Mehr erfahren
Preis: 24,90 € *

Disziplin

Friedrich Jahresheft 2002

Erscheinungsdatum: 2002 | Medienart: Jahresheft
Preis: 24,90 € *

Rebellion & Anpassung

Die Grundschulzeitschrift Nr. 214/2008

Erscheinungsdatum: 2008 | Medienart: Zeitschrift
Preis: 15,00 € *

Wenn Schüler stören

Lernchancen Nr. 49/2006

Erscheinungsdatum: 2006 | Medienart: Zeitschrift
Preis: 17,50 € *

Schwierige Schüler

sportpädagogik Nr. 2/2008

Erscheinungsdatum: 2008 | Medienart: Zeitschrift
Preis: 17,50 € *

Klassen führen – Klassen leiten

Beziehungen, Lernen, Classroom Management

Erscheinungsdatum: 2013 | Medienart: Fachbuch

Klassenführung als Schlüssel zum Lernerfolg

Klassenführung ist entscheidend für das Leistungsniveau und den Leistungsfortschritt von Schülern und wirkt sich positiv auf deren Selbstwertgefühl und Motivation aus. Klassenleitungen sind neben den Fachkonferenzen die tragenden Säulen einer Schule. Doch welche Kompetenzen erfordert dies?

Mehr erfahren
Preis: 24,95 €

Rote Karte für Nervensägen

Erscheinungsdatum: 2007 | Medienart: Fachbuch

Unterrichtsstörungen und Konfliktlösungsstrategien

Wie kommt es, dass immer mehr Schüler sich im Unterricht laut, frech, egozentrisch und rücksichtslos verhalten und damit Lehrerinnen und Lehrern das Unterrichten schwer machen? 

Viele Störenfriede reproduzieren in der Schule bloß Verhaltensmuster, die sie in ihren Familien erlernt haben. Erziehung tut Not: Vielen Eltern sind bewährte Grundsätze der Erziehung nicht mehr bewusst, und auch professionelle Pädagogen unterliegen Erziehungsirrtümern.

Mehr erfahren

Preis: 17,95 €

Aktions-Preis (UVP): 12,95 €

Classroom-Management: Klassenführung

Lernende Schule Nr. 65/2014

Erscheinungsdatum: 2014 | Medienart: Online-Dokument

Viele Lehrkräfte fühlen sich in Sachen Klassenführung und Classroom-Management nicht ausreichend befähigt. Entsprechende Schulentwicklungsprozesse sind dennoch rar. Meist bleibt es dem Einzelnen überlassen, seinen Unterricht effektiv zu organisieren und gute Beziehungen zu den Schülern zu gestalten. Aber es geht auch anders!

Mehr erfahren
Preis: 22,50 € *

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.